Februar 2024

29.02.2024 Donnerstag

Total von km 106.150 bis km 106.150= 0 Ouzoud

8:00 ­čîĄ7┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ21┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ19┬░C

Um 7:30 Uhr 0/8Bew├Âlkung 1BftW , Mittag 0/8Bew├Âlkung 0Bft.W Nachmittags 0/8Bew├Âlkung 1Bft.W

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ07:55 Sonnenuntergang ­čîĺ19:25

Ein sch├Âner wolkenloser aber frischer Morgen auf fast 1000 Meter H├Âhe, wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich und werden sp├Ąter zu den Wasserf├Ąllen wandern. Um 11 Uhr gehen wir los, ich habe die Tour im Uhrzeigersinn geplant, die meisten gehen gegen die Uhr da sind die Serpentinen aufw├Ąrts nicht so steil, daf├╝r steht man ├Âfters im Stau. Die Schlucht und die Wasserf├Ąlle sind auf jeden Fall sehenswert und f├╝r jeden begehbar, die Berberaffen sind hier nicht so aggressiv wie in Gibraltar und warten eher sch├╝chtern auf Erdn├╝sse oder Fr├╝chte. Die Verk├Ąufer an den vielen St├Ąnden und Restaurants sind ├╝berhaupt nicht aufdringlich, wir sind etwas fr├╝h dran und erst gegen Ende unserer Tour kommen die Autobustouristen an, dann wird es sicher eng auf den Wegen. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1453828422?ref=itd┬á┬áNach 2 Stunden, 5 km und 150 H├Âhenmeter sind wir zur├╝ck beim Auto, es war ein tolles Erlebnis und ich kann die Tour nur jedem empfehlen, auf dem R├╝ckweg kaufen wir noch etwas Obst. Zur├╝ck beim Auto richtet Annelies unsere Mittagsjause, gemischter Salat, Kalte Schnitzel und K├Ąse, zum Espresso gibt es ein Schoko Croissant. Den Rest des Nachmittags relaxen wir beim Auto plaudern mit den Nachbarn und lesen, ich bekomme von Annelies auch noch einen Haarschnitt verpasst. Abendessen, gegrillte Landj├Ąger mit Sauerkraut und Kn├Âdel, Joghurt mit Fr├╝chten und ein Gl├Ąschen Rotwein.

28.02.2024 Mittwoch

Total von km 105.996 bis km 106.150= 154 Marrakech - Ouzoud

8:00 ­čîĄ8┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ21┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ17┬░C

Um 7:30 Uhr 1/8Bew├Âlkung 1BftW , Mittag 1/8Bew├Âlkung 1Bft.W Nachmittags 1/8Bew├Âlkung 1Bft.W

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:00 Sonnenuntergang ­čîĺ19:24

Ein sch├Âner wolkenloser Himmel empf├Ąngt uns heute fr├╝h, wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich und machen uns fertig f├╝r die Weiterfahrt nach Ouzoud. Wir verabschieden uns beim Personal und den Nachbarn, kurz vor 10 Uhr geht es los, erst auf der N8 bis zur R210, nach der Abzweigung tanken wir voll, auf der R210 fahren wir weiter bei m├Ą├čigem Verkehr bis Sidi Rahal. Nun geht es auf der P2116 weiter, die Stra├čen sind alle in gutem Zustand und so kommen wir gut voran und sind kurz vor 13 Uhr in Ouzoud beim Cp Zebra. Schnell sind wir eingecheckt und aufgestellt auf Platz Nr. 5, Annelies richtet unsere Mittagsjause, gemischter Salat mit Bergk├Ąse, Surimi, Avocadocreme und zum Espresso ein Schoko Croissant. Am Nachmittag wandern wir in den Ort und schauen wie wir morgen zu den Wasserf├Ąllen kommen, es sind viele Touristenbusse da und die Lokale sind gut besucht. Am Weg entlang zu den Cascaden ist ein Souvenir Gesch├Ąft nach dem anderen, aber die Verk├Ąufer sind nicht l├Ąstig, anscheinend l├Ąuft das Gesch├Ąft auch so ganz gut. Nach einer guten Stunde sind wir zur├╝ck und wissen nun etwas besser Bescheid wie es morgen weitergehen soll. Wir sitzen noch etwas an der Sonne, aber dann wird es schnell zu k├╝hl und wir gehen ins Auto. Abendessen, panierte Putenschnitzel mit Karottengem├╝se, Joghurt mit Fr├╝chten und ein Gl├Ąschen Rotwein.

27.02.2024 Dienstag

Total von km 105.996 bis km 105.996= 0 Marrakech/ Manzil

8:00 ­čîĄ12┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ22┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ19┬░C

Um 7:30 Uhr 4/8Bew├Âlkung 1BftW , Mittag 3/8Bew├Âlkung 2Bft.W Nachmittags 2/8Bew├Âlkung 1Bft.W

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:01 Sonnenuntergang ­čîĺ19:28

Es ist bew├Âlkt heute fr├╝h und in der Nacht hat es kurz geregnet, aber es ist schon wieder alles trocken, wir fr├╝hst├╝cken erstmal gem├╝tlich und schauen wie der Tag wird. Schon w├Ąhrend des Fr├╝hst├╝cks rei├čen die Wolken auf und es sollte wieder sch├Ân werden. Morgen werden wir nach Ouzoud weiterfahren und dann bleiben uns noch 14 Tage bis unser 90 Tage Visa abl├Ąuft und wir wieder in Spanien sind. Ich fahre noch schnell zum kleinen Laden in der N├Ąhe, ein Baguette kaufen. Zur Mittagsjause macht Annelies K├Ąsetoast und zum Espresso ein Schoko Croissant. Heute unternehmen wir keine sportlichen Aktivit├Ąten, wir lesen und diskutieren, ich mache den Anh├Ąnger reisefertig, so geht der Nachmittag schnell vorbei. Gegen Abend r├Ąumen ich unsere Utensilien in Anh├Ąnger und Auto so sind wir morgen schnell abfahrbereit. Abendessen, heute habe ich Annelies ├╝berreden k├Ânnen mal im Restaurant zu essen.

26.02.2024 Montag

Total von km 105.996 bis km 105.996= 0 Marrakech/ Manzil

8:00 ­čîĄ11┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ22┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ23┬░C

Um 7:30 Uhr 1/8Bew├Âlkung 1BftW , Mittag 4/8Bew├Âlkung 2Bft.W Nachmittags 4/8Bew├Âlkung 1Bft.W

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:03 Sonnenuntergang ­čîĺ19:27

Ein sch├Âner wolkenloser Tag erwartet uns, wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich und planen schon unsere Weiterreise f├╝r die n├Ąchsten Tage. Bis Mittag relaxen wir beim Auto ich richte die Fahrr├Ąder her f├╝r unsere Tour am Nachmittag und nach 12 Uhr richtet Annelies unsere Mittagsjause, gemischter Salat f├╝r Annelies mit Thunfisch und f├╝r mich mit Pulpo, Surimi und Avocadocreme, zum Espresso ein Schoko Croissant. Nach der Jause starten wir unsere Tour die ich am Vormittag ausgesucht habe, f├╝r die meisten D├Ârfer hier finde ich keine Namen auf den Karten. Neben ├Ąrmlichen H├Ąusern stehen Noble Villen und Hotels hinter hohen Mauern, dazwischen riesige Plantagen mit Gem├╝se, Oliven, Zitronen, Orangen und einigen uns unbekannten B├Ąumen. Auch auf der heutigen Tour gr├╝├čen die Leute freundlich, die Kinder sind sch├╝chtern und betteln nicht, ich verteile die restlichen Haarspangen und Lollys bis ich nichts mehr habe. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1451299086?ref=itd┬á┬áNach 1 1/2 Stunden und 24km sind wir zur├╝ck und haben wieder einige neue Wege entdeckt, nun genie├čen wir erstmal ein Radler und diskutieren unsere Eindr├╝cke von der Tour. Seit Mittag nimmt die Bew├Âlkung zu und laut Wetterbericht sollte es in der Nacht etwas regnen, lassen wir uns ├╝berraschen was wirklich kommt. Wir lesen und relaxen bis zum Abend und diskutieren ├╝ber Orte die wir noch auf unserer Weiterfahrt besuchen k├Ânnten. Abendessen, Wolfsbarsch Filet mit Kartoffelp├╝ree und Gem├╝se, Joghurt mit Fr├╝chten und ein Gl├Ąschen Rotwein.

25.02.2024 Sonntag

Total von km 105.996 bis km 105.996= 0 Marrakech/ Manzil

8:00 ­čîĄ11┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ23┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ25┬░C

Um 7:30 Uhr 1/8Bew├Âlkung 1BftW , Mittag 1/8Bew├Âlkung 2Bft.W Nachmittags 1/8Bew├Âlkung 1Bft.W

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:04 Sonnenuntergang ­čîĺ19:26

Ein sch├Âner wolkenloser Morgen wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich und ├╝berlegen was wir heute machen werden. Bis Mittag relaxen wir beim Auto, ich richte schon die R├Ąder her f├╝r eine neue Tour am Nachmittag. Mittagsjause, gemischter Salat mit Mejillones, Surimi und Avocadocreme, zum Espresso gibt es Schoko Croissant. Nach der Jause starten wir unsere Tour, diesmal Richtung S├╝dwest und dann auf die andere Seite der RN9, wieder durch viele hochwertige Neubausiedlungen und daneben das genaue Gegenteil, bauf├Ąllige Lehmh├╝tten ohne jeden Komfort. Dazwischen sind gro├če Gem├╝seplantagen und kilometerweit Olivenhaine, die Menschen gr├╝├čen alle freundlich, die Kinder sind sch├╝chtern, freuen sich aber sehr ├╝ber kleine Geschenke. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1450378270?ref=itd┬á┬áNach 1 Stunde 20 Minuten und 23km sind wir zur├╝ck beim Auto und genie├čen erstmal ein Radler. Anschlie├čend spritze ich die R├Ąder ab, schmiere die Antriebe neu und f├╝lle den Wassertank voll. Den Rest des Nachmittags relaxen wir beim Auto, lesen und diskutieren bis wir kurz vor Sonnenuntergang ins Auto ziehen. Abendessen, Geschnetzeltes mit Kartoffelp├╝ree, Joghurt mit Fr├╝chten und dazu ein Gl├Ąschen Rotwein.

24.02.2024 Samstag

Total von km 105.996 bis km 105.996= 0 km Marrakech/ Manzil

8:00 ­čîĄ14┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ22┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ22┬░C

Um 7:30 Uhr 3 /8Bew├Âlkung 1BftW , Mittag 3/8Bew├Âlkung 2Bft.N Nachmittags 3/8Bew├Âlkung 1Bft.W

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:05 Sonnenuntergang ­čîĺ19:26

Ein sch├Âner leicht bew├Âlkter Morgen, wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich und planen den heutigen Tag. Am Vormittag erledigen wir kleine Arbeiten ums Auto und am Nachmittag wollen wir wieder eine Radtour durch die Umgebung machen. Zur Mittagsjause richtet Annelies einen gemischten Salat mit Sardinen, Surimi und Avocadocreme und zum Espresso ein Schoko Croissant. Anschlie├čend machen wir wieder eine Bike Tour durch die Umgebung vom Manzil. Es wird ├╝berall wie verr├╝ckt gebaut, mitten in der Pampa werden Bungalow Siedlungen erstellt, auch einige Hotels sind hinter hohen Mauern versteckt. Die vielen kleinen D├Ârfer schauen eher armselig aus, doch die Bewohner sind sehr freundlich und anscheinend froh das Touristen hier sind. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1448998879?ref=itd┬á┬áNach 1 1/2 Stunden und 22km sind wir zur├╝ck beim Auto und genie├čen erstmal ein erfrischendes Radler und anschlie├čend relaxen und lesen wir vor dem Auto. Abendessen, Geschnetzeltes mit Gem├╝se und Kn├Âdel, Joghurt mit Fr├╝chten und ein Gl├Ąschen Rotwein.

23.02.2024 Freitag

Total von km 105.996 bis km 105.996= 261 km Marrakech/ Manzil

8:00 Ôśü´ŞĆ16┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ24┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ22┬░C

Um 7:30 Uhr 7/8Bew├Âlkung 1BftW , Mittag 4/8Bew├Âlkung 1Bft.W Nachmittags 5/8Bew├Âlkung 2Bft.W

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:10 Sonnenuntergang ­čîĺ19:24

Es ist bew├Âlkt heute fr├╝h mal sehen wie lange die Sonne braucht bis sie durchkommt, wir fr├╝hst├╝cken erstmal gem├╝tlich. Gegen 10 Uhr rei├čt die Bew├Âlkung auf und es wird gleich wieder hei├č, wir wechseln den Platz weil hier die Steckdose und der Wasserhahn defekt ist, der Platz wo wir sonst immer stehen ist gerade frei geworden das passt genau, auch k├Ânnen wir hier ohne den Anh├Ąnger abh├Ąngen zu m├╝ssen wieder wegfahren. Bis wir alles erledigt haben ist es schon Mittag und Annelies richtet unsere Mittagsjause, gemischter Salat mit Anchovis, Sardinen, Surimi und Avocadocreme, zum Espresso ein Schoko Croissant. Nach der Jause fahren wir mit den Bikes durch die kleinen D├Ârfer und die vielen Gem├╝se Plantagen rund ums Manzil, in den D├Ârfern werden wir ├╝berall freundlich gegr├╝├čt, ich denke das hier nur selten Fremde mit Fahrr├Ądern herumfahren. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1447971356?ref=itd┬á┬áNach 1 1/2 Stunden und 21km sind wir wieder beim Auto und relaxen vor dem Auto. Annelies hat am Vormittag schon Kn├Âdelmasse vorbereitet damit sie ordentlich ziehen kann. Abendessen, Tirolerkn├Âdel mit Sauerkraut, Joghurt mit Fr├╝chten und ein Gl├Ąschen Rotwein.

22.02.2024 Donnerstag

Total von km 105.735 bis km 105.996= 261 km Taroudant - Marrakech/ Manzil

8:00 ­čîĄ16┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ30┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ27┬░C

Um 7:30 Uhr 0/8Bew├Âlkung 1BftS , Mittag 3/8Bew├Âlkung 1Bft.S Nachmittags 3/8Bew├Âlkung 1Bft.W

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:10 Sonnenuntergang ­čîĺ19:24

Ein wolkenloser sch├Âner Morgen, wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich und machen uns dann fertig f├╝r die Weiterfahrt. Kurz nach 10 Uhr fahren wir los, erst auf der P1708 bis Ait Elkadi und dann auf der P1713 Richtung Pass Ibn Hazem ├╝ber unz├Ąhlige Serpentinen hinauf auf 1500 Meter und auch hinunter kommt Kurve ├╝ber Kurve bis Fort Argana, es ist Landschaftlich eine sehr sch├Âne und spektakul├Ąre Strecke, aber f├╝r ├Ąngstliche nicht geeignet. Bei Argana kommen wir auf die Autobahn und sind kurz nach 15 Uhr beim Marjane in Marrakech. Wir kaufen ein was man in den kleinen L├Ąden nicht bekommt und fahren dann durch den chaotischen Verkehr von Marrakech zum Cp Manzil. Wir bekommen einen sch├Ânen Platz neben Olivenb├Ąumen und┬áhaben gleich Besuch von einer Schildkr├Âte. Zu Mittagsjause ist es nun zu sp├Ąt und wir trinken erstmal ein Radler mit Brezel und einen Espresso mit Schnecke. Den Rest des Nachmittags verbringen wir mit lesen und ├╝ber die gefahrene Bergstrecke diskutieren, was w├Ąre wenn man da oben eine Panne hat? Bis 19 Uhr k├Ânnen wir drau├čen sitzen und dann schauen wir uns Vorarlberg heute an.

Abendessen, Reste von gestern K├Ąsnudeln mit Salat und Apfelmus, dazu ein Gl├Ąschen Rotwein.

21.02.2024 Mittwoch

Total von km 105.735 bis km 105.735 = 0 km Taroudant

8:00 ­čîĄ16┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ31┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ26┬░C

Um 7:30 Uhr 0/8Bew├Âlkung 1BftW. , Mittag 0/8Bew├Âlkung 1Bft.S Nachmittags 0/8Bew├Âlkung 2Bft.S

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:11 Sonnenuntergang ­čîĺ19:28

Auch hier ein wolkenloser Morgen, wir fr├╝hst├╝cken erstmal gem├╝tlich und am Vormittag leeren ich die letzten Lebensmittel Kisten im Lager bis auf zwei Becher Butterschmalz. Eine Lenkerhalterung im Anh├Ąnger hat sich gel├Âst und ich klebe sie mit Fl├╝ssiger Schwei├čnaht wieder an die Wand. Wir lesen und planen die n├Ąchsten Tage, am Nachmittag wollen wir nochmal durch die Stadt wandern. Zur Mittagsjause richtet Annelies einen gemischten Salat mit Pulpo, Surimi und Avocadocreme, zum Espresso habe ich gestern Schnecken gekauft. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1446525840?ref=itd┬á┬áSp├Ąter wandern wir nochmal 4km durch die Gassen der Medina innerhalb der riesigen Stadtmauer und nachher lesen wir im Schatten vom Auto. Abendessen, K├Ąsnudeln mit Salat und Apfelmu├č, dazu ein Gl├Ąschen Rotwein.

20.02.2024 Dienstag

Total von km 105.578 bis km 105.735 = 157 km Tafraoute - Taroudant

8:00 ­čîĄ12┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ29┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ24┬░C

Um 7:30 Uhr 0/8Bew├Âlkung 1BftS. , Mittag 0/8Bew├Âlkung 1Bft.S Nachmittags 0/8Bew├Âlkung 2Bft.S

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:11 Sonnenuntergang ­čîĺ19:27

Auch der letzte Tag in Tafraoute beginnt wolkenlos, wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich und machen uns fertig f├╝r die Weiterfahrt. Wir verabschieden uns von unseren Freunden und sind kurz nach 10 Uhr abfahrbereit, erst geht es zur Africa Tankstelle den Dieseltank f├╝llen und dann auf der R105 Richtung Ait Baha und von da nach Taroudant, der Navi schl├Ągt mir eine Abk├╝rzung vor, die ich auch nehme aber durch die vielen Serpentinen war ich mit unserem Gespann doch ein ordentliches St├╝ck langsamer. Aber egal wir sind um 13:30 in Taroudant auf dem Platz an der Stadtmauer. Schnell sind wir eingerichtet und Annelies richtet unsere Mittagsjause, Riebel(Grie├čschmarren) wir hatten noch einen Rest vom Freitag im K├╝hlschrank, zum Espresso haben wir Schoko Kekse. Am Nachmittag lesen wir im Schatten der Markise. Gegen Abend wandern wir durch die Medina von Taroudant die Stadt ist sehr gesch├Ąftig und der Verkehr in der Altstadt ist mehr als nur verr├╝ckt. Die Leute sind wie praktisch ├╝berall sehr freundlich ich lasse mir bei einem Schuhputzer meine Crocs polieren und er freutsich riesig ├╝ber meine 20 Dirham, er ist ohne Arbeit auf dem gro├čen Platz gesessen da konnte ich nicht vor├╝bergehen. Bei einem Stra├čenstand kaufen wir ein Baguette mit Meeresfr├╝chten. Im Supermarkt finde ich eine Schachtel Surimi, die uns die letzten Tage ausgegangen sind, nun ist alles wieder bestens. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1445823012?ref=itd┬á┬áUm 19 Uhr sind wir wieder beim Auto gerade richtig zu unserem Vorarlberg Heute. Abendessen, gegrillte Landj├Ąger mit Hafaloab und Sauerkraut, Joghurt mit Fr├╝chten und ein Gl├Ąschen Rotwein.┬á

19.02.2024 Montag

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîĄ13┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ26┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ21┬░C

Um 7:30 Uhr 1/8Bew├Âlkung 1BftS. , Mittag 0/8Bew├Âlkung 1-2Bft.S Nachmittags 0/8Bew├Âlkung 1Bft.S

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:12 Sonnenuntergang ­čîĺ19:28

Ein wolkenloser Morgen, wir fr├╝hst├╝cken w├Ąhrend die Sonne ├╝ber den Berg kommt. Auf 10:30 haben wir eine Wanderung mit Ria und Frank ausgemacht. Wir bereiten uns schon etwas auf die Weiterfahrt vor. Wobbi und Wim reisen heute weiter nach Sidi Ouasay und machen ihre VerabschiedungÔÇÖs Runde. P├╝nktlich kommen Ria und Frank zur abgemachten Zeit zu unserem Auto. ├ťber den Nomadenpass wandern wir ├╝ber steile Serpentinen Richtung Ammelne bis zum Oued Massa. Nach einer kurzen Pause gehen wir entlang des Oued, teils rechts dann wieder links grad wie es am besten geht, nach 2/3 des Weges kommen wir nicht mehr weiter auf beiden Seiten steile W├Ąnde direkt bis zum Wasser, wir ├╝berlegen noch ob wir es mit klettern schaffen w├╝rden doch die Vernunft siegt und wir gehen zur├╝ck Richtung Ammelne. Von da sind es 6km entlang der Asphaltstra├če zu unserem Stellplatz, wir haben Gl├╝ck schon nach 200 Meter bleibt ein Pkw stehen und fragt ob wir mitwollen, gute Frage wir h├╝pfen sofort in das Auto und werden bis fast zu unserem Stellplatz gefahren. Wir gehen gerade auf den Platz kommt uns Feurstein Werner auf seiner Enduro entgegen, wir freuen uns nat├╝rlich, Ria und Frank kennen Werner auch noch vom letzten Jahr. Werner mu├č sich noch einrichten, da sie erst angekommen sind. Wir verabreden uns auf sp├Ąter zu einem Bier bei uns. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1444736126?ref=itd┬á┬áNach 3 1/2 Stunden 8km und 140 H├Âhenmeter in schwierigem Gel├Ąnde sind wir zur├╝ck beim Auto und freuen uns auf die Mittagsjause mit Radler, gemischter Salat mit Sardinen und zum Espresso Kekse. Zaid kommt sich verabschieden auf ein alkoholfreies Bier vorbei, wie immer frage ich ihm ein Loch in den Bauch ├╝ber Sitten und Gebr├Ąuche hier. Er hat als Abschiedsgeschenk einen Turban f├╝r Annelies und mich mitgebracht. Wir r├Ąumen schon etwas zusammen nach so langer Zeit hat man einiges herumliegen. Sp├Ąter kommen noch Riki und Werner auf Besuch, wie immer gibt es viel zu erz├Ąhlen wenn man ein paar Monate unterwegs ist und einiges erlebt hat. Nach 18 Uhr kommt ein k├╝hler Wind und vertreibt die gem├╝tliche Runde in die Autos. Ich verstaue Teppich und das Zubeh├Âr in den Anh├Ąnger und da kommen noch Fatima, Samira und Alea sich verabschieden, es freut uns sehr das wir hier so gute Freunde haben denen unser Abschied leid tut, Fatima m├╝ssen wir versprechen das wir beim n├Ąchsten mal zu ihr nachhause essen kommen. Morgen geht es weiter nach Taroudant und nach 1-2 Tagen weiter nach Marrakesh zum Manzil. Abendessen, Gem├╝se Omelette, Krautsalat und Joghurt mit Fr├╝chten, dazu ein Gl├Ąschen Rotwein.

18.02.2024 Sonntag

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîĄ16┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ27┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ26┬░C

Um 7:30 Uhr 1/8Bew├Âlkung 1BftS. , Mittag 0/8Bew├Âlkung 1-2Bft.O Nachmittags 0/8Bew├Âlkung 1Bft.S

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:13 Sonnenuntergang ­čîĺ19:27

Ein weiterer sch├Âner Morgen, wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich und machen uns anschlie├čend fertig f├╝r unsere heutige Bike Tour. Auf 10:30 haben wir eine Tour mit Ria, Frank und Thomas ins Ammeltal geplant. Alle sind p├╝nktlich da und wir starten gleich Richtung Tadart im Ammeltal, auf einer etwas rauen Piste geht es durch Tadart zur R105 und ab Ugchtim wieder auf eine gut fahrbare Piste ├╝ber einige Serpentinen nach Tizeght zum seit 5 Jahren im Bau befindlichen Restaurant, der Verwalter begr├╝├čt uns freundlich und kann sich noch an uns erinnern, er zeigt uns wieder das ganze Haus, aber mir kommt vor es hat sich seit letztem Jahr nicht sehr viel ver├Ąndert. Die Leute sind sehr freundlich und machen uns Tee, vor der Abfahrt macht er noch ein Foto von unserer Gruppe f├╝r Reklamezwecke. Nach einer Stunde Pause fahren wir zur├╝ck zum Stellplatz und sind nach 3 Stunden 23km und 320 H├Âhenmeter wieder bei den Autos. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1443776222?ref=itd┬á┬á┬áEs ist Zeit f├╝r unsere Mittagsjause, gemischter Salat mit Thunfisch, Bergk├Ąse und Avocadocreme, zum Espresso ein Croissant. Am Nachmittag sitzen wir im Schatten vor dem Auto, lesen und diskutieren wo wir als n├Ąchstes hinfahren sollen. Abendessen, Rindsteak mit Kartoffelp├╝ree, Salat und Joghurt mit Fr├╝chten, dazu ein Gl├Ąschen Rotwein.

17.02.2024 Samstag

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

07:30 ­čîĄ13┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ30┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ27┬░C

Um 7:30 Uhr 1/8Bew├Âlkung 1BftS. , Mittag 0/8Bew├Âlkung 1-3Bft.O Nachmittags 0/8Bew├Âlkung 1Bft.O

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:14 Sonnenuntergang ­čîĺ19:26

Ein sch├Âner wolkenloser Morgen, wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich, die Tage sind nun schon wieder merklich l├Ąnger und unsere Zeit in Tafraoute geht dem Ende zu, Anfang n├Ąchster Woche geht es wieder gegen Norden. Um 10:30 wandern wir mit Gerry, Anni, Ria und Frank ├╝ber die Nomadenzelte zum Dorfende von Tafraoute. Auf dem R├╝ckweg durchs Dorf kaufen wir etwas Obst, Gem├╝se und Geb├Ąck und wandern gem├╝tlich zum Stellplatz zur├╝ck. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1442255974?ref=itd┬á┬áNach 1 3/4 Stunden und 5,5km sind wir zur├╝ck beim Auto und genie├čen den Schatten der Markise. Annelies richtet unsere Mittagsjause, gemischter Salat mit Pulpo und Avocadocreme, zum Espresso ein Croissant. Susi und J├╝rgen, sie kennen uns von unserem Blog kommen auf ein Schw├Ątzchen, sie sind zum ersten Mal in Marokko und sind begeistert, sie haben es sich einfach nicht vorstellen k├Ânnen wie es hier ist und sind mit viel Skepsis gekommen. Sp├Ąter kommt noch Thomas auf ein Schw├Ątzchen vorbei, er war heute mit dem Rad bei den Roches peintes und trinkt nun gerne ein Bier mit mir. Thomas braucht einen Drehmoment-Schl├╝ssel f├╝r 7 Nm, Ich habe so einen bei meinem Bikewerkzeug, weil man den f├╝r alle Schrauben am Alu Rahmen braucht. Wir plaudern ├╝ber 1000 Dinge und so geht der Nachmittag schnell vorbei. Boubaker aus Tifnit ruft an und berichtet wie sein neues Restaurant l├Ąuft, vielleicht fahren wir ja nochmal bei ihm vorbei er ist so ein netter hilfsbereiter Freund. Es ist momentan am Tag sehr warm, knapp 30┬░ am Tag doch in der Nacht angenehm k├╝hl und es schl├Ąft sich einfach besser wenn es etwas k├╝hler ist. Abendessen, Wolfsbarsch Filet mit Kartoffelp├╝ree und Joghurt mit Fr├╝chten, dazu ein Gl├Ąschen Rotwein.

16.02.2024 Freitag

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîĄ15┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ29┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ26┬░C

Um 8:00 Uhr 1/8Bew├Âlkung 1BftS. , Mittag 1/8Bew├Âlkung 1Bft.S Nachmittags 0/8Bew├Âlkung 1Bft.S

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:16 Sonnenuntergang ­čîĺ19:25

Ein sch├Âner fast wolkenloser Morgen, wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich und planen den heutigen Tag. Auf 10:30 machen wir mit Ria und Frank eine Wanderung aus. Wir werkeln rund ums Auto, Annelies kocht einen ÔÇ×RiebelÔÇť (Grie├čschmarren) f├╝r heute Abend ein. P├╝nktlich kommen Ria und Frank und wir starten unsere Wanderung auf den Berg n├Ârdlich vom Stellplatz. Wir suchen eine neue Route, die beim Aufstieg sehr gut geht und auch sch├Ân ist. Oben machen wir eine kurze Pause und suchen uns einen Weg zum Abstieg auf der Westseite, das erweist sich als sehr schwierig, ├Âfters m├╝ssen wir zur├╝ckgehen und etwas Neues suchen mit einigen Schwierigkeiten schaffen wir es, aber wir brauchten zum Absteigen l├Ąnger wie bergauf. Empfehlen w├╝rde ich diese Route nicht, da ist der Abstieg durch die n├Ârdliche Rinne Richtung Osten um L├Ąngen besser. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1441222881?ref=itd┬áNach knapp 2 1/2 Stunden und gut 3 km sind wir zufrieden wieder beim Auto und genie├čen ein saures Radler im Schatten der Markise. Annelies richtet unsere Mittagsjause gemischter Salat mit kaltem Cordon Bleu und zum Espresso Kekse. Den Rest des Nachmittags genie├čen wir im Schatten der Markise. Bis 19 Uhr sitzen wir drau├čen und ab 18 Uhr vertr├Ągt man auch die Sonne ohne Markise. Abendessen, Riebel (Grie├čschmarren) mit Apfelmus und ein Gl├Ąschen Rotwein.

15.02.2024 Donnerstag

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîĄ17┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ29┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ24┬░C

Um 8:00 Uhr 1/8Bew├Âlkung 1BftS. , Mittag 2/8Bew├Âlkung 2Bft.S Nachmittags 3/8Bew├Âlkung 1Bft.S

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:16 Sonnenuntergang ­čîĺ19:25

Ein sch├Âner aber etwas diesiger Morgen wir fr├╝hst├╝cken erstmal gem├╝tlich und planen den heutigen Tag. Auf 11 Uhr haben wir mit Ria und Frank eine Wanderung ausgemacht, ich plane die Tour zum alten Wasserspeicher von Aday. P├╝nktlich um 11 sind Ria und Frank vor dem Auto,und wir k├Ânnen gleich loslegen, vorbei am Lehmdorf Tazka gehen wir durch die zweite Scharte nach Tazka durch sch├Âne Formationen zur Hochebene wo fr├╝her mal Landwirtschaft betrieben wurde. Es sind immer noch alte Brunnen und Wasserfassungen zu sehen, ebenso Dattelpalmen und Argan, der nun nach dem Regen gerade frisch austreibt.┬áNach dem Speicher geht es steil bergab nach Aday und dann durch den langen Palmenhain zur├╝ck zu unserem Stellplatz. Nach 2 3/4 Stunden und 8km sind wir zur├╝ck beim Auto und genie├čen ein erfrischendes Radler im Schatten der Markise. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1440374185?ref=itd┬áAnnelies richtet unsere Mittagsjause, gemischten Salat mit Miesmuscheln und Avocadocreme, zum Espresso gibt es Kekse. F├╝r den Rest des Nachmittags ist ÔÇ×Dolce far NienteÔÇť angesagt, wir lesen plaudern mit den Nachbarn und genie├čen das tolle Ambiente hier.

Abendessen, Cordon Bleu mit Spargel und Preiselbeeren, Joghurt mit Fr├╝chten und ein Gl├Ąschen Rotwein.

14.02.2024 Mittwoch

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîĄ19┬░C am Morgen, Mittag ԜǴŞĆ31┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ27┬░C

Um 8:00 Uhr 1/8Bew├Âlkung 1BftO. , Mittag 0/8Bew├Âlkung 2-3Bft.S Nachmittags 3/8Bew├Âlkung 2Bft.S

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:17 Sonnenuntergang ­čîĺ19:24

Ein sch├Âner, aber sehr warmer Morgen, es hat ├╝ber Nacht kaum abgek├╝hlt und soll heute hei├č werden, aber morgen soll es wieder etwas angenehmer werden. Wir fr├╝hst├╝cken erstmal gem├╝tlich und gehen nachher zum Wochenmarkt. Der Wochenmarkt ist ein gesch├Ąftiges Gewusel, vielleicht sind wir etwas zu sp├Ąt dran man kommt kaum noch durch die Gassen. Wir wissen was uns fehlt uns sind schnell durch, denn so ein Gedr├Ąnge ist nicht mein Ding. Wir treffen Said und er fragt uns nach dem Marmelade Rezept, seine Frau m├Âchte auch so eine leckere Marmelade wie er von uns bekommen hat machen. Nun noch schnell zu unserem Camenbert Laden meinen Fr├╝hst├╝ck Brie kaufen und schon ist der heutige Einkauf erledigt. Zur├╝ck beim Auto verstaue ich die Fahrr├Ąder im Anh├Ąnger und mache die Markise windfest, bei der Temperatur f├Ąllt der Sport heute flach. Zur Mittagsjause richtet Annelies einen gemischten Salat mit Pulpo, Surimi und Avocadocreme, zum Espresso gibt es Kekse. Am Nachmittag lesen und plaudern wir im Schatten der Markise bis die Sonne hinterm Berg verschwindet, der b├Âige Wind hat die Hitze etwas ertr├Ąglicher gemacht. Gegen Abend kommt Zaid auf ein Schw├Ątzchen vorbei und wir erfahren wieder die neuesten Informationen aus der Gegend und gesamt Marokko.

┬áAbendessen, Cordon Bleu mit Blumenkohl┬áund Preiselbeeren, Joghurt mit Fr├╝chten und ein Gl├Ąschen Rotwein.

13.02.2024 Dienstag

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîĄ15┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ29┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ27┬░C

Um 8:00 Uhr 3/8Bew├Âlkung 1BftO. , Mittag 3/8Bew├Âlkung 2-3Bft.S Nachmittags 3/8Bew├Âlkung 1Bft.S

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:18 Sonnenuntergang ­čîĺ19:23

Ein sch├Âner leicht bew├Âlkter Morgen, wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich und planen den heutigen Tag. Ria und Frank wollen auf unsere geplante Tour mitkommen. Um 11 Uhr starten wir Richtung Irigh NÔÇśTahala, hier geht es links entlang des Oued Tahala nach Aguercif, ein kleines Nest wo aber flei├čig neu gebaut wird. Hier machen wir kurz Rast, verschenken ein T-Shirt und ein paar Lolly an erwachsene Frauen die sich sehr dar├╝ber freuen. Nach einer Dorfrunde geht es weiter nach Tafagmat wo wir auf die R107 sto├čen. Nun geht es ├╝ber Asphalt auf den Pass bei Aoussift und vorbei an Aguerd Oudad nach Tafraoute. Nach gut 3 Stunden 42km und 550 H├Âhenmeter sind wir zur├╝ck beim Auto und freuen uns ├╝ber die tolle Tour. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1438837960?ref=itd┬á┬áAnnelies richtet unsere Mittagsjause, gemischter Salat mit Thunfisch, Bergk├Ąse und Surimi, zum Espresso haben wir ein Croissant. Den restlichen Nachmittag lesen und plaudern wir im Schatten der Markise. Abendessen, Putencurry mit Reis (Reste von gestern) und Joghurt mit Fr├╝chten, dazu ein Gl├Ąschen Rotwein.

12.02.2024 Montag

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîĄ13┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ29┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ27┬░C

Um 8:00 Uhr 0 /8Bew├Âlkung 1BftO. , Mittag 0/8Bew├Âlkung 1Bft.S Nachmittags 0/8Bew├Âlkung 1Bft.S

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:18 Sonnenuntergang ­čîĺ19:22

Ein wundersch├Âner wolkenloser Morgen, wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich w├Ąhrend die Sonne ├╝ber den Berg kommt. Nach dem Fr├╝hst├╝ck kommen schon die ersten Gratulanten, wir laden sie zu einem Abendessen vor unserem Auto ein, Annelies hat mir die Wahl gelassen Restaurant oder beim Womo essen, da mu├č ich nat├╝rlich nicht lange ├╝berlegen welche K├╝che ich bevorzuge. Ich bringe schon am Vormittag die Abschattung an und anschlie├čend fahren wir einkaufen in den Fleischer Souk, 2kg Putenbrust kaufen wir, das sollte heute Abend f├╝r 6 Personen reichen. Zur├╝ck beim Auto f├╝lle ich Wasser aus den Reserven nach und bastle etwas im Anh├Ąnger herum. Mittagsjause heute, eine Brettljause und zum Espresso ein s├╝├čes Teilchen. Die sportlichen Aktivit├Ąten lassen wir heute ruhen und verbringen die Zeit bis zum Geburtstagsessen gem├╝tlich beim Auto. Annelies bereitet am Nachmittag das Abendessen vor, ich lese und richte Tische und St├╝hle her. Um 17:30 kommen Ria, Frank, Wobbi und Wim zu meinem Geburtstagessen, es gibt Puten Curry mit Ananas, kandierten Bananen und Reis. Dazu ein Gl├Ąschen Wein oder Bier grad wie gew├╝nscht. Um 19:30 wird es dunkel und wir ziehen uns in die Auto zur├╝ck.

11.02.2024 Sonntag

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîą´ŞĆ13┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ27┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ17┬░C

Um 8:00 Uhr 3/8Bew├Âlkung 1BftO. , Mittag 0/8Bew├Âlkung 1-3Bft.S Nachmittags 1/8Bew├Âlkung 1Bft.O

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:19 Sonnenuntergang ­čîĺ19:22

Ein sch├Âner leicht bew├Âlkter Morgen, die Regenfront ist weitergezogen, im hohen Atlas hat es bis auf 1800 Meter geschneit, wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich w├Ąhrend die Sonne ├╝ber den Berg kommt. Wir machen nochmal die Tour entlang des Oued Tifran, heute sind wir zu acht und starten kurz nach 11 Uhr, alle hoffen das sich die kleinen Seen wieder gef├╝llt haben, aber es ist nicht mehr wie letztes Jahr. Die T├╝mpel haben sich wieder gef├╝llt, doch das Wasser ist noch tr├╝b vom Regen, nach der Staumauer sehen wir zwei Jungs die angeschwemmte Erde und Schlamm auf einen Lastwagen schaufeln, der Chauffeur sitzt im im Schatten und kocht Gem├╝se auf einem offenen Feuer. Wir gehen diesmal den leichteren Weg um den Berg herum nach Aguerd Oudad, Wobbie hat Knie Probleme darum wollen wir nicht ├╝ber den Sattel klettern und wir wollen uns einfach nur bewegen. Auf dem R├╝ckweg halten wir ein kurzes Schw├Ątzchen mit Zaid bei seinem Stamm Cafe, kaufen etwas Obst ein und sind nach 3 1/2 Stunden 10km und 130 H├Âhenmeter zur├╝ck beim Auto. ┬á┬áhttps://www.komoot.de/tour/1437207134?ref=itd┬á┬á┬áNun nur schnell die Markise raus und ordentlich abspannen, so alle 10- 20 Minuten kommen Thermische B├Âen ├╝ber den Platz, da ist es besser wenn die Markise gesichert ist. Annelies richtet unsere Mittagsjause, K├Ąse Toast mit gemischtem Salat und zum Espresso ein s├╝├čes Teilchen. Nach der Jause spritze ich die Fahrr├Ąder ab und schmiere den Antrieb neu und anschlie├čend ├╝ben wir ÔÇ×Dolce far nienteÔÇť. Kurz vor 19 Uhr ziehen wir ins Auto. Abendessen, Wolfsbarsch Filet mit Reis und Blumenkohl, Joghurt mit Fr├╝chten und ein Gl├Ąschen Rotwein.

10.02.2024 Samstag

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîą´ŞĆ15┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ19┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ17┬░C

Um 8:00 Uhr 6/8Bew├Âlkung 2BftW. , Mittag 3/8Bew├Âlkung 2-6Bft.W Nachmittags 3/8Bew├Âlkung 1-4Bft.W

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:20 Sonnenuntergang ­čîĺ19:21

Es ist stark bew├Âlkt heute Morgen, gestern Abend hat es ordentlich gesch├╝ttet, aber bis Mittag sollte die Sonne die Wolken vertrieben haben. Wir fr├╝hst├╝cken erstmal gem├╝tlich und planen den Tag, es soll heute sehr windig werden mal sehen was man am Nachmittag tun kann. Ria geht heute nochmal ins Krankenhaus die Fu├čwunde anschauen lassen. Ich Rolle den Teppich wieder vors Auto und befestige ihn mit den langen Zimmermannschrauben, die n├Ąchste Zeit sollte es ja trocken bleiben. Daniela und Thomas kommen sich verabschieden, sie wollen noch weiter an der K├╝ste entlang in den S├╝den. Wir werden am Nachmittag mit Ria und Frank eine kleine Wanderung machen. Zur Mittagsjause macht Annelies heute Kaiserschmarren dazu selbstgemachte Erdbeermarmelade und Apfelmus. Wir Essen mittags drau├čen hinter dem Windschutz und lesen nachher windgesch├╝tzt bei einem Radler. Um 14:30 wandern wir mit Ria und Frank ├╝ber die H├╝gel n├Ârdlich von unserem Stellplatz, wir scheuchen eine Rotte Wildschweine auf, aber bis ich die Kamera herausgeholt habe sind sie schon zwischen den Steinen verschwunden. Wir queren den Bach bei der Furt am Ortsende und kommen bei einer kleinen Schneiderei zur Stra├če. Ria und Frank bestellen beim Schneider zwei mit ihren Namen auf arabisch bestickte Kissen die bis morgen Nachmittag fertig sind. Im Dorf kaufen wir noch ein paar Lebensmittel und treffen unterwegs noch Zaid der uns ein paar Tipps wegen Rias Fu├č geben kann. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1436259322?ref=itd┬á┬á┬áNach 2 Stunden und 6km sind wir zur├╝ck beim Auto und genie├čen einen gespritzten Martini. Abendessen, Schweinefilet in Champignon Sauce mit Reis und Blumenkohl, Joghurt mit Fr├╝chten und ein Gl├Ąschen Rotwein.

09.02.2024 Freitag

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîą´ŞĆ13┬░C am Morgen, Mittag ­čîą´ŞĆ21┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîž17┬░C

Um 8:00 Uhr 7/8Bew├Âlkung 1BftW. , Mittag 7/8Bew├Âlkung 2Bft.W Nachmittags 1/8Bew├Âlkung 1-5Bft.W

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:21 Sonnenuntergang ­čîĺ19:20

Es ist stark bew├Âlkt heute fr├╝h aber trocken, wir fr├╝hst├╝cken erstmal gem├╝tlich. Said hat gestern Abend noch angerufen ob wir heute Mittag Coucus essen kommen, aber wir wollen vor dem angesagten Regen noch etwas wandern und haben abgesagt. Kurz nach 11 Uhr gehen wir mit Ria und Frank erst Richtung Nomadenzelte und dann am Berg entlang zum Ortsende von Tafraoute, unterwegs schauen wir zwei Kletterern zu die eine Steilwand bezwingen, wir bewundern die zwei zwar, aber machen m├Âchte ich das nicht. Wir gehen auf der R 105 zur├╝ck zum Ort, vorbei an Mochameds Womowerkstatt wo wie verr├╝ckt geh├Ąmmert, geschliffen und lackiert wird. Mochamed verdient sich bei den Womos im Winter eine goldene Nase, wobei der Preis nur bei etwa 10% der ├ľsterreichischen Preise liegt. Wir gehen mitten durchs Dorf zur├╝ck zum Stellplatz, Ria kauft noch schnell Internet Guthaben. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1435037622?ref=itd┬á┬áNach 1 1/2 Stunden und 4km sind wir zur├╝ck beim Auto, ich mu├č noch mit dem Rad zur Maison Tuareg das Gesch├Ąft von Zaid, die Gasflasche bezahlen 44 Dirham= ÔéČ4,00 kostet hier eine Flasche Butan Gas. Auf dem R├╝ckweg kaufe ich Natur Joghurt und 2 5l Flaschen Trinkwasser. Das Wetter ist wie vorausgesagt bew├Âlkt und es schaut nach Regen aus, der gegen 16 Uhr kommen soll. Annelies richtet unsere Mittagsjause Salat mit Thunfisch, Surimi und Avocadocreme, zum Espresso habe ich noch Plundergeb├Ąck. Nach 16 Uhr ist zwar noch trocken, aber der Wind ist sehr B├Âig und dreht dauernd, kurz nach 18 Uhr f├Ąngt es an zu regnen. Abendessen, K├Ąsnudeln mit Salat und Apfelmus, dazu ein Gl├Ąschen Rotwein.

08.02.2024 Donnerstag ÔÖĘ´ŞĆGASÔŁŚ´ŞĆ

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîĄ10┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ27┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ24┬░C

Um 8:00 Uhr 4/8Bew├Âlkung 1BftO. , Mittag 4/8Bew├Âlkung 1Bft.W Nachmittags 1/8Bew├Âlkung 1Bft.W

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:22 Sonnenuntergang ­čîĺ19:19

Ein sch├Âner etwas bew├Âlkter Morgen, heute sollte es noch sch├Ân sein, aber auf morgen Nachmittag ist etwas Regen angesagt, wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich und planen eine Radtour f├╝r heute Mittag. Ria, Frank und Thomas kommen mit. Kurz nach 11 Uhr starten wir Richtung Ammelne und fahren das ganze Tal durch viele D├Ârfer nach Tahala unterwegs bei Ait Mar haben wir eine kurze Rast gemacht und sind einem Auto im Weg gestanden das genau in diese Einfahrt wollte, bei uns h├Ątte man gehupt und geschimpft, die Dame hat uns in deutsch angesprochen und gesagt das sie von hier stammt und ihre Mutter besucht, aber seit vielen Jahren in Deutschland am Bodensee wohnt, wir haben uns sehr nett unterhalten und dann hat sie uns eine gute Reise gew├╝nscht. Die Rast haben wir ungef├Ąhr in der H├Ąlfte der Tour gemacht und dann geht es weiter nach Tahala auf die weiteren 20 km. Bei den Gew├╝rzg├Ąrten von Boutabi bleiben wir nochmal kurz stehen und kommen dann bald zu der sehr desolaten Stra├če von Aday nach Tafraoute. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1434465275?ref=itd┬á┬áNach gut 3 Stunden 43 km und 480 H├Âhenmeter sind wir zur├╝ck beim Auto und genie├čen ein Radler im Schatten der Markise. Annelies richtet unsere sp├Ąte Mittagsjause, gemischter Salat mit Pulpo, Surimi und Avocadocreme, zum Espresso gibt es Plundergeb├Ąck. W├Ąhrend Annelies die Jause richtet schlie├če ich die Gasflasche an, die mir Zaid w├Ąhrend unserer Abwesenheit vors Auto gestellt hat. Den restlichen Nachmittag verbringen wir mit lesen und etwas plaudern mit den Nachbarn, Mark verabschiedet sich er mu├č nochmal zu Mohamed den Kotfl├╝gel richten lassen und nachher will er gleich weiterfahren. Am Vormittag war der leichte Ostwind k├╝hl, doch ab Mittag ist er warm und aus West. Das Klima hier ist ideal Nachts k├╝hl und am Tag fein warm aber nicht hei├č, in Sidi Ifni an der K├╝ste war es uns in der Nacht zu warm und auch am Tag war es auch zu warm zum wandern und Radfahren, bin schon gespannt ob der f├╝r morgen angesagte Regen kommt. Abendessen, Schweinefilet in Champignon Sauce mit Bratkartoffeln und Joghurt mit Fr├╝chten, dazu ein Gl├Ąschen Rotwein.

07.02.2024 Mittwoch

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîĄ8┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ26┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ23┬░C

Um 8:00 Uhr 0/8Bew├Âlkung 1BftO. , Mittag 0/8Bew├Âlkung 1Bft.S Nachmittags 1/8Bew├Âlkung 1Bft.S

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:22 Sonnenuntergang ­čîĺ19:18

Ein sch├Âner frischer Morgen, wir brauchen wieder kurz die Heizung um gem├╝tlich fr├╝hst├╝cken zu k├Ânnen. Nach dem Fr├╝hst├╝ck verabschiedet sich Heinz und bedankt sich nochmal f├╝r die Hilfe beim Solarstrom, er will weiter nach Taliouine im Tal der Kasbahs. Wir gehen zum Wochenmarkt, heute ist auch der Sta├čenschuster da und ich bringe ihm meine Crocs zum neu besohlen, um 17 Uhr kann ich sie besohlt abholen sagt er. Wir kaufen etwas Obst und Gem├╝se und 2 kg Erdbeeren, Annelies will Marmelade machen. Zur├╝ck beim Auto werkle ich etwas ums Auto und Annelies kocht Erdbeeren ein, das wird heute wohl ein Auto Tag, Wasser brauchen wir auch wieder und der Wasserwagen kommt meistens am sp├Ąten Nachmittag, aber eben nicht immer.┬áhttps://www.komoot.de/tour/1433722717?ref=itd┬á┬áZur Mittagsjause macht Annelies einen Salat mit Boquerones, Italiener, Surimi und Avocadocreme, zum Espresso gibt es Plundergeb├Ąck. Mark wollte heute auf seine Keile fahren und statt jemand zu fragen ob er ihm schaut ist er nach Gef├╝hl gefahren, dr├╝ber gekippt und hat den gerade frisch lackierten Kotfl├╝gel gespalten, das ist echt ├Ąrgerlich. Said kommt auf ein Schw├Ątzchen vorbei und bekommt von Annelies ein Glas frische Erdbeermarmelade die er gerne mitnimmt. Um 17 Uhr kann ich meine frisch besohlten Crocs beim Schuster abholen 2,50ÔéČ kassiert er daf├╝r. Kurz nach 17 Uhr kommt der Wasserwagen und f├╝llt mir in Tank und Kanister 230 Liter, das reicht nun wieder f├╝r etwa 14 Tage. Abendessen, K├Ąsnudeln mit Salat und Apfelmus, dazu ein Gl├Ąschen Rotwein.

06.02.2024 Dienstag

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîĄ9┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ24┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ21┬░C

Um 8:00 Uhr 2/8Bew├Âlkung 1BftO. , Mittag 2/8Bew├Âlkung 1Bft.S Nachmittags 3/8Bew├Âlkung 2Bft.S

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:23 Sonnenuntergang ­čîĺ19:18

Ein sch├Âner frischer Morgen, wir brauchen heute kurz die Heizung um gem├╝tlich fr├╝hst├╝cken zu k├Ânnen. F├╝r heute haben wir nochmal auf 11:30 die Wanderung zum Sprungbrett ausgemacht, p├╝nktlich sind alle bei unserem Auto, Thomas, Mark, Ria und Frank kommen mit. Wir w├Ąhlen die Route ├╝ber Tazka und gehen zwischen zwei H├Ąusern zu dem gro├čen Stein der den Einstieg markiert. Wir gehen den Anstieg langsam an, da Ria und Frank noch etwas gehandikapt sind. Der Aufstieg durch die westliche Rinne ist immer wieder eine Freude und es gibt viele M├Âglichkeiten zu dem Sattel ├Âstlich vom Durchstieg zu kommen. Ich markiere unsere Wege immer mit ├╝bereinander gelegten Steinen, dann tut man sich wesentlich leichter beim Aufsteigen. Nach einer Stunde steigen wir durch den Kamin hinter dem sich dieser besondere Felsen versteckt. Jeder will nat├╝rlich einmal auf der Platte ├╝ber dem Abgrund fotografiert werden, wir machen eine kurze Rast um etwas Obst zu essen, dann geht es wieder durch den Kamin nach unten. F├╝r den R├╝ckweg w├Ąhlen wir die steile Nordseite und tasten uns vorsichtig durch das Steinlabyrinth nach unten, einige Male mussten wir zur├╝ck weil es nicht mehr weiterging, doch wir haben es noch immer geschafft heil runterzukommen. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1433053086?ref=itd┬á┬áNach 2 1/2 Stunden knapp 5 km und 150 H├Âhenmeter sind wir beim Auto und freuen uns ├╝ber diese sch├Âne Tour. Nun genie├čen wir ein erfrischendes Radler und anschlie├čend richtet Annelies unsere Mittagsjause, gemischter Salat mit Italiener, Surimi und Avocadocreme. Nach der Jause relaxen wir im Schatten der Markise und genie├čen den sch├Ânen Tag. Sp├Ąter schlei├če ich bei Heinz, unserem Nachbarn aus Landsberg, den Solarregler an den Shunt und nun erkennt sein B├╝ttner Messger├Ąt auch die Solarladung. Abendessen, Bohnen mit Speck in Einbrenne und Hafaloab, Joghurt mit Fr├╝chten und ein Gl├Ąschen Rotwein.

05.02.2024 Montag

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîĄ13┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ22┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ23┬░C

Um 8:00 Uhr 4/8Bew├Âlkung BftO. , Mittag 3/8Bew├Âlkung 2Bft.O Nachmittags 3/8Bew├Âlkung 1Bft.O

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:24 Sonnenuntergang ­čîĺ19:17

Ein etwas bew├Âlkter Morgen, wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich und machen uns fertig f├╝r die Wanderung zum ÔÇ×SprungbrettÔÇť. Auf 10:30 haben wir mit Ria und Frank eine Wanderung ausgemacht, leider ist Frank heute krank und wir verschieben diese Tour auf sp├Ąter. Ich fahre mit dem Bike ins Dorf ein paar Sachen einkaufen meinen Camenbert gibt es nur in einem Gesch├Ąft hier. Thomas Ried hat Probleme mit den Radschrauben am inneren Hinterrad, ich versuche sie mit dem Schlagschrauber zu l├Âsen, aber zwei sind auch mit dem Schrauber nicht zu l├Âsen, keine Ahnung wie man die aufdrehen k├Ânnte, die Muttern sind schon ganz rund da d├╝rfte nur noch eine gute ausger├╝stete Werkstatt helfen, am ehesten in Agadir. Annelies macht f├╝r Franks kranken Magen eine Brennsuppe das wird nat├╝rlich mit geriebenem Bergk├Ąse auch unsere Mittagsjause, zum Espresso gibt es Kekse. Nach der Jause machen wir eine kurze Wanderung kreuz und quer durch die H├╝gel n├Ârdlich von uns, erst Richtung Nomadenzelte rechts vom Ziegenpass durch ein schmales Tal und Ende vom Tal ├╝ber den H├╝gel zum Ziegenpass und auf diesem Weg zur├╝ck zum Auto, bei Thomas setzen wir uns auf ein Schw├Ątzchen hin und bei unserem Auto genie├čen wir unser wohlverdientes Radler. ┬á┬áhttps://www.komoot.de/tour/1432400145?ref=itd┬á Heinz unser Nachbar aus Deutschland hat Probleme mit seinem Strom, er hat ein EFOY Ger├Ąt aber kein Methanol mehr und kein Solar verbaut. Ich schicke ihm Mohamed und der baut ihm eine Solaranlage mit 420Wp aufs Dach, leider hat er keinen Mppt Regler, aber den kann man ja nachr├╝sten,┬áleider hat er das Minuskabel vom Regler direkt an die Batterie angeschlossen statt am Shunt, so kann sein B├╝ttner Messger├Ąt nicht feststellen was vom Solar reinkommt, aber das kann man schnell beheben, wenn man wei├č wie es geht.┬áDer Gemeindeplatz wird nun auch immer voller, es hat sich herumgesprochen das es hier alles gibt und das Klima auch sehr gut ist. Den Rest des Nachmittags verbringen wir mit lesen und plaudern mit den Nachbarn. Abendessen, Filet de Lubina mit Italienischen Salat, Joghurt mit Fr├╝chten und ein Gl├Ąschen Rotwein. Beim Abendessen kommt Thomas sich verabschieden, er f├Ąhrt mit seinem Frankia nach Agadir zu einer Mercedes Werkstatt und hofft das ihm da geholfen wird.

04.02.2024 Sonntag

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîĄ14┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ22┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ20┬░C

Um 8:00 Uhr 3/8Bew├Âlkung 1BftS. , Mittag 4/8Bew├Âlkung 1-4Bft.O Nachmittags 3/8Bew├Âlkung 1Bft.O

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:24 Sonnenuntergang ­čîĺ19:16

Ein sch├Âner leicht bew├Âlkter Morgen, wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich und schauen was wir heute machen werden. Nach dem Fr├╝hst├╝ck reinige ich die BikeÔÇśs etwas es staubt hier doch sehr durch die lange Trockenheit. Am Vormittag kommt Frank mit einem Elektro Problem im Schlafraum gehen die LED Lampen nicht mehr, ich pr├╝fe die Leitungen und die Sicherungen, die Sicherungen sind alle ganz, aber aus der Printplatte kommt f├╝r diese Leitung kein Strom, Niesmann und Bischof liefert keinen Schaltplan f├╝r das 9,5 Meter Luxus Wohnmobil und im Elektrokasten ist ein Riesen Kabelbaum hineingewurstelt, mit ├╝berbr├╝cken funktionieren die Lampen also liegt der Fehler im Bereich der Printplatte, ich m├Âchte da ohne Schaltplan nicht herumbasteln. Wenn es f├╝r mich w├Ąre w├╝rde ich das Kabel mit einer Sicherung ├╝berbr├╝cken und den Fehler dann bei Niesmann suchen lassen, aber f├╝r andere mach ich das nicht, wenn was passiert steigt wom├Âglich die Versicherung aus. Zur Mittagsjause gibt es nochmal Rindsuppe mit Ei und Backerbsen und zum Espresso Kekse. Heute haben wir keine Tour geplant und machen am Nachmittag nur einen kurzen Spaziergang durch Tafraoute. ┬á┬áhttps://www.komoot.de/tour/1431718648?ref=itd┬á┬áDen Rest des Nachmittags verbringen wir mit lesen und plaudern mit den Nachbarn. Abendessen, Wolfsbarsch Filet mit Kartoffeln, Blaukraut, Joghurt mit Fr├╝chten und ein Gl├Ąschen Rotwein.

03.02.2024 Samstag

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîĄ╦ő8┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ22┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ20┬░C

Um 8:00 Uhr 3/8Bew├Âlkung 1BftS. , Mittag 3/8Bew├Âlkung 1-2Bft.W Nachmittags 3/8Bew├Âlkung 1Bft.O

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:25 Sonnenuntergang ­čîĺ19:15

Ein sch├Âner aber frischer Morgen 8┬░ hat es um 7 Uhr, zum Gl├╝ck ist unser kleiner Raum schnell warm, wir fr├╝hst├╝cken erstmal gem├╝tlich bis die Sonne ├╝ber den Berg kommt. Nach dem Fr├╝hst├╝ck frage ich Ria und Frank ob sie mit uns nach Ait Oussim fahren, wir wollen dort die Familie Diwani besuchen, wir sind bei denen seit Jahren immer zum Tee eingeladen, leider ist Ali der Mann von Fadila und Vater der drei fast erwachsenen Kinder letzten Sommer verstorben, wir haben ├╝ber WhatsApp Kontakt mit den zwei M├Ądchen und die haben uns verst├Ąndigt das ihr Vater verstorben ist. Wir lesen bis zur Mittagsjause, da gibt es Rindsuppe mit Kn├Âdel und zum Espresso ein s├╝├čes Teilchen. Um 13 Uhr fahren wir gemeinsam mit Ria und Frank ├╝ber Aguerd Oudad zu dem kleinen Bergdorf Ait Oussim, zuerst fahren wir eine Runde durch das Dorf, wo wie fast ├╝berall die alten Lehmbauten zerfallen. Die Famile, Fadila, Latifa, Soukaina und Hafid, empf├Ąngt uns mit offenen Armen und wir werden alle gedr├╝ckt und m├╝ssen gleich im Wohnzimmer Platz nehmen, Latifa das ├Ąltere M├Ądchen macht sofort Tee und bringt eine Schale Geb├Ąck und dann unterhalten wir uns in 3 verschiedenen Sprachen, Arabisch allerdings nur mit Google ├ťbersetzer. Beim Erz├Ąhlen und Diskutieren sind schnell 1 1/2 Stunden vorbei und wir machen uns wieder auf den Weg nach Tafraoute, wir haben mit ihnen ausgemacht das Sie uns besuchen wenn sie zum Markt nach Tafraoute einkaufen gehen. Beim Runterfahren bricht beim Vorderrad von Annelies eine Schutzblech Halterung und ich stecke das Teil in die Satteltasche um es sp├Ąter zu richten.┬áhttps://www.komoot.de/tour/1430633541?ref=itd┬á┬á┬áNach 4 Stunden 30km und 470 H├Âhenmeter sind wir zur├╝ck beim Auto und genie├čen erst einen Espresso und ein Radler. Anschlie├čend repariere ich das Schutzblech und es ist nun wieder genauso gut wie vorher. Bis die Sonne hinterm Berg verschwindet schreibe ich drau├čen am Logbuch und plaudere etwas mit den Nachbarn. Abendessen, Bohnen mit Speck in Einbrenne, Hafaloab, Joghurt mit Fr├╝chten und ein Gl├Ąschen Rotwein.

02.02.2024 Freitag

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîĄ╦ő9┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ26┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ24┬░C

Um 8:00 Uhr 0/8Bew├Âlkung 1BftS. , Mittag 1/8Bew├Âlkung 1-2Bft.W Nachmittags 0/8Bew├Âlkung 1Bft.W

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:26 Sonnenuntergang ­čîĺ19:14

Ein sch├Âner aber frischer Morgen, wir brauchten heute 15 Minuten die Heizung um angenehm fr├╝hst├╝cken zu k├Ânnen, aber der Tag wird wieder fein warm werden. Gestern Abend klopfte es pl├Âtzlich an der T├╝re und Thomas ein Bekannter aus der Coronazeit in Spanien ist gerade hier angekommen und hat uns im Dunkeln gesucht, wir haben uns lange nicht mehr gesehen und die n├Ąchsten Tage werden wir uns sicher einiges zu erz├Ąhlen haben. Auf 10:30 haben wir eine Wanderung ins Ammelne Tal ausgemacht. Nach dem Fr├╝hst├╝ck lesen wir bis es Zeit f├╝r die Wanderung ist und gehen dann mit Ria, Frank und Thomas in Richtung der Nomadenzelte zum alten Ziegenpass der ├╝ber eine Hochebene ins Ammelne Tal f├╝hrt. Die Landschaft ├╝ber den Pass ist ein Steingarten mit riesigen Felsbl├Âcken in verschiedensten Formen und die Vielfalt fasziniert mich immer wieder, obwohl ich schon viele verschiedene Touren hier gemacht habe wird es nie langweilig weil man ja auch nicht jedesmal den gleichen Weg geht. Unterwegs machen wir ├Âfters eine Pause um uns die Umgebung anzuschauen und Neues zu entdecken. Nach 3 Stunden sind wir 8 1/2 km gewandert und erreichen den kleinen Ort Azrou, wir gehen nur ein kurzes St├╝ck auf der Landstra├če und schon h├Ąlt der erste Pkw an und fragt wohin wir wollen, nach Tafraoute sagt ihm Frank und sofort dreht er um und l├Ą├čt uns f├╝nf in seinen alten Renault einsteigen, es ist zwar etwas eng aber es sind ja nur 10km bis zu unserem Platz. Nach der abenteuerlichen Fahrt will der Mann kein Geld nehmen er macht es aus Gastfreundschaft sagt er, wir stecken ihm 50 Dirham zu und bedanken uns. Wir haben gedacht das er Taxi f├Ąhrt weil er gleich stehengeblieben ist, aber er ist ein Privatmann und einfach nur freundlich.┬á ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1429380176?ref=itd┬á┬áZur├╝ck beim Auto richtet Annelies unsere Mittagsjause, gemischter Salat mit Spargel, Serano Schinken und Avocadocreme, zum Espresso habe ich mir heute morgen ein Croissant gekauft. Den Rest des Nachmittags relaxen wir beim Auto, f├╝r heute haben wir genug getan. Ria will das ich ihr Handy, f├╝r Komoot einrichte es funktioniert bei ihr anscheinend nicht, dazu mu├č ich ihr Handy aber erst auf deutsch umstellen, denn mit Belgisch komme ich nicht weiter. Abendessen, Rindsuppe mit Kn├Âdel und Gem├╝se Omelette h├Ątte es werden sollen, aber gerade als Annelies┬ámit kochen anf├Ąngt kommt Said und bringt eine gro├če Berberpizza, ja dann wird der Men├╝plan eben auf Pizza umgestellt, aber Joghurt mit Fr├╝chten bleibt┬áund dazu ein Gl├Ąschen Rotwein. Wir haben nur die H├Ąlfte der Pizza geschafft, den Rest geben wir Ria und Frank.

01.02.2024 Donnerstag

Total von km 105.578 bis km 105.578 = 0 km Tafraoute

8:00 ­čîĄ11╦ő┬░C am Morgen, Mittag ­čîĄ26┬░C, Nachmittags 18 Uhr ­čîĄ22┬░C

Um 8:00 Uhr 1/8Bew├Âlkung 1BftO. , Mittag 1/8Bew├Âlkung 1-2Bft.O Nachmittags 0/8Bew├Âlkung 1Bft.O

Bft.= Beaufort, Ma├čeinheit f├╝r Windst├Ąrken

SonnenaufgangԜǴŞĆ08:26 Sonnenuntergang ­čîĺ19:13

Ein sch├Âner wolkenloser Morgen, wir fr├╝hst├╝cken gem├╝tlich und planen den weiteren Tag. Nach dem Fr├╝hst├╝ck richte ich die BikeÔÇśs f├╝r unsere heutige Tour nach Taguedicht, Ria und Frank m├Âchten heute etwas ruhen, Rias Bein ist immer noch sehr entz├╝ndet und sollte etwas geschont werden, Thomas m├Âchte mitkommen. Um 11:30 starten wir Richtung Ammelnetal, bis Ait Omgas sind wir flott unterwegs, es geht ja fast immer abw├Ąrts. Vor Ait Omgas fahren wir rechts zu den gro├čen Serpentinen die nach Taguedicht f├╝hren, nun geht es durch eine fantastische Landschaft ├╝ber 500 Meter mit mehr als 10% Steigung aufw├Ąrts zum Eingangstor von Taguedicht. Hinter dem Tor fahren wir ein kurzes St├╝ck bergab an der Moschee vorbei bis zum Laden und Caf├ę von Ali. Hier sitzen wieder die ├Ąlteren Herren bei einem Schw├Ątzchen zusammen, Ali erkennt mich gleich wieder und ich bestelle wie immer Tee f├╝r uns und die Herrenrunde, alle Tees zusammen kostet mich der Spa├č doch fast 3ÔéČ und bekomme daf├╝r das freundliche Lachen dieser netten Menschen dazu. Die Leute sitzen glaube ich t├Ąglich hier zusammen, konsumieren aber nichts, denn seit wir Taguedicht entdeckt haben sitzen jedes Mal etwa 6-10 M├Ąnner vor dem Caf├ę und plaudern. Thomas ist begeistert von der fantastischen Kulisse und der waghalsigen Stra├če zu diesem versteckten Ort der vom Tal aus nicht zu sehen ist. Der Ort liegt auf gut 1400 Meter und hier ist die Mandelbl├╝te schon viel weiter wie in Tafraoute bei 1000 Meter. Nach einer Stunde an der Sonne fahren wir den steilen Weg wieder runter, wobei Thomas ein paar Stellen zu Fu├č geht weil seine Hinterradbremse schon wieder nicht mehr richtig zieht, irgendwo kommt da Luft rein. Doch wir kommen gut ins Tal und strampeln auf der R105 zur├╝ck zu unserem Stellplatz. ┬áhttps://www.komoot.de/tour/1428799692?ref=itd┬á┬áNach 3 1/2 Stunden 32km und 740 H├Âhenmeter sind wir zufrieden zur├╝ck beim Auto wo wir unseren Durst mit einem erfrischenden Radler stillen. Annelies richtet unsere Mittagsjause, gemischter Salat mit Bergk├Ąse und Avocadocreme, zum Espresso gibt es Kekse. Ria und Frank fragen ob wir morgen mit ihnen Wandern gehen, ja nat├╝rlich und ich schlage vor das wir ├╝ber den Ziegenpass nach Azrou im Ammelne Tal wandern, etwa 10km von hier. Zaid kommt auf ein Plauderst├╝ndchen bei einem Alkoholfreien Bier vorbei, wie immer l├Âchere ich ihn mit fragen ├╝ber das Leben und die Sitten hier. Bis 18:30 schreibe ich vor dem Auto mein Logbuch, wenn ich zu lange mit Schreiben warte vergesse ich sonst wom├Âglich die H├Ąlfte. Abendessen, gebratene Landj├Ąger mit Blaukraut und Kartoffelp├╝ree, Joghurt mit Fr├╝chten und ein Gl├Ąschen Rotwein.