Oktober 2018

31. Oktober 2018 Mittwoch          V+E

Total von km 69450 bis km 69458= 8 km  L'Ampolla- Daniel's Oliven Plantage

8:00🌥13°C am Morgen, Mittag🌤19°C, 16Uhr 🌤16°C 

Am Morgen 8 Uhr 7/8 Bewölkung 1 Bft, Mittag 3/8 Bewölkung 1-2 Bft. Nachmittags 4/8 Bewölkung 1-2 Bft. (Bft.= Beaufortskala, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:26 Sonnenuntergang 🌒17:55

In der Nacht hat es geregnet, aber um 7 Uhr ist es trocken, bin schon gespannt ob das normale Herbstwetter der letzten Jahre heuer auch noch kommt. Zumindest die Temperatur hat sich gebessert, wir brauchen heute keine Heizung mehr. Während wir frühstücken zeigen sich schon einige blaue Bereiche am Himmel. Bin schon gespannt auf Daniel's Oliven Plantage, er ist gestern 1200 km am Stück hierher gefahren und am späten Nachmittag angekommen, da lassen wir ihn heute erstmal ausschlafen. Kurz nach 8 Uhr regnet es wieder bis nach 9 Uhr und gegen 11 Uhr wollen wir abfahren. Die nächsten Tage sollte es trocken bleiben und wärmer werden, dann ist alles vergessen wenn ich an die Wetter Katastrophe in Italien denke, das hätte genauso gut hier passieren können. Der Weg zur Plantage ist schon etwas abenteuerlich und einige Male kommen wir nur ganz knapp durch, gut das wir keinen Gegenverkehr haben, aber wir finden den Platz auf Anhieb, nur die Einfahrt zu seinem Haus verweigere ich, denn da käme ich nie hoch, wir parken neben der Straße auf seinem Grund. Großes Hallo wir haben Daniel seit Jahren nicht gesehen und freuen uns riesig, Daniel ist ein Jugendfreund unserer Jung's und bei uns über Jahre aus und eingegangen bis er in die Schweiz umgezogen ist, wir bieten ihm an uns etwas nützlich zu machen und helfen am Nachmittag beim aufräumen der Äste die er aus den Bäumen schneidet. Sein Vater schneidet Brennholz und Annelies bringt ihm Nachschub zur Säge. Am Abend macht Annelies Gulasch mit Polenta und Kartoffelsalat für uns vier, das wird sicher ein gemütlicher Abend bei einigen Gläschen Wein, zu erzählen haben wir ja alle viel.

30. Oktober 2018 Dienstag

Total von km 69408 bis km 69450= 42 km  L'Hospitalet - L'Ampolla

8:00🌤9°C am Morgen, Mittag🌤21°C, 16Uhr 🌥17°C 

Am Morgen 8 Uhr 4/8 Bewölkung 1-2 Bft, Mittag 4/8 Bewölkung 1-2 Bft. Nachmittags 7/8 Bewölkung 1-2 Bft. (Bft.= Beaufortskala, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:22 Sonnenuntergang 🌒17:57  D

Pünktlich wie vorausgesagt hört der Sturm um Mitternacht auf und es wird eine ruhige Nacht. Gegen 7:30 scheint uns die Sonne ins Auto, so hätten wir uns das eigentlich vorgestellt, nur die Temperatur muß noch etwas nachbessern. Frühstück ohne das unser Auto wackelt wie ein Besoffener ist schon wesentlich besser. Wir fahren weiter bis L'Amposta und warten dort auf unseren Freund Daniel, der heute Früh in der Schweiz losgefahren ist. Zuerst halten wir noch beim Mercadona um einige frische Sachen einzukaufen und schon kann es weitergehen.Wir fahren auf der N340 Richtung L'Ampolla, es ist kaum Verkehr und so sind wir schnell am neuen Stellplatz, der erste Platz gefällt uns nicht besonders, er ist zu nahe an der Autobahn und darum sehr laut, also weiter zu Plan B da gefällt es uns schon besser, ein Franzose der auch vorgestern neben uns gestanden ist steht schon da sonst ist niemand auf dem großen Platz. Der Platz ist geschottert und ganz eben da brauchen wir nicht einmal Keile. Annelies macht ein feines Salätchen, danach einen Espresso mit feinem Gebäck was soll man sich sonst noch wünschen. Am Nachmittag erkunden wir den Ort und den Strand bis ins Ebro Delta mit unseren Bike's so haben wir schnell einen Eindruck von dieser Umgebung, denn hier waren wir noch nie. Unterwegs gönnen wir uns bei einem Hafen Restaurant ein Gläschen Vino Tinto und schauen dem Geschehen um uns zu. Ich habe mit dem Rad den Weg zu Daniels Oliven Plantage erkundet und stelle fest, da können wir leicht mit unserem Auto hin. Den Rest des Nachmittags relaxen wir beim Auto und schauen wo es als nächstes hingehen könnte. Abendessen Wolfsbarschfilet mit Spinat und Kartoffeln und natürlich ein Gläschen Rotwein😍😘. 

29. Oktober 2018 Montag

Total von km 69408 bis km 69408= 0 km  L'Hospitalet de l'Infant

8:00🌥9°C am Morgen, Mittag🌤12°C, 16Uhr 🌤13°C 

Am Morgen 8 Uhr 7/8 Bewölkung 4-8 Bft, Mittag 6/8 Bewölkung 5/10 Bft. Nachmittags 2/8 Bewölkung 4-10 Bft. (Bft.= Beaufortskala, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:23 Sonnenuntergang 🌒17:56  🚿

Es stürmt ordentlich hier WNW bis 80kmh, aber Wind macht uns alten Seglern nicht viel aus, es rüttelt manchmal ziemlich heftig doch wir beschließen zu bleiben, denn fahren ist bei dem Wind auch nicht lustig. Erstmal schön frühstücken und Zeitung lesen, dann fahren wir um die Ecke, da kommt der Wind schön von vorne, das ist das Auto ja gewöhnt😉. Bis heute Abend soll der Wind so bleiben da werden wir wohl nicht viel unternehmen. Der Wind legt am Vormittag noch kräftig zu schätze so um 70 bis 90 km/h in den Böen und es schaukelt fast wie auf einem Boot😄. Unser Freund Bruno schreibt mir aus Cullera das es auch dort stürmt und schweinekalt ist, das habe ich aber schon aus dem Wetterbericht gelesen, sonst wären wir ja die 300 km weitergefahren. So bleiben wir heute zum Großteil im Auto, lesen, diskutieren, duschen und auf weniger Wind warten, heute ab Mitternacht sollte es weniger werden und morgen ist alles wieder normal😎. So kaltes Herbstwetter hatten wir in Spanien noch nie, das kann ja nur besser werden. Jetzt sind wir 5 Tage unterwegs und haben noch keine Radtour gemacht, doch es ist immer etwas dazwischen gekommen, einmal Regen, einmal Wind, aber es wird schon noch kommen. Morgen fahren wir weiter nach L'Ampolla und warten dort auf unseren Freund Daniel. Abendessen Gemüse Omelett mit Kartoffelsalat, Apfelmus und ein Gläschen Rotwein😍😘.

28. Oktober 2018 Sonntag

Total von km 69121 bis km 69408= 287 km  Figueres- L'Hospitalet de l'Infant

8:00🌦11°C am Morgen, Mittag🌥12°C, 16Uhr 🌤14°C 

Am Morgen 8 Uhr 7/8 Bewölkung 2-5 Bft, Mittag 4/8 Bewölkung 2-3 Bft. Nachmittags 3/8 Bewölkung 2-5 Bft. (Bft.= Beaufortskala, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:13 Sonnenuntergang 🌒17:58

Seit gestern späten Nachmittag ist es trocken, aber ein kräftiger Nordwind macht es hier sehr kalt, wir ziehen heute gut 250 km weiter. Wir brauchen heute zum ersten mal die Heizung 😕. Erstmal in Ruhe frühstücken und die Zeitumstellung verkraften, dann kann es weitergehen Richtung besseres Wetter. Schon kurz nach 9 Uhr fahren wir bei leichtem Regen los, ich möchte nach Miami Platja fast 300 km Südwestlich von hier, ich wähle die Mautfreie Straße und das zieht sich ganz schön.Eine Stunde brauchen wir länger und sind 30 km mehr Weg gefahren, ob ich da etwas gespart habe😉? Um 13 Uhr sind wir am Stellplatz L'Hospitalet de l'Infant und richten uns ein. Annelies macht zum restlichen Blaukraut von Gestern, Frankfurter Würstchen und zum Kaffee gibt es Schoko-Croissant. Später stellen wir uns um an einen Platz ein paar Meter weiter wo wir besser Windgeschützt sind. Am Nachmittag wandern wir den ganzen Strand bis Miami Platja, auch dort wo ich zuerst hin wollte stehen  zwei Wohnmobile, der Rückweg gegen den Wind ist richtig kalt, so haben wir Spanien nicht im Kopf. Im Auto ist es aber noch gemütlich warm von der Sonne und so sind wir gleich wieder zufrieden. Wenn das Wetter hält werden wir hier warten bis ein Bekannter von uns zur Oliven Ernte auf seiner Plantage in Ampollo kommt. Abendessen Wolfsbarsch mit Kartoffel Salat und ein Gläschen Wein😍😘.

27. Oktober 2018 Samstag          V+E

Total von km 69111 bis km 69121= 10 km  Peralada - Figueres

8:00🌧12°C am Morgen, Mittag🌧12°C, 16Uhr ☁️13°C 

Am Morgen 8 Uhr 8/8 Bewölkung 1 Bft, Mittag 8/8 Bewölkung 2-4 Bft. Nachmittags 8/8 Bewölkung 2-3 Bft. (Bft.= Beaufortskala, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:15 Sonnenuntergang 🌒18:50

In der Nacht hat es angefangen zu regnen und auch in der Früh schaut es auch noch nach Regen aus. Heute wollten wir eine Radtour machen, aber nicht bei Regen da fahren wir mit dem Auto weiter nach Figueres. Erstmal gemütlich frühstücken das Auto fertigmachen, Wasser nachfüllen und Abwässer entsorgen. Kurz nach 10 Uhr fahren wir  bei Regen nach Figueres, bei der Eclat Tankstelle füllen wir wieder Diesel(€1,24)auf und kaufen bei dem dazugehörigen Kaufhaus Lebensmittel nach, hier auf dem hinteren Parkplatz bleiben wir bis morgen und dann sehen wir weiter wie sich das Wetter entwickelt, momentan regnet es weit die Küste hinunter. Mittags macht Annelies einen grünen Salat mit Mejillones und Ei, zum Kaffee haben wir frische Croissants gekauft. Am Nachmittag gehen wir zum Salvador Dali Museum, Figueres ist ja die Heimatstadt von Dali und hier im Museum wurde er auch 1989 begraben. Das Museumsgebäude war früher das Theater der Stadt und in den 60ger Jahren hat Dali daraus sein Museum gemacht. Ich wollte schon lange in das Museum, aber irgendwie ist es sich nie ausgegangen, da ist so ein verregneter Tag genau richtig. Fast 3 Stunden schauen wir uns die vielen Werke von Dali an, manches können wir nicht verstehen, anderes begeistert uns, aber das ist ja der Sinn der Kunst 🎭 das wir manchmal vor einem Rätsel stehen. Nach dem Museum haben wir uns ein Gläschen Rotwein in einer Bar am Wege verdient🍷. Später gehen wir noch zum Mercadona ganz in der Nähe von uns, der hat heute bis 21 Uhr offen, hier bekommen wir Wolfsbarschfilet, Schwarzbrot und schönes Gemüse. Um 18 Uhr sind wir wieder zurück beim Auto, inzwischen haben sich noch 14 weitere Wohnmobile neben uns gestellt. Morgen fahren wir weiter und lassen die üblichen nahen Stationen wegen schlechtem Wetter aus, unser nächstes Ziel ist gleich Cambrills oder Miami Platja. Abendessen Hackbraten mit Nudeln und Blaukraut, dazu ein Gläschen Rotwein😍😘. 

26. Oktober 2018 Freitag

Total von km 68724 bis km 69111= 387 km Beauchastel - Peralada / Spanien 

8:00☁️12°C am Morgen, Mittag🌤18°C, 16Uhr 🌤22°C 

Am Morgen 8 Uhr 8/8 Bewölkung 1 Bft, Mittag 5/8 Bewölkung 2 Bft. Nachmittags 4/8 Bewölkung 1 Bft. (Bft.= Beaufortskala, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:10 Sonnenuntergang 🌒18:50

Es war eine ruhige Nacht, drei weitere Wohnmobile haben in der Nähe geparkt. Wie immer sind wir schon früh auf, doch es wird hier erst um 8 Uhr hell. Nach ausgiebigem Frühstück fahren wir um 9:30 ab Richtung Spanien, Peralada heißt unser Ziel. Wir nehmen für so lange Strecken immer die Autobahn, die Nebenstraßen in Frankreich sind schon etwas abenteuerlich zu fahren, bei dem  wenigen Verkehr kommen wir flott voran und sind kurz vor 15 Uhr beim Stellplatz, Mittags haben wir uns eine Stunde Brotzeit und auch einen Espresso gegönnt. Peralada ist ein kleiner historischer Ort mit schönen engen Gassen und zum Teil gut erhaltenen Gebäuden, wir laufen lange die vielen kleinen Gassen ab und hoffen eine Bar oder ein Café zu finden, aber jetzt ist tote Hose, kein Lokal hat offen und nur ein Restaurant öffnet um 20 Uhr. Macht nichts wir haben ja alles im Auto verpflegen wir uns halt selber, ein Gläschen Wein hätte ich schon gern irgendwo getrunken, aber hier ist nach der Saison alles zu. Die Gemeinde hat hier extra 6 breite Stellplätze für Wohnmobile ausgewiesen, auch eine ordentliche Abwasserentsorgung und Frischwasser wird gratis zur Verfügung gestellt. Drei weitere Wohnmobile stehen mit uns hier, aber die sitzen alle in den Autos und wollen anscheinend keinen Kontakt. Nach unserem Rundgang nehmen wir halt unser Bierchen beim Auto diskutieren den weiteren Verlauf unserer Reise. Abendessen Fleischhaschee mit Nudeln und Gemischter Salat und ein Gläschen Rotwein😍😘. 

25. Oktober 2018 Donnerstag

Total von km 68586 bis km 68724= 138 km Lac d'Aiguebelette- Beauchastel /Rhone

8:0🌫11°C am Morgen, Mittag🌤17°C, 16Uhr 🌤21°C 

Am Morgen 8 Uhr 3/8 Bewölkung 1 Bft, Mittag 2/8 Bewölkung 3-4 Bft. Nachmittags 2/8 Bewölkung 2-4 Bft. (Bft.= Beaufortskala, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:05 Sonnenuntergang 🌒18:41

Kurz vor 8 Uhr stehen wir auf und draußen ist alles im Nebel, ist ja toll😊 darum fahren wir von zuhause weg😕. Doch es geht ja weiter und erstmal gibt es ein ordentliches Frühstück, dann geht es weiter voraussichtlich nach Beauchastel ca. 140 km von hier. Um 10 Uhr sind wir startbereit, Frühstück und VN lesen ist erledigt und wir fahren zuerst 35 km auf der Landstraße bis Voreppe und den Rest auf der Autobahn bis Beauchastel. Kurz vor Valence füllen wir den Dieseltank, denn hier ist die billigste Tankstelle in weitem Umkreis, vor 12 Tanksäulen stehen Autos Schlange, der Liter Diesel kostet hier 30 Cent weniger wie bei der Tankstelle 5 km davor. Um 12:30 sind wir in Beauchastel, finden sofort einen ebenen Platz und beschließen hier zu übernachten, wir stehen direkt an der Rhone bei einer Kraftwerk-Schleuse. Annelies wärmt das restliche Kraut von Gestern mit Frankfurter😘, nun sind die Reste von daheim bald aufgebraucht. Am Nachmittag wandern wir 5 km an der Rhone entlang Flußaufwärts, es ist etwas windig und wir brauchen eine Jacke gegen den kalten Nordwind, zurück beim Wohnmobil schauen wir den Schiffen zu wie sie sich Schleusen lassen. Morgen wollen wir bis Spanien fahren knapp 400 km. Abendessen Spinatknödel-Scheiben in Butter angebraten und Salat😍😘, später noch ein Gläschen Rotwein. 

24. Oktober 2018 Mittwoch

Total von km 68116 bis km 68586= 470 km Dornbirn- Bellemin/ nahe bei Chambery France

8:00🌧11°C am Morgen, Mittag⛅️18°C, 16Uhr 🌤21°C 

Am Morgen 8 Uhr 8/8 Bewölkung 1 Bft, Mittag 5/8 Bewölkung 1-2 Bft. Nachmittags 3/8 Bewölkung 1-2 Bft. (Bft.= Beaufortskala, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:52 Sonnenuntergang 🌒18:36

Nun geht es wieder los, es war ein super Sommer und ein toller Herbst, aber jetzt ist es am Morgen schon öfters nebelig und auf heute ist im Tal Regen und in den Bergen Schnee angesagt, da wird es höchste Zeit den "klugen Vögeln" nachzureisen😉. Das Auto ist schon fertig gepackt, der Kühlschrank voll, die Bike's im Anhänger verstaut. Nur noch schnell den Kühlschrank zuhause leer machen und um 9:30 starten wir bei leichtem Regen unsere Winterreise. Über Zürich und Genf nach Frankreich, alles auf der Autobahn. Nach 50 km ist die Straße trocken und wir fahren bei mäßigem Verkehr durch die Schweiz, Mittags machen wir eine Stunde Pause, Annelies hat kalte Schnitzel mitgenommen, dazu etwas Käse und ein kleines Bierchen so läßt sich leben, um 16 Uhr sind wir auf einem Parkplatz beim "Lac d'Aiguebelette" in der Nähe von Chambery hier werden wir übernachten und morgen wieder ein Stück nach Süden ziehen. Das Wetter hier in Frankreich ist super, aber zuhause soll es ja morgen auch wieder schön sein. Bevor die Sonne untergeht gehen wir noch die paar Schritte zum See, der auch unter Wassermangel leidet wie bei uns der Bodensee. Zum Abendessen gibt es heute Rostwürstchen mit Sauerkraut und ein Bierchen😘😍.