Jänner 2019

16. Jänner 2019 Mittwoch

Total von km 71467 bis km 71467 =  0 km Sidi Kaouki €5,50

8:00🌤11°C am Morgen, Mittag☀️21°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤20°C 

Um 8 Uhr 2/8 Bewölkung 1 Bft O, Mittag 2/8 Bewölkung 2Bft.O Nachmittags 3/8 Bewölkung 2-4 Bft.W (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:38 Sonnenuntergang 🌒18:59

Schöner Morgen, der Platz war diese Nacht fast voll, hier sind 1/3 junge Leute die surfen und kiten, das ist man von den anderen Plätzen gar nicht gewohnt, da sind praktisch lauter Rentner, die Schweizer neben uns haben sich 4 Monate Auszeit genommen und sind mit einem normalen VW Bus ohne spezielle Campingausrüstung unterwegs nicht mal ein Tischchen habe die drinnen, doch in dem Alter sieht man das halt viel lockerer. Die Sonne wärmt bald durch unsere Frontscheibe, denn die Nächte sind auch hier sehr frisch. Nach dem Frühstück ist schon wieder der Fischer mit einem schönen Fisch da, der soll noch besser sein wie der von gestern also wird er gleich gekauft. Heute ist nicht's zu reparieren, da kann ich etwas Ordnung in unseren Kleider und Schuh Fundus bringen damit wir auch finden was wir suchen. Fritz hat etwas Magenverstimmung und ist nicht gut drauf, da ist die Brennsuppe von Annelies genau richtig um die Magennerven zu beruhigen. Für uns gibt es auch Brennsuppe und anschließend Apfelküchlein zum Kaffee. Wir sitzen vor unserem Auto und diskutieren bei einem Gläschen Wein. Später gehen wir am Strand entlang zum "Fischerdorf" und über die Landstraße wieder zurück, die Fischer zeigen uns den mageren Fang, da muß man sich schon wundern daß man davon leben kann. Nach 2 Stunden sind wir wieder bei den Autos, da es leicht bewölkt und windig ist will niemand draußen sitzen. Abendessen Fischfilet mit Kartoffeln, Karotten und Fruchtsalat🍷😍😘. 

15. Jänner 2019 Dienstag  V+E

Total von km 71467 bis km 71467 =  0 km Sidi Kaouki €5,50  

8:00☀️9°C am Morgen, Mittag☀️21°C, Nachmittags 17 Uhr ☀️22°C 

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1 Bft N, Mittag 1/8 Bewölkung 2Bft.W Nachmittags 1/8 Bewölkung 2-4 Bft.W (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:38 Sonnenuntergang 🌒18:58

Ein schöner Tag nach dem anderen, wenn ich mir die Wettermeldungen von Zuhause anschaue, haben wir schon Glück, denn wir können täglich in kurzen Hosen und T-Shirt unsere Touren machen oder im Schatten vor den Autos sitzen. Die erste Kiste mit Kleidung leert sich langsam, wir konnten schon vielen eine Freude machen, doch ich mache nicht gerne Fotos wenn wir den Leuten etwas schenken, das haben sie auch nicht so gerne. Nach dem Frühstück kaufen wir vom Fischer zwei Fische und lassen Sie gleich von ihm filetieren. Nachher mache ich eine Auto Schnellwäsche mit dem Eimer, entsorge Abwässer und fülle den Frischwassertank nach. Mohamed  der Solarmann aus Aourir fährt auf den Platz er erkennt uns sofort wieder, er hat mir vor 6 Jahren meine erste Solarplatte verkauft und montiert, nun treffen wir ihn jedes Jahr immer wieder auf allen möglichen Plätzen. Ein Nachbar hat sich aus dem Auto ausgeschlossen, mit einem Flacheisen und einer Feder kann ich ihm ein Fenster aufmachen und so das Auto wieder öffnen, er ist happy das er ohne Beschädigung wieder in sein Auto kommt. Mittags gibt es Salat mit Avocado und Surimi, zum Kaffee das letzte Stück Kuchen von Ali aus Oualidia. Dann etwas relaxen und lesen vor dem Auto bevor wir zum Strand gehen. Um 15 Uhr machen Annelies, Ludwig und ich eine Barfuß Strandwanderung Richtung Süden bis die Steilküste beginnt das sind etwa 6 km, beim Rückweg haben wir ordentlich Gegenwind, doch der Sand ist im Tidenbereich sehr trittfest und so geht es sich trotz Gegenwind ziemlich leicht, nur die letzten 200 Meter bis zur Straße ist der Sand sehr weich und da ist das gehen etwas mühsam, wir sind ja immerhin schon 12 km Barfuß gelaufen😅. Beim Auto trinken wir zuerst einen wohlverdienten Radler und dann einen Espresso mit Schoko-Croissant um die verbrauchten Kalorien wieder etwas aufzufüllen. Bis zum Sonnenuntergang sitzen wir mit Brigitte und Ludwig noch vor unserem Auto und palavern über alles mögliche. Abendessen, Fischfilet mit Kartoffeln und Avocadocreme und Fruchtsalat mit Joghurt🍷😍😘.

14. Jänner 2019 Montag

Total von km 71467 bis km 71467 =  0 km Sidi Kaouki €7,00

8:00🌤9°C am Morgen, Mittag☀️22°C, Nachmittags 17 Uhr ☀️23°C 

Um 8 Uhr 2/8 Bewölkung 1 Bft W, Mittag 1/8 Bewölkung 1Bft.N Nachmittags 2/8 Bewölkung 1 Bft.W (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:39 Sonnenuntergang 🌒18:57

Schöner Morgen, der Bäcker kommt heute aber erst um 8:30, gut das wir gestern Abend noch 2 kleine Fladenbrote geholt haben, aber das frische warme Brot schmeckt einfach besser. Nach dem Frühstück das übliche Procedere das Bettzeug an die Sonne legen ein paar Kleinigkeiten reparieren, der Reifen links hinten zeigt keinen Luftdruck an, die Batterie ist schuld, nach dem wechseln ist alles wieder gut. Ich rufe bei Crystop Sat wegen Ludwigs Steuergerät an, ich erkläre was ich alles gemacht habe und was meine Vermutung ist, doch die wissen auch keinen Rat außer das ich Ihnen das Gerät einschicken soll, bis das Gerät dann wieder da ist geht vermutlich der Winter vorbei wenn es überhaupt ankommt. Aber es geht ja händisch auch, dauert halt ein paar Minuten länger. Mittags gibt es heute Käsesalat mit Gurken, Tomaten und Spargel, nachher noch Kaffee und Kuchen, am frühen Nachmittag ziehen einige hohe Cirren durch, doch es bleibt sommerlich warm. Wir gehen zusammen Barfuß am Strand Richtung Norden Richtung Fischer-Kooperative, kurz davor kennen wir ein Restaurant das hat aber leider wegen Renovierung 3 Wochen geschlossen, gehen wir halt zurück zum "Hauptplatz" da sind gleich 6 Restaurant's nebeneinander. Nach einer kleinen Pause gehen wir wieder am Strand zurück, die einen gleich zum Camping und Annelies und ich bis ans südliche Ende vom ca. 3,5km langen Sandstrand, der Sand ist hier sehr trittfest so das man Barfuß mühelos den ganzen Strand ablaufen kann. Einige Sparefroh stehen frei direkt vor den 3 nur wenig belegten Stellplätzen, obwohl der billigste nur 2,50 Euro kostet, da kommt man schon ins Nachdenken, denn die entsorgen ja auch direkt im Gebüsch vor dem Strand. Zurück beim Auto gehen wir noch schnell unter die Dusche und dann relaxen und diskutieren wir bis zum Sonnenuntergang vor unserem Auto bei einem Gläschen Rotwein. Abendessen, Polenta Küchlein mit angebratenem Landjäger, Sauerkraut und Fruchtsalat mit frischen Himbeeren🍷😍😘. 

13. Jänner 2019 Sonntag

Total von km 71467 bis km 71467 =  0 km Sidi Kaouki €7,00

8:00🌤9°C am Morgen, Mittag☀️22°C, Nachmittags 17 Uhr ☀️23°C 

Um 8 Uhr 3/8 Bewölkung 1 Bft W, Mittag 0/8 Bewölkung 1Bft.N Nachmittags 0/8 Bewölkung 2 Bft.W (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:39 Sonnenuntergang 🌒18:56

Schöner Morgen, doch es ziehen einige hohe Wolken durch. Nach dem Frühstück nehme ich mir wieder Ludwig's Fernseher vor, zuerst probiere ich ihn in meinem Auto, alles bestens der Fernseher hat keine Macke, ich überbrücke die Steuereinheit und stelle die Schüssel manuell ein, das funktioniert recht gut bis auf ein paar HD Sender ist alles da und am Montag können wir ja Crystop kontaktieren, vielleicht wissen die wo der Wurm drin ist. Unsere Frauen sind am Vormittag auf Wanderung gegangen und sind mittag's wieder zurück und der Fernseher läuft auch wieder, diesmal habe ich wirklich das ganze Equipment gebraucht um fertig zu werden. Annelies macht eine kleinen Jausen Salat wie ich ihn am liebsten mag😍😘, ein Kaffee und Kuchen von Ali aus Oualidia. Anschließend relaxen wir vor den Autos im Schatten der Markise. Nach 15 Uhr machen wir zu dritt ein Bike Tour auf der Küstenstraße Richtung Süden, dort sind die Freistehplätze von Sidi Kaouki, doch hier sind die Stellplätze sehr leger, so das wir gerne hier bleiben und den Leuten so zu einem ordentlichen Verdienst verhelfen. Ich stehe ja darum oft frei weil ich die Schrebergärtner Ordnung der meisten CP's in Europa nicht mag, wo schon fast militärische Disziplin herrscht😉. Nach 11 km fahren wir zurück, außer ein paar Dromedaren und Ziegenherden mit ihren Hirten haben wir niemand getroffen, etwa 20 - 30 Womos stehen am Strand. Ich kaufe im kleinen Laden am Strand zwei Fladenbrote und dann sitzen wir noch bis 19 Uhr draußen und palavern bei einem Bierchen gemütlich über alles mögliche.

Abendessen, Rindergeschnetzeltes mit Hafaloab und Fruchtsalat 🍷😍😘.

12. Jänner 2019 Samstag

Total von km 71446 bis km 71468 =  22 km  Essaouira- Sidi Kaouki €7,00

8:00🌤11°C am Morgen, Mittag☀️22°C, Nachmittags 16 Uhr ☀️24°C 

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1 Bft NW, Mittag 0/8 Bewölkung 1Bft.N Nachmittags 0/8 Bewölkung 2 Bft.N (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:39 Sonnenuntergang 🌒18:55

Ein fast wolkenloser Morgen verspricht einen schönen Tag. Nach dem Frühstück, kurz vor 10 Uhr machen wir uns auf nach Sidi Kaouki, ein Stück 10 km auf der N1 und den Rest auf einer Piste weil die Straße nach Sidi Kaouki neu gebaut wird, nach 25 Minuten stehen wir auf dem Platz Sidi Kaouki Camping Beach und können uns die Plätze aussuchen, wir stellen uns vis a via vom Pool auf, Fritz stellt sich direkt neben uns, Ludwig ist noch unterwegs seinen Tisch abholen, er hat ihn noch mal frisch aufpolieren lassen. Es sind einige Bekannte auf dem Platz, der Empfang ist sehr nett, das Mädchen an der Rezeption kann sehr gut englisch und ist sehr bemüht das wir zufrieden sind. Ludwig kommt erst kurz nach 12 Uhr und kann sich auch noch seinen Platz aussuchen. Zur Mittags Jause bestelle😉ich einen kleinen gemischten Salat mit Surimi😍😘, am Abend kocht Annelies dann das volle Programm, so ist es mir am liebsten. Ludwig hat seit gestern Abend Probleme mit seiner Crystop Sat Antenne, sie dreht und dreht und findet nichts. Zuerst probiere ich einen neuen LNB und siehe da es funktioniert, doch beim nächsten einschalten schon wieder das gleiche Problem, nun versuche ich es mit meinem Doppel LNB und hänge meinen Satlink an und auf dem habe ich ein gutes Bild.  Das Original Satkabel überbrücken bringt auch keinen Erfolg, die Leitung vom Dach ist Ok, doch aus dem Steuergerät kommt kein Signal heraus, den Fernseher direkt an der Schüssel anschließen bringt auch keinen Erfolg, also muß der Fernseher auch noch etwas abbekommen haben. Der Nachmittag geht dahin ohne das sich ein Erfolg abzeichnet, nur was alles nicht funktioniert ist klar, die Steuereinheit findet den Satelliten schickt aber kein Signal zum Ausgang auch wenn ich den Satlink anschließe nicht, direkt am Kabel der Fernseher zeigt nur Streifen der Satlink ein klares Bild, es ist zum Haare raufen. Gegen Abend habe ich ziemlich alles mögliche probiert ohne großen Erfolg. Bei Sonnenuntergang gebe ich für heute auf, die Dreheinheit ist ok, die Bedieneinheit auch, die Steuereinheit teilweise beim Fernseher schaue ich morgen ob er bei mir funktioniert. Vor dem Abendessen springe ich noch schnell unter die Dusche für heute reicht es mir. Abendessen, Rindergeschnetzeltes mit Champignons Sauce und Polenta 🍷😍😘.

11. Jänner 2019 Freitag

Total von km 71251 bis km 71446 =  195 km  El Oualidia - Essaouira €5,50

8:00🌤11°C am Morgen, Mittag🌤21°C, Nachmittags 16 Uhr 🌤22°C 

Um 8 Uhr 3/8 Bewölkung 1 Bft NO, Mittag 1/8 Bewölkung 1-2Bft.N Nachmittags 2/8 Bewölkung 2-3 Bft.NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:39 Sonnenuntergang 🌒18:54

Schöner Morgen und nicht mehr ganz so kalt wie die letzten Tage. Die nächsten 200 km Richtung Frühling werden wir heute fahren, geplant ist Essaouira. Nach dem Frühstück entsorge ich die Abwässer und schon geht es los, bis Safi auf der Autobahn und von da auf der N1 bis zum Ziel. Um 9:30 fahren wir los und sind mit einem Tankstop um 12:15 auf dem Essaouira Campingplatz, ich reserviere gleich für die anderen zwei denn der Platz ist jetzt schon so voll das wir nur noch längs der Mauer stehen können. Kurz nach uns kommen Ludwig und Fritz auch an und können ihre reservierte Plätze einnehmen, nun ist der Platz wirklich proppenvoll, doch für eine Nacht spielt das keine Rolle. Nach einer Jause und Kaffee gehen wir zusammen zum Souk von Essaouira ungefähr 3 km von hier. Da ist wie immer viel los und wir mischen uns in das quirlige Gewühl, auf allen Seiten wird man mit Souvenirs und Gebrauchsgegenständen bedrängt, doch das gehört einfach dazu wenn man einen Souk besichtigen will. Ludwig sucht einen bestimmten Beistelltisch den er vor Jahren hier gekauft hat. Nach dem vierten oder fünften Geschäft stimmt der Preis und die Qualität, der Preis ist nun schon auf die Hälfte gesunken, vermutlich weil das Geschäft etwas abseits liegt und er läßt ihn zur Seite legen, damit er ihn morgen mit dem Quad holen kann. Wir kaufen ein paar Schatullen und Schalen um ein paar Geschenk die man nicht überall bekommt mitzubringen. Auf dem Hauptplatz setzen wir uns in eines der vielen Restaurants und verfolgen das Geschehen um uns herum. Auf dem Rückweg können wir den Kitern zusehen wie sie mit ihren Brettern durchs Wasser flitzen. Nun wird die Temperatur auch langsam so wie wir es aus den letzten Jahren gewohnt sind und wir fahren ja noch etwa 500 km nach Süden da sollte es schon noch etwas wärmer sein. Morgen ziehen wir weiter nach Sidi Kaouki und schauen wo wir dort stehen können. Abendessen Reste von Vorgestern:

Eingebrannte Bohnen mit "Hafaloab" und Speck🍷😘😍.

10. Jänner 2019 Donnerstag

Total von km 71251 bis km 71251 =  0 km  El Oualidia € 3,--

8:00☀️9°C am Morgen, Mittag🌤21°C, Nachmittags 16 Uhr 🌤21°C 

Um 8 Uhr 0/8 Bewölkung 1 Bft SW, Mittag 2/8 Bewölkung 1 Bft.N Nachmittags 3/8 Bewölkung 1 Bft.N (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:39 Sonnenuntergang 🌒18:48

Es ist noch stockdunkel um 7 Uhr, dafür ist es Abends um 19 Uhr noch hell. Nach dem Frühstück mache ich kleine Arbeiten am Womo und Anhänger und helfe Fritz beim Flaschenwechsel auf Marokkanisches Gas mit einem Adapter aus. Mittags bringt Ali drei Tajine und es ist wirklich eine der besten die wir je in Marokko bekommen haben, anschließend sitzen wir noch bei Kaffee und "Ali Kuchen" an der Sonne und führen kluge Gespräche. Morgen soll es weitergehen nach Essaouira wenn wir dort noch Platz haben, Essaouira hat einen interessanten Souk der natürlich von fast jedem Wohnmobilisten besucht wird, egal sonst fahren wir halt weiter bis Sidi Kouki. Gegen 15 Uhr wandern wir entlang der nördlichen Lagune bis zum Hotel Ostrea direkt am Wasser, dort trinken wir auf der Terrasse einen Kaffee, denn Bier haben sie nicht auf der Karte. Den Rückweg gehen wir über den Ort, denn nun kommt die Flut und der Weg an der Lagune wird teilweise überflutet, nach gut 2 Stunden sind wir wieder bei den Autos. Der Platz hat sich wieder gut gefüllt, es ist halt eine sehr beliebte Zwischenstation in den Süden. Anschließend sitzen wir bei einem Bierchen vor den Autos zusammen und palavern bis es draußen zu kühl wird und sich jeder in sein Auto zurückzieht. Abendessen, nur eine kleine Jause, weil die Tajine so üppig war.

9. Jänner 2019 Mittwoch

Total von km 71251 bis km 71251 =  0 km  El Oualidia € 3,--

8:00☀️7°C am Morgen, Mittag🌤17°C, Nachmittags 16 Uhr 🌤20°C 

Um 8 Uhr 0/8 Bewölkung 1 Bft W, Mittag 1/8 Bewölkung 1 Bft.N Nachmittags 1/8 Bewölkung 1 Bft.N(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:39 Sonnenuntergang 🌒18:46

Wunderschöner wolkenloser Morgen, wir gewöhnen uns langsam daran das die Zeit gleich wie in Europa ist, die letzten Jahre mußten die Uhren immer 1 Stunde zurück gedreht werden und es war darum schon um 7 Uhr hell, wir sind Frühaufsteher und froh wenn es schnell hell wird wenn wir aufstehen. Den Sonnenaufgang beim Frühstück vermisse ich doch etwas, aber kommt Zeit kommt Sonnenschein immer optimistisch bleiben😊. Nach dem Frühstück stellen wir uns auf die gegenüberliegende Seite vom Platz wo auch Fritz und Ludwig stehen, heute und morgen bleiben wir noch hier dann ziehen wir wieder südwärts. Die Händler bieten laufend verschiedene Waren an, hauptsächlich Fisch, Muscheln und Gemüse. Ali's Frau kocht uns morgen Mittag eine Tajine, seine Frau macht anscheinend die besten hier, morgen wissen wir mehr🤔, für heute hat er für jeden von uns einen gratis Kuchen mitgebracht, wir geben ihm etwas Kinderkleidung und einen Lederfußball mit. Mittagsjause ein kleiner Salat mit Avocado und Surimi und einen Espresso mit Schoko Croissant. Anschließend machen wir eine Barfuß Strandwanderung zum südlichen Ende der Plage Sidi Karam, den Rückweg gehen wir auf der Landseite und sind nach 1 Stunde 30 Minuten und gut 7 km wieder zurück bei den Autos. Anschließend relaxen wir an der Sonne und diskutieren den weiteren Verlauf unserer Tour, nach 18 Uhr wird es zu kalt und wir ziehen uns in die Autos zurück. Abendessen, Eingebrannte Bohnen mit Speck und Hafaloab🍷😍😘. 

8. Jänner 2019 Dienstag     V+E

Total von km 70831 bis km 71251 =  420 km  Moulay Bousselham - El Oualidia € 3,--

8:00🌤6°C am Morgen, Mittag🌤17°C, Nachmittags 16 Uhr 🌤19°C 

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1 Bft W, Mittag 2/8 Bewölkung 1 Bft.O Nachmittags 2/8 Bewölkung 2 Bft.N(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:34 Sonnenuntergang 🌒18:46

Kalt ist es auch hier am frühen Morgen und da wir europäische Zeit haben setzt die Dämmerung erst um 7:45 ein. Nach dem Frühstück werden wieder einmal Abwässer entsorgt, der Frischwassertank vollgemacht und auf nach Süden 😎😄wo es schon Frühling ist, Freunde von uns sind in Sidi Ifni nochmal 500 km von hier und dort soll es schon recht warm sein. Kurz vor 10 Uhr fahren wir los, erstmal zur Tankstelle im Ort Diesel tanken, €0,81 pro Liter ist echt billig. Dann ab auf die Autobahn und darauf bleiben wir die nächsten 400 km, die letzten 10 km geht es über eine Landstraße bis Oualidia. Um 14:40 sind wir da und werden vom freundlichen Platzwächter Ali eingewiesen, natürlich sind auch gleich Austern und Muschel Händler da, doch wir brauchen nichts, Austern mag ich nicht und die Muscheln sind viel zu klein, das ist ja eine ewige pulerei bis man satt ist. Fritz und Ludwig kommen gut eine Stunde nach uns auch hierher, hier ist ja Platz genug für gut hundert Autos. Das Wetter ist sehr schön, doch die Temperatur ist noch nicht so wie ich es mir unter Frühling vorstelle, in der Nacht ist es viel zu kalt. Gegen Abend machen wir zusammen eine Dorf Besichtigung damit auch die Beine ein bisschen was zu tun haben. Wir gehen durch das ganze Dorf bis zum südlichen Kreisverkehr, dort besichtigen wir den neuen Campingplatz Laguna Park der sehr schön angelegt ist doch die abgegrenzten Plätze sind viel zu klein geraten. Auf der neuen Straße gehen wir zum Stellplatz zurück. Abendessen, Gorgonzola Spaghetti und Salat🍷😍😘. 

7. Jänner 2019 Montag

Total von km 70831 bis km 70831=  0 km  Moulay Bousselham 

8:00🌤10°C am Morgen, Mittag🌤17°C, Nachmittags 16 Uhr 🌤18°C 

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1 Bft SW, Mittag 2/8 Bewölkung 2 Bft.NW Nachmittags 2/8 Bewölkung 2 Bft.N(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:34 Sonnenuntergang 🌒18:30

Ein fast wolkenloser Morgen, auch noch frisch aber immerhin 5° wärmer wie Gestern. Die Uhren müssen nun nicht mehr eine Stunde zurückgestellt werden, Marokko hat auch Mitteleuropäische Zeit. Beim Morgengrauen ziehen Nebelschwaden über den Platz, die aber bald der Sonne Platz machen. Unser Frühstück wie immer bei Radio Vorarlberg im Ohr und die VN auf dem Tablet, warum sind wir überhaupt weggefahren wenn wir die Heimat so sehr missen, ach ja weil es hier einfach viiiel wärmer ist wie Zuhause und wenn wir schaufeln müssen dann barfuß im Sand und nicht in Moonboots im Schnee😉😊und weil wir immer noch sehr neugierig auf neues sind. Am Vormittag wechsle ich im Dorf Euro gegen Dirham und bastle etwas am Auto. Fritz muß noch eine Maroc Telecom Karte kaufen, er hat die letztjährige nicht mehr gefunden. Ich helfe ihm ein bisschen beim Einrichten und stelle seinen LNB auf Marokko Position. Mittags nehmen wir unsere Jause im Freien, etwas relaxen, Annelies strickt, später tausche ich die Spanische Gasflasche gegen eine Marokkanische, 11 Euro inclusive 7 Euro Flaschenpfand. Um 17 Uhr gehen wir zusammen über die lange Stiege ins Dorf hoch. In einem neuen Lokal über dem Strand nehmen wir einen Sundowner und dann wird es Zeit wieder zum Auto zu gehen, denn es wird nun wieder sehr frisch. Morgen ziehen wir weiter vermutlich nach Oualidia ca. 400 km südlich von hier, mal sehen wie es läuft. Abendessen, der Rest vom gestrigen Rindergeschnetzelten diesmal mit Gemüsereis🍷😍😘.

6. Jänner 2019 Sonntag

Total von km 70660 bis km 70831=  171 km  Algeciras- Moulay Bousselham ⛴

8:00🌤5°C am Morgen, Mittag🌤15°C, Nachmittags 16 Uhr 🌤17°C 

Um 8 Uhr 2/8 Bewölkung 2 Bft SW, Mittag 3/8 Bewölkung 2-4 Bft.SW Nachmittags 2/8 Bewölkung 2 Bft.S(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:33 Sonnenuntergang 🌒18:29

Der Winter legt noch eins drauf, heute früh hat es nur 5°, da muß sogar ich Socken anziehen und der Abschied aus Europa fällt uns leicht. Wir sind etwas früher auf heute und frühstücken schon um 7 Uhr, denn wir wollen mit der 10 Uhr Fähre übersetzen, mal sehen wie gern die Zöllner am Sonntag arbeiten. Das Auto ist sofort abfahrbereit, wir haben gestern alles verstaut und können gleich nach dem Frühstück und Zeitung lesen losfahren. Um 9:30 fahren wir die paar Kilometer zum Fährterminal und haben schon 10 Autos vor uns obwohl die Abfahrt erst um 10 sein soll wenn die Fähre pünktlich ist, doch es ist egal ob wir am Hafen warten oder auf dem Übernachtungsplatz, vorne in der Schlange ist besser wie ganz hinten. Es zieht sich etwas wie meistens, pünktlich um 12 Uhr legt die 10 Uhr Fähre ab😄und bringt uns schnell und sicher nach Tanger Med. Hier hat sich einiges geändert Polizei und Zoll haben sich getrennt, die Polizei füllt die Autopapiere aus und die sind nun 6 Monate gültig, dann fahren wir zum Zoll und der schaut nur ob unsere Gesichter zum Passfoto passen und schon sind wir aus dem Hafen👍. Vom Anlegen bis zur Autobahn 20 Minuten das ist für uns neuer Grenzrekord nach Marokko. Wir fahren direkt nach Moulay Bousselham wie immer in den letzten Jahren unsere erste Station in Marokko. Schon in der Fähre habe ich Internet und Telefon aktiviert, wobei Annelies ihr iPhon die Marokko Nummer bekommt. Kurz vor der Einfahrt zum Stellplatz kommen uns ganz überraschend unsere Freunde Brigitte, Helga, Fritz und Ludwig entgegen, wir haben geglaubt das die vier schon weit im Süden sind und wir uns erst dort irgendwo treffen werden, sie sind gerade zum Abendspaziergang aufgebrochen und wir wollen sie nicht aufhalten, denn wir müssen uns zuerst einen Platz suchen und uns einrichten. Der Boss vom Atlantis Gate Park begrüßt mich mit "Bienvenue mon ami" und umarmt mich, er weiß ja das ich immer 3 Dosen Bier in einer Tüte mitbringe und am Anmeldepult vergesse😉, kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Nun suchen wir uns einen Platz in dem großen Gelände, hier kann sich jeder hinstellen wo und wie er will, das ist schon fast wie freistehen. Ein schöner Platz etwas weiter hinten hat uns gefallen und schnell stehen wir ohne Keile fast eben. Bald ist unser alter Bekannter Gemüselieferant da und bringt Kartoffeln, Möhren und Tomaten, ein ordentlicher Korb um 2 Euro, wir geben ihm ein Kinderkleidung Paket und einen Lederfußball aus dem Admira Dornbirn Fundus( Bilgeri Lothar hat uns ausgemusterte Dressen und Lederbälle geschenkt, herzlichen Dank) mit dem Ball hat er fast mehr Freude wie mit Geld. Später kommen noch unsere Freunde kurz zur richtigen Begrüßung, morgen wollen wir es dann richtig mit ein paar Gläschen machen😊. Annelies ist schon in der Küche und es brutzelt in drei Töpfen.

Abendessen, Rindergeschnetzeltes mit Kartoffelpüree und Sprossenkohl 🍷😍😘.

5. Jänner 2019 Samstag

Total von km 70566 bis km 70660=  94 km  Mijas Costa- Algeciras

8:00🌤7°C am Morgen, Mittag🌤15°C, Nachmittags 16 Uhr 🌤16°C 

Um 8 Uhr 2/8 Bewölkung 1-2 Bft O, Mittag 4/8 Bewölkung 1 Bft.SO Nachmittags 3/8 Bewölkung 2 Bft.NO(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:31 Sonnenuntergang 🌒18:21

Schöner fast wolkenloser Morgen, aber kalt mit 7° nur 5° "wärmer" wie in Dornbirn, doch wenn die Sonne kommt wird es schnell etwas besser werden so 14°-15° denke ich. Wir schauen nun das wir schnell in den Süden von Marokko kommen wo es wärmer ist und man wieder in kurzen Hosen und T-Shirt biken kann. Erstmal ordentlich frühstücken, die mitgebrachten Sachen verstauen und dann geht es nach Algeciras die Tickets für die Fähre besorgen. Heute ist in Mijas Markttag, da ist früh am Morgen schon einiges los wenn die ihre Marktstände aufbauen. Um 10 Uhr fahren wir los und sind nach einer Kaffee Pause schon um 12 Uhr in Palmones auf dem großen Parkplatz hinterm Mercadona, hier bleiben wir heute Nacht. Wir holen die erste Ladung Lebensmittel beim Lidl und nachher geht es nochmal zum Mercadona, doch unseren Wein haben wir schon vorher gebunkert, weil er hier letztes Jahr ausverkauft war😕, das passiert uns nur einmal. Als Mittagsjause richtet Annelies einen kleinen Salat und zum Kaffee gibt es Gebäck 😍😘. Am Nachmittag fahre ich mit dem Bike zum Carlos die Tickets für die Fähre besorgen, das geht wie immer ruck zuck €210,--hin und retour für's Auto mit Anhänger und zwei Personen mit der Balearia Fähre, dazu gibt es eine Flasche Wein, Kekse und einen kleinen Rucksack🎒als Werbung. Gegen Abend drehe ich noch den LNB der Sat Schüssel auf Marokko Position, das funktioniert auch hier schon einwandfrei. Abendessen, Filet de Lubina mit Spinat und Kartoffelpüree 🍷😍😘.

4. Jänner 2019 Freitag

Total von km 70529 bis km 70566=37 km Dornbirn-Málaga1740km TRF-Mijas Costa

8:00🌤0°C am Morgen, Mittag🌤3°C, Nachmittags 16 Uhr 🌤16°C 

Um 8 Uhr 7/8 Bewölkung 1 Bft N, Mittag 7/8 Bewölkung 1 Bft.SO Nachmittags 2/8 Bewölkung 1 Bft.O(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:08 Sonnenuntergang 🌒18:14

Nach einem ordentlichen Frühstück nochmal ein Rundblick ob alles ist wie es sein sollte, wenn man 3 Monate verreist und dann kann es losgehen, wir fahren zu unserem Sohn Christian und er bringt uns nach Memmingen zum Flugplatz, ich habe wieder zuhause online eingecheckt und kann unser Gepäck am Priority Schalter abgeben😉, die Bordkarte ist schon auf dem Smartphone. Die Maschine kommt mit 10 Minuten Verspätung, das ist ja noch normal wir steigen ein und wie ich aus dem Fenster schaue sehe ich wie unser Gepäck wieder ausgeladen wird. Hallo was ist denn da schief gelaufen, wir bekommen nur eine Durchsage das es Probleme mit dem Gepäck gibt, nach einer guten Stunde kommt das Gepäck wieder angefahren und wird erneut eingeladen, mit 2 Stunden Verspätung Düsen wir los und kommen gut nach Málaga, beim Aussteigen rufe ich unseren  Shuttle Fahrer Pedro an und schon in 10 Minuten steht er vor dem Ausgang. Unser Gepäck flott umladen und sofort losfahren ist ja klar, es ist schon 17 Uhr und wir wollen noch einkaufen. Der Freitag Abend Verkehr ist ganz schön happig hier und bei jeden Parkplatz stehen ganze Schlangen Pkw's, also mit einkaufen in Málaga wird das nichts alle Parkplätze sind gerammelt voll, dann kommt Plan B zum Einsatz, wir fahren gleich nach Mijas Costa und um 18:45 stehen wir auf dem Platz. Schnell die Bike's gesattelt und ab in den nahen Mercadona, dann können wir morgen zeitig nach Algeciras fahren. Nach dem Einkaufen macht Annelies Wiener Würstchen mit Sauerkraut, nachher noch Kaffee und selbstgemachte Linzer Torte😍😘.