November 2019

20. November 2019 Mittwoch

Total von km 78308 bis km 78308= 0 km Cullera 

8:00🌤8°C am Morgen, Mittag 🌤16C, Nachmittags 17 Uhr 🌤15°C  

Um 7 Uhr 3/8 Bewölkung 1Bft.SW, Mittag 2/8 Bewölkung 1-2Bft.W, Nachmittags 4/8 Bewölkung 1-2Bft.W (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:49 Sonnenuntergang 🌒17:43

Leicht bewölkt, die Sonne kommt um halb neun durch unsere Frontscheibe. Mal sehen was wir heute machen, erstmal ordentlich frühstücken. Schon vor neun Uhr fahre ich zur Wasserstelle und fülle unsere Reserve Kanister wieder auf. Anschließend lese ich vor dem Auto an der Sonne. Beim Wasser holen habe ich einen alten Bekannten aus La Azohia getroffen, Hardy habe ich damals sein Samsung Smartphone wieder zum laufen gebracht😄. Um halb zehn kann man schon im Shirt draußen sitzen da es heute fast windstill ist, ich lese meine Zeitungen heute vor dem Auto. Karl kommt vorbei und will mich zu einer Strandwanderung abholen, doch heute haben wir etwas anderes vor. Mittags starten wir zu einer kleinen Bike Tour, erst auf den Monte Sant Antoni bis zum Centro Meteorológico auf der höchsten Kuppe des Monte, dann um den ganzen Berg herum zum Leuchtturm und durch das Tal El Dosel, wo große Orangenplantagen sind, wieder zurück. Weil es grad am Weg liegt holen wir beim Lidl noch ein paar Sachen und kommen  kurz vor 15 Uhr wieder zum Auto. Zum Radfahren war es im Shirt gerade noch gut, doch hier beim Auto ist es windstill und warm an der Sonne. Es war eine schöne Tour mit etwas schwitzen auf den Monte Sant Antoni und gemütlich durch das Tal El Dosel, das wir auch noch nicht kannten.https://www.komoot.de/tour/103869973?ref=itd  Annelies macht uns als Jause einen schönen Salat  und zum Kaffee habe ich frische Schoko Croissant gekauft. Andrea und Ernst kommen auch gerade von ihrer Wanderung nach Platja El Marenyet zurück und bleiben auf ein Schwätzchen stehen. Nach 16 Uhr schieben sich dünne Schleierwolken vor die Sonne und bald ist es zu kalt fürs T-Shirt und kurze Hosen. Ich schau heute schon ein bisschen nach Plätzen für die Weiterfahrt, weiß aber noch nicht genau wann wir von hier gehen, Hardy hat mir einen Platz etwa 70 km von hier gezeigt, mal sehen was es wirklich wird. Abendessen, Filet de Lubina mit Avocado-Creme und gebratenem Gemüsereis, dazu ein Gläschen 🍷😍😘.

19. November 2019 Dienstag

Total von km 78308 bis km 78308= 0 km Cullera    WC leer / Frischwassertank voll

8:00🌤5°C am Morgen, Mittag ☀️17°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤17°C  

Um 7 Uhr 1/8 Bewölkung 1-2Bft.SW, Mittag 1/8 Bewölkung 1-2Bft.W, Nachmittags 3/8 Bewölkung 1-2Bft.W (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:48 Sonnenuntergang 🌒17:44

Schöner wolkenloser Morgen, aber 5° vor dem Auto⛄️, heuer ist schon ein verrücktes Wetter in Spanien, ein Tief nach dem anderen zieht über Mitteleuropa und schaufelt kalte arktische Luft nach Spanien, eine Woche wird es auf jeden Fall noch so bleiben☹️. Wir frühstücken im fein beheizten Womo und warten bis die Sonne uns durch die Scheiben  wärmt. Heute muß ich wieder Abwässer entsorgen, das ist alle 3-5 Tage fällig ist aber mit dem Bike schnell erledigt. Zwei Freunde, Gotthard und Alfred, haben heute Geburtstag da rufen wir natürlich zum Gratulieren an. Alfred (Morelo) feiert heute seinen 86sten Geburtstag, er steht in der Schlangenbucht bei Gallego, das ist in der Nähe der ehemaligen Ziegenwiese seinem früher bevorzugten Winterplatz. Ich erledige bis Mittag kleinere Arbeiten rund ums Auto, Annelies strickt Socken und um halb eins gehen wir auf unsere Barfuß Strandwanderung 6 km hin und retour, es ist wie immer nicht viel los am Strand, unsere Fußsohlen genießen das Peeling im feuchten Sand😄.  https://www.komoot.de/tour/103784822?ref=itd  Anschließend macht Annelies uns einen feinen Salat, für sie mit Bergkäse obendrauf und für mich mit Surimi, dazu ein Radler und zum Kaffee ein Croissant. Den Rest des Nachmittags verbringen wir vor dem Auto mit lesen und mit den Nachbarn plaudern, bis uns die tief stehende Sonne wieder ins warme Auto schickt.

Abendessen, Pellkartoffeln mit Butter, Käse, Avocadocreme und Hering-Salat,🍷😍😘

18. November 2019 Montag

Total von km 78308 bis km 78308= 0 km Cullera

8:00🌤10°C am Morgen, Mittag 🌤16°C, Nachmittags 17 Uhr ⛅️14°C  

Um 7 Uhr 3/8 Bewölkung 1-2Bft.NW, Mittag 3/8 Bewölkung 1-2Bft.W, Nachmittags 5/8 Bewölkung 1-2Bft.W (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:47 Sonnenuntergang 🌒17:44

Gestern Abend es vom 19 Uhr bis Mitternacht geregnet, nun ist der Himmel wieder fast wolkenlos. Wir frühstücken ausgiebig bis die Sonne durchs Fenster wärmt. Kleine arbeiten ums Auto werden gemacht, beim meinem Bike ist vom Gepäcksträger eine Schraube aus dem Rahmen ausgerissen, die Schraube war sehr kurz, mit einer längeren Schraube erwische ich noch genug Gewinde um sie wieder mit 8 Newton anzuziehen, bei Alu muß man schon aufpassen mit der Kraft sonst reißt das Gewinde gern aus. Karl hat noch immer das Problem mit seiner Ethernet/iPhone Verbindung, bei Chip habe ich die PC Konfiguration für diese Kabelverbindung gefunden und kann sie ihm gleich heute Vormittag einrichten. Annelies richtet eine Jause mit Käse, kaltem Schnitzel, Tomaten und Oliven und zum Kaffee Gebäck😘😍. Auf halb eins haben wir mit Karl eine Bike Tour nach Xeraco ca. 18 km von hier ausgemacht, er möchte da nach freien Plätzen Ausschau halten. Wir fahren pünktlich los und nehmen eine wenig von Autos befahrene Straße durch unzählige Orangen 🍊 Plantagen zu einem einsamen Parkplatz etwa 3 km nach Xeraco, der Platz direkt am langen Sandstrand hätte uns gut gefallen, doch alleine möchten wir hier doch nicht stehen und das Auto alleine lassen schon gar nicht. In Xeraco finden wir auch noch einige Plätze, wenn man mal schnell etwas braucht. Hier im Ort finden wir auch ein offenes Restaurant wo wir auf ein Bierchen gehen und eine Kleinigkeit essen, Karl hat die Zeche übernommen, dafür nochmal herzlichen Dank. Auf dem Rückweg ist die Sonne plötzlich hinter Wolken verschwunden und sofort ist es empfindlich kälter, da bin ich froh noch eine winddichte Jacke in Reserve zu haben. Weil wir sowieso beim Mercadona vorbeifahren können Annelies und ich noch ein paar Einkäufe machen, in unseren Satteltaschen ist ja genug Platz, wie es beim Einkaufen immer so ist, sind am Schluss dann doch beide Taschen randvoll geworden. Es war eine schöne und interessante Tour und am Ende hatten wir 44 km auf dem Tacho. https://www.komoot.de/tour/103720817?ref=itd  Der Rest des Nachmittags ist dann schnell vorbei und schon gibt es wieder Abendessen. 

Heute gibt es Putengeschnetzeltes mit Champignons Sauce und Reis 🍷😍😘.

17. November 2019 Sonntag

Total von km 78308 bis km 78308= 0 km Cullera

8:00🌤9°C am Morgen, Mittag ⛅️15°C, Nachmittags 17 Uhr ⛅️14°C  

Um 7 Uhr 1/8 Bewölkung 2-4Bft.W, Mittag 4/8 Bewölkung 2-4Bft.W, Nachmittags 5/8 Bewölkung 2-4Bft.W (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:46 Sonnenuntergang 🌒17:45

Ein wunderschöner kalter Morgen, der Wind ist zwar nicht mehr so stark doch er hält die Temperatur im 10° bis 15°Bereich. Na ja im Auto ist es warm und wenn die Sonne kommt ist es an der Sonne angenehm und daheim regnet es heute bei 2-5°. Erstmal gemütlich frühstücken und ab halb neun wärmt die Sonne durch unsere Fenster. Der Vormittag geht schnell vorbei, wir lesen und diskutieren über dies und jenes, der Platz füllt sich nun immer mehr, auf dem Hauptplatz der letzten Jahre sind nur noch ein paar staubige Plätze frei. Mittags richtet Annelies einen feinen Meeresfrüchte Salat😍😘, zum Kaffee haben wir noch eine Nußschnecke. Am Nachmittag gehen wir über die drei Stellplätze zum Fluß Júcar, auf der östlichen Seite gehen wir 3 km am Flusshafen vorbei bis zur zweiten Brücke. Auf der westlichen Seite gehen wir wieder zurück und über die neue hohe Brücke wieder Richtung Stellplatz.  https://www.komoot.de/tour/103630304?ref=itd  Zurück beim Auto genießen wir an der Sonne sitzend ein wohlverdientes Bierchen, doch bald verdecken einige Wolken die Sonne und treiben uns ins Auto. Karl hat Probleme mit dem Internet, der Hotspot von seinem iPhone wird vom PC nicht mehr erkannt, da müssen einige Einstellungen nicht mehr stimmen, mit etwas Mühe bekommen wir es wieder hin, doch komischer weise akzeptiert der PC nun Ethernet-Verbindung zum iPhone nicht mehr. Da muß ich mich noch schlau machen, denn als langjähriger Apple User bin ich bei Windows nicht sehr fit. Also Internet hat er ja wieder und das andere wird auch noch werden. Gegen Abend ziehen immer mehr Wolken auf und wir bekommen einen schönen wilden Sonnenuntergang. 

Abendessen, panierte Putenschnitzel mit Kartoffelpüree, Avocadocreme und Karottengemüse😍😘und🍷🍷. 

16. November 2019 Samstag

Total von km 78308 bis km 78308= 0 km Cullera

8:00🌤9°C am Morgen, Mittag ☀️15°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤17°C  

Um 7 Uhr 2/8 Bewölkung 1-2Bft.W, Mittag 2/8 Bewölkung 1-2Bft.W, Nachmittags 2/8 Bewölkung 1-2Bft.W (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:45 Sonnenuntergang 🌒17:46

Ein schöner aber kalter Morgen, erst um 8:30 wärmt die Sonne durch die Fenster und es sollte ein schöner und windstiller Tag werden. Einer schönen Wanderung sollte nichts im Wege stehen. Nach dem Frühstück kommt Ernst und fragt wann wir starten sollen, ich rechne mit über 3 Stunden Gehzeit da wäre 11:30 nicht schlecht. Wir gehen pünktlich um halb zwölf los Karl und Ernst kommen mit, den anderen ist es zu viel. Wir wollen direkt zum Turm 2 aufsteigen, dabei erwische ich die falsche Gasse und wir müssen das erste Stück auf allen Vieren klettern, dann geht es aber auf dem normalen Weg weiter. Der Weg geht von der Burgruine zu der Meteorologischen Station und von da immer am Kamm entlang bis zu den Hang-Verbauungen beim Faro del Cullera. Über einige Stiegen die Ernst von seiner letzten Tour kennt kommen wir runter zum Strand und kehren auf zwei Bierchen im Restaurant El Timon ein, nun sind es nur noch ca. 3,5 km an der Promenade entlang zurück zum Auto. https://www.komoot.de/tour/103503725?ref=itd  Es war eine sehr schöne Tour und das Wetter genau richtig, nun gehen wir alle zufrieden zu unseren Autos. Nachdem es schon nach 16 Uhr ist nehmen wir statt unserem Salat nur einen Kaffee mit etwas Süßem und essen dafür etwas früher zu Abend. Abendessen, Filet de Lubina (Wolfsbarschfilet) mit Kartoffelpüree, Avocadocreme und Spinat, das Gläschen Rotwein🍷ist natürlich auch dabei😍😘.

15. November 2019 Freitag

Total von km 78308 bis km 78308= 0 km Cullera

8:00🌤9°C am Morgen, Mittag ☀️14°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤14°C  

Um 7 Uhr 2/8 Bewölkung 1-3Bft.W, Mittag 2/8 Bewölkung 3-5Bft.W, Nachmittags 3/8 Bewölkung 3-5Bft.W (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:44 Sonnenuntergang 🌒17:47

Es ist wieder kalt heute früh, aber fast wolkenlos da wird uns schon bald die Sonne wärmen, doch erstmal müssen wir wieder die Heizung bemühen damit es gemütlich wird beim Frühstück. Wenn die Heizung schon mal an ist können wir auch gleich duschen, denn der Boiler läuft beim heizen mit, normalerweise schalten wir zum duschen nur den Boiler ein. Anschließend hole ich wieder Wasser weil beim duschen haben wir nicht gespart. Vierzig Liter in 5 Kanistern packe ich aufs Fahrrad, da ächzt der Gepäckträger schon ein bisschen. Es ist zwar schön und an der Sonne warm, aber sobald man aus dem Windschutz draußen ist spürt man das es auch Mittags erst 14° hat. Wir fahren mit den Bike's zum Einkaufen und anschließend macht Annelies einen Meeresfrüchte Salat🦐🐙😍😘, zum Kaffee gibt es Croissant und Nußschnecken. Am Nachmittag wandern Annelies und ich am 3 km langen Sandstrand, der liegt im Lee vom Monte Antoni und darum ist es da fast windstill. https://www.komoot.de/tour/103379369?ref=itd  Plötzlich fällt mir auf das beim Espresso machen die große Solarplatte keinen Strom bringt😯, ein Stecker der Solarplatte vom Anhänger hat plötzlich🤔einen Wackelkontakt, bin vermutlich beim putzen drangekommen, es ist bloß eine schlampig verpreßte Hülse im Original Stecker der Platte, doch das ist schnell repariert und nun sollte das nicht mehr passieren. Heute haben wir einen schönen Sonnenuntergang und ab heute Nacht sollte der starke Wind auch vorbei sein, dann können wir morgen über den ganzen Rücken des Monte Antoni wandern. Abendessen, geröstete Leber mit Nudeln und ein Gläschen 🍷😍😘.

14. November 2019 Donnerstag

Total von km 78308 bis km 78308= 0 km Cullera

8:00⛅️13°C am Morgen, Mittag ⛅️14°C, Nachmittags 17 Uhr ⛅️13°C  

Um 7 Uhr 4/8 Bewölkung 2-4Bft.W, Mittag 7/8 Bewölkung 3-6Bft.W, Nachmittags 3/8 Bewölkung 3-5Bft.W (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:43 Sonnenuntergang 🌒17:48

Leicht bewölkter Morgen, doch wie meistens sollten sich die Wolken bald auflösen.

Nach dem Frühstück hole ich mit dem Fahrrad Frischwasser, der Tank ist nun wieder voll und die Reserve Kanister auch. Wir wollten ja heute über den Monte Sant Antoni zum Leuchtturm gehen, doch bei dem Wind hat niemand Lust über diesen Hügel zu laufen wo es noch mehr bläst wie hier unten. Als Alternative gehen wir zum Markt der jeden Donnerstag in der Altstadt abgehalten wird, wie üblich für uns nichts dabei das uns anspricht, aber man ist eine Runde gelaufen. Wir gehen über den Strand wieder zurück zum Auto, also im Auto ist es wesentlich angenehmer wie draußen wo ein kalter Westwind bläst. Annelies macht uns einen gemischten Salat mit Miesmuscheln und Avocadocreme dazu, zum Kaffee ein Croissant und schon schaut es wieder freundlicher aus. Ich gehe noch eine Platzrunde und treffe dabei Sabine und Ralf Haak, die haben im Auto ihren Holzofen in Betrieb genommen🔥, durch den starken Wind ist es gefühlt noch etwa 3° kälter und das ist schon heftig für die Gegend. Wir lesen und planen, so geht auch dieser Nachmittag schnell vorbei. Kurz vor 17 Uhr reißt die Wolkendecke auf und die Sonne scheint vom blauen Himmel, nur warm wird es halt so spät nicht mehr.

Abendessen, Polentaküchlein mit angebratenen Landjäger und Schübling, dazu Blaukraut und ein Gläschen Rotwein 🍷😍😘.

13. November 2019 Mittwoch

Total von km 78308 bis km 78308= 0 km Cullera

8:00☁️14°C am Morgen, Mittag 🌦17°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤21°C  

Um 7 Uhr 8/8 Bewölkung 1Bft.W, Mittag 7/8 Bewölkung 1-2Bft.NO, Nachmittags 1/8 Bewölkung 1-2Bft.NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:41 Sonnenuntergang 🌒17:49

In der Nacht hat es leicht geregnet, doch zum Aufstehen um sieben ist es wieder trocken und über den Tag sollte es sonnig werden. Nach dem Frühstück muß ich wieder mal Abwässer entsorgen und nachher wegen einer neuen Gasfülleng schauen, zweimal die Woche kommt der Gaswagen auf den Platz ich weiß nur nicht am welchem Tag, doch das läßt sich erfragen. Bei Schinken Peter bekomme ich die gewünschte Auskunft, Montag, Mittwoch und Samstag zwischen 10 und 15 Uhr fährt der Gasverkäufer diesen Platz an, also heißt es heute warten bis der Gasmann klingelt😄. Nun kann ich mich der Fahrradpflege widmen, ein neues Kettenschmiermittel auftragen, mal sehen ob das besser ist wie die Öle die ich bisher verwendet habe. Um 10 Uhr reißt die Wolkendecke auf, sofort ist es schön warm und man kann draußen sitzen. Mittags kommt eine schwarze Wolke von Norden und es regnet fast eine halbe Stunde. Um 12:30 hupt der Gasmann mit seinem LKW vor unserem Auto, ich habe die leere Flasche gut sichtbar vors Auto gestellt, ruckzuck habe ich eine neue 11kg Flasche, die kostet hier glatte 11€uro und zuhause 28€uro, irgendwie kommt mir das nicht richtig vor🤔. So schnell wie der Regen gekommen ist die Wolke weitergezogen und die Sonne wieder da. Ich frage Karl ob er mit uns wandern geht und er ist gern dabei, wir machen nochmal die Tour über die fünf Türme zur Burg und über den Carrer del Calvari wieder zurück, gehzeit 45 min und mit Pausen eine gute Stunde. https://www.komoot.de/tour/103212200?ref=itd Nachher sitzen wir bei einem Radler vor unserem Auto an der Sonne, es ist kein Wölkchen mehr am Himmel. Ich gehe noch auf ein Schwätzchen zu Karl rüber, heute kann man bis Sonnenuntergang draußen sitzen. Abendessen, Schweinefilet mit Polentaküchlein, dazu ein Gläschen Rotwein 😍😘.

12. November 2019 Dienstag

Total von km 78308 bis km 78308= 0 km Cullera

8:00🌤11°C am Morgen, Mittag ☀️20°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤19°C  

Um 7 Uhr 2/8 Bewölkung 1Bft.W, Mittag 1/8 Bewölkung 1-2Bft.W, Nachmittags 1/8 Bewölkung 1-2Bft.NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:40 Sonnenuntergang 🌒17:49

Leicht bewölkter Morgen, um 7:30 steht die Burg schon in der Sonne wir stehen noch bis 8 Uhr im Schatten der Häuser. Nach dem Frühstück kann ich bald im Freien meine Zeitungen lesen, schon um 9 Uhr wärmt die Sonne ordentlich weil,wir im Windschatten stehen. Ich mache unsere Bike's fertig für die heutige Tour, Karl will mit seiner Truppe nach Tavernes und wir haben vor nach El Saler zu fahren. Kurz nach 11 Uhr starten Annelies und ich Richtung Faro de Cullera und über Les Palmeres nach El Saler, dort mitten im Naturschutzgebiet sind wir vor zwei Jahren mit unserem Auto gestanden. Ein paar km fahren wir entlang des Albufera Sees, der ein riesiges Wasserreservoir für die Landwirtschaft hier ist. Kilometerlang reihen sich auf der linken Seite  Reisfelder und rechts Obstplantagen. Nach 30 km ist unser Ziel erreicht und wir schauen uns um ob bekannte Womos hier stehen, aber wir kennen keinen. Wir drehen um und nehmen auf dem Rückweg ein schnelles Bierchen für den ersten Durst und fahren dann durch bis zum Auto. Am Schluss haben wir gut 60 km auf dem Tacho und waren knapp 3 Stunden unterwegs, danach freut man sich schon auf eine Kleinigkeit zu essen und ein Saures Radler🍻, zum Kaffee gibt es ein Schoko Croissant🥐. Bevor ich die Bike's wieder verstaue mache ich noch die Ketten und die Antriebsritzel sauber. Später gehe ich zu Karl rüber auf ein Schwätzchen mit Bier, sobald die Sonne weg ist wird es kühl und wir gehen in die Autos. Heute war ein warmer Tag mit wenig Wind. https://www.komoot.de/tour/103131124?ref=itd 

Abendessen, Wurstnudeln mit Blumenkohl und ein Gläschen Rotwein 😍😘.

11. November 2019 Montag

Total von km 78308 bis km 78308= 0 km Cullera

8:00🌤9°C am Morgen, Mittag 🌤17°C, Nachmittags 17 Uhr 🌥16°C  

Um 7 Uhr 3/8 Bewölkung 1-2Bft.NW, Mittag 3/8 Bewölkung 1-3Bft.WNW, Nachmittags 6/8 Bewölkung 1-3Bft.NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:39 Sonnenuntergang 🌒17:50

Ein schöner aber kalter Morgen nach einer ziemlich klaren Nacht. Heute brauchen wir zum ersten Mal die Heizung beim Frühstück. Die nächsten paar Tage wird uns der Wind erhalten bleiben, doch ab Mittag ist es an der Sonne angenehm warm und ändern können wir es sowieso nicht😄. Am Vormittag montiere ich ein neues Bewegung's Solarlicht links hinten am Auto, letzte Nacht hat die alte Lampe auf einmal angefangen dauernd zu blinken, vorsorglich habe ich schon Reserve mitgenommen. Toni unser direkter Nachbar möchte auch gern sowas haben und ich verkaufe ihm eine von meinem Reservelager😊. Mittags macht Annelies nochmal den letzten Rest der Kartoffelsuppe warm und nachher einen feinen Salat mit Avocado und Surimi. Nach dem Kaffee kommt Karl auf ein Schwätzchen und ein Bierchen vorbei, wie immer gibt es viel zu erzählen,  wir kennen uns ja schon seit sieben Jahren und da kommen uns doch einige Episoden in den Sinn. Anschließend machen Annelies und ich eine 6 km Barfuß Strandwanderung an dem endlos langen Cullera Strand, das Wasser hat immer noch eine angenehme Temperatur, doch  der Strand ist praktisch komplett leer. Andrea und Ernst aus Meersburg sind heute angekommen, die beiden haben wir die letzten Jahre immer wieder getroffen, sie haben ihren Concord gegen einen fast neuen Morelo mit allen Schikanen getauscht. Wieder wird es ab 16 Uhr zu kühl um draußen zu sitzen und wir räumen die Stühle wieder ins Auto, Annelies merkt beim kochen das keine Semmelbrösel da sind, also düse ich schnell zum nächsten Laden "Pan rallado" kaufen😊. Wohnmobil Freunde schreiben uns das sie seit einer Woche in Frankreich bei Dauerregen auf einen Werkstatt Termin warten, da haben wir mit unserer Reparatur wirklich auf hohem Niveau gejammert😉. 

Abendessen, Schweinefilet mit Polenta und Blumenkohl mit Semmelbrösel und ein Gläschen Rotwein 😘😍. 

10. November 2019 Sonntag

Total von km 78308 bis km 78308= 0 km Cullera

8:00🌥12C am Morgen, Mittag 🌤17°C, Nachmittags 17 Uhr 🌥16°C  

Um 7 Uhr 6/8 Bewölkung 2-3Bft.NW, Mittag 3/8 Bewölkung 1-3Bft.WNW, Nachmittags 5/8 Bewölkung 2-4Bft.NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:38 Sonnenuntergang 🌒17:51

In der Nacht hat es wie vorausgesagt etwas geregnet, doch heute morgen ist es zwar bewölkt aber trocken und es geht immer noch ein kühler Nordwestwind. Bis Mittag lesen wir im Auto draußen ist es durch den Wind zu kalt, Mittags macht Annelies eine Kartoffelsuppe und nach dem Kaffee reißt die Bewölkung immer mehr auf und wir entscheiden uns für eine Burgwanderung. Wir gehen über die fünf Wachtürme zur Burg und gleich weiter zur Burgruine und der Meteorologischen Station, von da geht ein steiler Pfad bis ins Dorf, auf dem Strandweg gehen wir gemütlich zu unserem Stellplatz zurück. Nach zwei Stunden sind wir wieder beim Auto und genießen in Ruhe ein Radler vor unserem Auto. Normalerweise machen wir oben bei der Ruine eine Pause, aber heute hat da oben ein sehr kalter Wind geblasen, darum sind wir gerne weitergegangen. Unsere Freunde Helga und Fritz haben Probleme mit den Aufbaubatterien, so wie Fritz die Situation schildert wird er wohl neue Batterien brauchen, ich möchte aber den Mechanikern nicht vorgreifen, ich hoffe das sie mit dem Problem nicht zu lange aufgehalten werden. Kurz nach 16 Uhr schieben sich wieder dicke Wolken vor die Sonne und es wird zum draußen sitzen zu kühl, also ab ins Auto wo es fein warm ist. Der Wetterbericht sagt für die nächsten Tage hier kühles Wetter voraus, am wärmsten soll es noch am Mittwoch werden, weiterfahren macht aber auch keinen Sinn denn südlicher hat es noch mehr Wind wie hier. Abendessen, Kartoffelsuppe, Putengeschnetzeltes mit Nudeln und Salat, dazu ein Gläschen 🍷😍😘.

9. November 2019 Samstag

Total von km 78201 bis km 78308= 107 km Moncofa - Cullera

8:00🌤13C am Morgen, Mittag 🌤21°C, Nachmittags 17 Uhr 🌥16°C  

Um 7 Uhr 3/8 Bewölkung 1Bft.NW, Mittag 3/8 Bewölkung 1-3Bft.WNW, Nachmittags 6/8 Bewölkung 1-3Bft.NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:38 Sonnenuntergang 🌒17:52

Leichte Bewölkung um 7 Uhr, doch die Sonne sollte sich später durchsetzen. Nach dem langen Frühstück entsorge ich noch unsere Abwässer und gegen 10 Uhr fahren wir ab. Heute fahren wir über die A7 eine mautfreie Autobahn die Valencia großräumig umfährt, der Verkehr ist sehr moderat kaum LKW und so kommen wir gut voran. Kurz vor 12 Uhr sind wir in Cullera, der Platz wo wir die letzten Jahre gestanden sind ist komplett voll, aber der Platz davor ist jetzt auch offen und da stehen auch Angelika und Karl mit ihren Freunden. Wir sind schnell eingerichtet, gegen Westwind sind wir durch Schilf geschützt und das ist momentan die Hauptwindrichtung. Erstmal begrüßen wir unsere Freunde und nachher macht Annelies unser Mittag Salätchen, heute mal für Annelies mit Käse und für mich mit Surimi😍😘. Nach dem Kaffee machen wir eine Platzrunde um zu schauen ob noch mehr Bekannte hier sind. Es sind schon einige Bekannte die wir von den letzten Jahren kennen hier und wir halten mit ziemlich allen ein Schwätzchen und erfahren auch einige Neuigkeiten aus der Camperszene. Später radeln wir zum Lidl um Schwarzbrot zu kaufen, das bekommt man leider in den Bäckereien hier nicht. Wieder beim Auto gehen wir noch kurz auf einen Kaffee zu Angelika und Karl, die zwei haben immer die neuesten Informationen von den Freistehplätzen an der Spanischen Mittelmeerküste. Ich kann Karl etwas bei Facebook Profil Problemen helfen, denn Facebook will ja möglichst viel öffentlich stellen und da habe ich ihm einiges wieder auf Privat gestellt. Um 16 Uhr ist es durch den Nordwestwind schon zu kühl um draußen zu sitzen und wir ziehen uns ins Auto zurück. 

Abendessen, Putengeschnetzeltes mit Reis und Salat, dazu ein Gläschen Rotwein😍😘. 

8. November 2019 Freitag

Total von km 78201 bis km 78201= 0 km Moncofa 

8:00🌤11C am Morgen, Mittag 🌤19°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤17°C  

Um 7 Uhr 1/8 Bewölkung 1-2Bft.W, Mittag 3/8 Bewölkung 1-2Bft.NW, Nachmittags 2/8 Bewölkung 2-3Bft.NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:37 Sonnenuntergang 🌒17:51

Ein schöner Morgen nach einer ruhigen Nacht, gemütliches langes Frühstück, Zeitungen lesen als ob wir Urlaub hätten. Schon um 8:30 fangen Gemeinde Arbeiter mit der Reparatur der Ablaufgitter der Entsorgung an, die waren für die schweren Womos zu schwach ausgelegt. Hier hat man für Wohnmobilisten etwas übrig und das ohne etwas zu kassieren. Mittags gehen wir ca. 2,5 km zu einem Restaurant in der Strandstraße ein paar Tapas essen, in dem Lokal sind fast nur ältere Einheimische, die Tapas sind so groß wie normale Vorspeisen und nach einer Portion sind wir schon satt. Zurück beim Auto genießen wir unseren Kaffee mit etwas Gebäck. Den Rest des Nachmittags relaxen wir an der Sonne, lesen und diskutieren gehört natürlich dazu. Gegen 17 Uhr kommt ein kalter Nordwind und wir ziehen uns ins Auto zurück, Morgen wollen wir weiterfahren vermutlich nach Cullera.

Abendessen, Filet de Lubina mit Gemüsereis, Avocadocreme und Salat😍😘.

7. November 2019 Donnerstag

Total von km 78124 bis km 78201= 77 km Benicassim - Moncofa 

8:00🌤9C am Morgen, Mittag 🌤22°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤22°C  

Um 7 Uhr 1/8 Bewölkung 1-2Bft.SW, Mittag 2/8 Bewölkung 1-2Bft.NW, Nachmittags 6/8 Bewölkung 1-2Bft.NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:35 Sonnenuntergang 🌒17:52

Frisch ist es heute, das Tief über England schick uns kalten Wind bis zum Mittelmeer, doch im Auto ist es warm und ab 7:30 wärmt uns wieder die Sonne. Nach dem Frühstück planen wir die Weiterfahrt, Moncofa hat einen neuen Platz mit V+E der letztes Jahr als wir hier auf den Parkplätzen gestanden sind erst geplant war. Um 10 Uhr fahren wir los und sind schon um 10:45 auf dem Platz, obwohl der Platz gut gemacht ist sind nur 18 Autos da, aber Platz wäre locker für 50 Autos. Wir sind schnell auf unserem Platz eingerichtet und beschließen hier zwei Tage zu bleiben. Mittags gibt es wie meistens einen Salat und etwas Gebäck zum Kaffee. Am Nachmittag erkunden wir mit den Bike's das Dorf, zu 95% stehen die Apartment-Häuser Richtung Strand leer, nur etwas weiter hinten Sind einige Läden und ein großer Mercadona offen, an der Hauptstraße zum Strand sind einige Tapas Bars geöffnet, aber viel ist nicht los. Gegen 16 Uhr bewölkt es sich immer mehr und bald ist es zum draußen sitzen etwas zu kühl. Wir lesen und diskutieren den weiteren Reise-Verlauf für die nächsten Tage. Vor dem Abendessen skypen wir mit unseren Enkeln und den Kindern. Abendessen, Champions Sauce mit Reis und Blumenkohl Salat dazu ein Gläschen Rotwein😍😘.

6. November 2019 Mittwoch

Total von km 78030 bis km 78124= 94 km L'Amposta Daniel's Olivenplantage- Benicassim

8:00🌤14C am Morgen, Mittag 🌤22°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤22°C  

Um 7 Uhr 1/8 Bewölkung 4-7 Bft.NW, Mittag 2/8 Bewölkung 1-2Bft.NW, Nachmittags 3/8 Bewölkung 1-2Bft.NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:33 Sonnenuntergang 🌒17:48

In der Nacht wurde es etwas windig, aber lang nicht mehr so stark wie am Sonntag. Wir frühstücken bei aufgehender Sonne, von hier oben auf dem Berg ist der Sonnenaufgang noch imposanter. Mal sehen was der Tag bringt, wir wollten eigentlich mit den Rädern fahren aber am Morgen ist noch zu viel Wind. Gegen 10 Uhr verabschieden wir uns von Else, Helmuth und Daniel und fahren weiter nach Benicassim da sollte es weniger windig sein.Kurz vor 13 Uhr kommen wir in Benicassim an, aber die offiziellen Plätze sind alle bis zum letzten Platz gefüllt und wir finden in der zweiten Reihe einen Platz zum übernachten, allerdings darf man auf diesen Plätzen nur eine Nacht stehen bleiben, auch kein Problem. Wir genießen eine feine Brotzeit und Kaffee mit Gebäck und nachher richte ich die Bike's um eine ordentliche Runde zu drehen. Wir fahren auf einer aufgelassenen Bahnstrecke die zum Radweg umgebaut wurde nach Torre la Sal, wir besuchen dort Angelika und Karl die wir schon ein Jahr nicht mehr gesehen haben. Bei Radler und Kaffee erzählen wir einander unsere Erlebnisse, nach 2 Stunden radeln wir wieder zurück zu unserem Standplatz, hier setzen wir uns bis Sonnenuntergang vor unser Auto und gönnen uns noch ein Bierchen. Nach Sonnenuntergang kommt die Polizei vorbei und erinnert uns das man hier nur eine Nacht bleiben darf und dann auf einen der offiziellen Plätze wechseln muß, für,uns kein Problem wir wollen sowieso weiter. Abendessen, Schübling und Landjäger in Butterschmalz angebraten mit Kartoffelpüree und Spinat 🍷😍😘. 

5. November 2019 Dienstag

Total von km 77975 bis km 78030= 55 km  Cambrils Playa Fiesta - L'Ampolla Daniel's Olivenplantage

8:00🌤14C am Morgen, Mittag 🌤20°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤18°C  

Um 7 Uhr 1/8 Bewölkung 2-3Bft.NW, Mittag 3/8 Bewölkung 1-2Bft.NW, Nachmittags 3/8 Bewölkung 2-3 Bft.NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:31 Sonnenuntergang 🌒17:49

Ein schöner Morgen, die Sonne muß heute durch einen Wolkenstock am Horizont. Nach dem Duschen, hier muß man nicht Wasser sparen, frühstücken wir gemütlich bei Sonnenschein durch die Windschutzscheibe. Wir fahren heute weiter zu Daniel seiner Oliven Plantage, doch unterwegs wollen wir noch einkaufen. Die üblichen arbeiten vor der Abfahrt, Scheiben reinigen und Kleinigkeiten ums Auto sind bald erledigt. Beim Abfahren entsorgen wir unsere Abwässer und dann geht es ab auf der A7 Richtung L'Ampolla, bei Hospitalet fahren wir noch zum Mercadona Fisch für unser Abendessen kaufen und dann weiter bis zur Olivenplantage die letzten 6km auf schmalen Feldwegen, doch wir haben Glück es kommt uns niemand entgegen. Kurz vor 13 Uhr steht unser Auto am selben Platz wie letztes Jahr, also alles bestens. Wir essen eine Kleinigkeit, ein Gemischter Salat mit Surimi, danach einen Kaffee mit frischem Gebäck. Am Nachmittag sitzen wir mit Daniel und seinen Eltern vor ihrem Häuschen an der Sonne. Bei Daniels Gasherd hält die Zündsicherung vom Gasherd-Backrohr nicht mehr, ich hole Werkzeug vom Auto und ziehe die Elektrischen Verbindungen vom Thermo Element etwas an und schon funktioniert das Ding wieder, solche Fehler hatte ich bei meinen Segeltörns schon öfters, darum war mein erster Gedanke das könnte ein Kontaktproblem sein. Annelies kocht bei uns im Auto schon mal Spinat und das Kartoffelpüree, den Fisch braten wir dann auf dem Gasherd bei Daniel. Abendessen, Filet de Lubina mit Kartoffelstampf und Blattspinat , dazu ein Gläschen Wein 😍😘. Am Abend sitzen wir fünf noch lange bei einigen Gläschen Wein und palavern über alles mögliche, auf jeden Fall ein toller Tag.

4. November 2019 Montag

Total von km 77975 bis km 77975 = 0 km  Cambrils Playa Fiesta €14

8:00🌤16C am Morgen, Mittag 🌤23°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤23°C  

Um 7 Uhr 1/8 Bewölkung 1-2Bft.W, Mittag 2/8 Bewölkung 1-2Bft.W, Nachmittags 2/8 Bewölkung 2-3 Bft.W (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:30 Sonnenuntergang 🌒17:48

Ein schöner Morgen nach einer ruhigen Nacht, der Sturm gestern war schnell vorbei und heute weht nur ein laues Lüftchen. Wir frühstücken schon vor Sonnenaufgang und die kommt um 7:30. Einen Tag werden wir noch bleiben, dann geht es weiter Südwärts. Am Vormittag tausche ich die Wasserpumpe aus, der Druckschalter funktioniert nicht mehr, wenn ich den Druck erhöhe stellt er nicht mehr ab und wenn ich ihn zurückdrehe kommt nur ein Rinnsal raus. Mit der neuen Pumpe ist alles wieder wie es sein soll, wenn ich mal Lust habe werde ich die alte Pumpe zerlegen, vielleicht finde ich den Fehler. Sylvia macht den Vorschlag zur Ermita Mont Roig zu fahren, das würde auch uns passen. Sylvia und Manfred fahren auf der asphaltierten Straße dorthin, wir suchen uns einen Mountainbike Weg querfeldein und müssen ein Stück durch den Barranc de Riva schieben, doch das ist beim Mountainbike fahren normal. Die Ermita ist sehenswert, wie man auf die Idee kommt auf diesen Felsen diese Anlage zu bauen bleibt mir ein Rätsel. Auf dem Rückweg fahren wir Vier zusammen nach Mont Roig del Camp und essen im einzigen offenen Lokal eine sehr schmackhafte "Plate", mehr war allerdings auch nicht im Angebot 😊,anschließend fahren wir über die Autostraße zurück zum Playa Fiesta. Am Nachmittag sitzen wir im Schatten der Autos beim Kaffee und palavern über dies und jenes, ich mache noch die Räder sauber und dann gehen wir in unsere Autos. Unser Freund Daniel, der in Ampolla eine Oliven Plantage hat schreibt uns das er noch bis Freitag auf seiner Plantage ist und er sich freuen würde wenn wir vorbeikommen. Die Schwierigkeit ist halt das wir mit unserem Gespann etwa 6 km über einspurige Feldwege auf die Anhöhe zu seiner Plantage müssen, aber wir haben es letztes Jahr auch geschafft und der Platz wo wir dann stehen ist von der Aussicht her sensationell. Ich habe heute schon den Tank und die Reserven mit Wasser gefüllt. Nun können wir morgen abfahren wann wir wollen. Abendessen Gemüse-Schinken Omelett und ein Gläschen Rotwein😍😘.

3. November 2019 Sonntag

Total von km 77717 bis km 77975 = 258 km  Empuriabrava -Cambrils Playa Fiesta €14

8:00🌤16C am Morgen, Mittag 🌤22°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤20°C  

Um 7 Uhr 2/8 Bewölkung 2-3 Bft.NW, Mittag 2/8 Bewölkung 4-10Bft.NW, Nachmittags 1/8 Bewölkung 3-5 Bft.NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:23 Sonnenuntergang 🌒17:50

In der Nacht hat es geregnet und ein ziemlich starker Wind geblasen, doch um 7 Uhr ist es ruhig und nur wenig bewölkt. Wir werden weiterfahren weil auf Mittag wieder Regen angesagt ist. Beim Frühstück ist kaum ein Wölkchen am Himmel, aber um 9 Uhr bei unserer Abfahrt ziehen Wolken auf, wir tanken im Ort bei der Avanza Tankstelle noch voll und fahren gleich Richtung Autobahn, schon vor der Autobahn fallen die ersten Tropfen und dann rieselt es ganz leicht bis kurz vor Barcelona, wir fahren bis Cambrils und auch hier weht ein kräftiger Wind bei strahlend blauem Himmel. Um 13 Uhr sind wir auf dem Platz Playa Fiesta und hier weht es mit  Sturmstärke aus NW. Laut Wetterbericht soll der Wind bis zum Abend so bleiben mit spitzen zwischen 14 und 17 Uhr, ich schätze so 70 bis 90 km/h in den Böen wackelt es ganz schön, unterwegs hat es schon Wohnwagen umgeworfen berichten uns Bekannte die nach uns angekommen sind. Aus dem Grund sind wir auch nicht mehr weitergefahren denn erst etwa 100 km weiter wäre es ruhiger geworden. Pünktlich um 16:30 wie im Wetterbericht vorausgesagt hört der Wind auf und es weht nur noch ein laues Lüftchen😊. Sylvia und Manfred sind auch hierher gefahren und stehen direkt neben uns. Der Platz füllt sich bis zum Abend fast bist auf die letzte Ecke. Bei Sonnenuntergang wandern wir am Strand bis zum Camping Oasis Mar, damit haben wir unseren Füßen auch noch etwas Arbeit gegönnt😉, weit kann man hier an der Peripherie ja nicht gehen, das Meer ist immer noch etwas aufgewühlt und spritzt bis auf den Weg herauf. Abendessen, Wolfsbarschfilet in Butter  angebraten mit Bratkartoffeln und Avocadoscheiben und ein Gläschen Rotwein😍😘. 

2. November 2019 Samstag

Total von km 77717 bis km 77717 = 0 km  Empuriabrava 

8:00⛅️14C am Morgen, Mittag 🌤22°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤19°C  

Um 7 Uhr 5/8 Bewölkung 1 Bft.W, Mittag 2/8 Bewölkung 1-2 Bft.SW, Nachmittags 3/8 Bewölkung 1 Bft.SW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:21 Sonnenuntergang 🌒17:40

Es ist  teilbewölkt, aber schon wesentlich besser wie gestern. Feines Frühstück im Auto, das ist uns schon wesentlich lieber wie im Hotel. Neben uns steht heute ein Österreicher Paar aus Kufstein, die sind von einem Haus hier in Empuriabrava auf ein Wohnmobil umgestiegen weil es ihnen hier im Winter einfach zu kalt war, nun sind sie mobil und nicht mehr an diese windige Gegend gebunden. Wir fahren schnell zum Mercadona ein paar Sachen einkaufen, Filet de Lubina (Wolfsbarschfilet) den mögen wir beide gerne. Nachher fahren wir nach Rosés, dort spürt man das langes Wochenende ist, die Promenade ist schon sehr belebt. Wie meistens wollen wir noch etwas aufwärts fahren und erklimmen den Puig Rom, der steile Hügel ist bis fast obenhin bebaut und es geht in vielen Serpentinen hinauf. Am frühen Nachmittag macht Annelies einen feinen Salat dazu ein Bierchen, uns geht es wieder blendend. Den Rest des Nachmittags sitzen wir beim lesen und relaxen an der Sonne. Die neue Solarplatte bringt heute 860 Watt Tagesertrag😄. Unsere Nachbarn Sylvia und Manfred wollen morgen auch weiter weil hier Regen angesagt ist. Wir werden bis Cambrills fahren da sollte es eher trocken bleiben und nach Süden wollen wir sowieso. Morgen sehen wir weiter ob wir die AP 7 nehmen oder auf der Mautfreien Autobahn fahren. Wir schwätzen mit den Nachbarn bis es dunkel wird und gehen dann in die Autos. 

Abendessen, Rostwürstchen mit Sauerkraut und Bratkartoffeln und ein Bierchen 😍😘. 

1. November 2019 Freitag

Total von km 77340 bis km 77717 = 377 km Cruas an der Rhone - Empuriabrava 

8:00☁️🌥12°C am Morgen, Mittag ⛅️18°C, Nachmittags 17 Uhr ⛅️18°C  

Um 7 Uhr 6/8 Bewölkung 1 Bft.O, Mittag 5/8 Bewölkung 0 Bft., Nachmittags 5/8 Bewölkung 1 Bft.SW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️7:17 Sonnenuntergang 🌒17:42

Herbstlicher Morgen, Nebel steigen aus der Rhone, aber es ist trocken. Herrlich wir frühstücken wieder im Auto, Hotel wäre auf Dauer nichts für mich das schlägt mir aufs Gemüt 😉😄. Heute wollen wir bis Empuriabrava knappe 400 km von hier, mal sehen wie es kommt. Schon um 9 Uhr fahren wir bei dickem Nebel los, zuerst durch einige kleine Dörfer bis Montelimar und von da auf der Autobahn bis Figueres und von da auf der Landstraße nach Empuriabrava. Wir kommen gut voran obwohl heute Feiertag ist, nach 3 Stunden Fahrt kurz vor der spanischen Grenze machen wir eine Pause mit einer Brotzeit und Kaffee mit etwas Süßem. Um 14:30 sind wir auf dem Platz, es ist ziemlich voll in der Ecke, aber wir haben schnell eingeparkt, nichtmal Klötze brauchen wir. Unser direkter Nachbar ist ein netter Franzose der nur mit Hund unterwegs ist, wir werden von beiden freundlich begrüßt. Ich mach die Räder fertig und gleich machen wir eine Orts-Runde wir kennen den Ort ja ziemlich gut, doch es ist immer wieder schön an den Wasserstraßen entlang zu fahren. Ein Laden hat auch heute offen und wir kaufen einige Sachen ein. Beim Fallschirmspringer Flugplatz ist ein Indoor Skydive Windkanal, dort schauen wir eine Zeitlang den Kunststücken der Skydiver im Windkanal zu, ist sicher nicht so einfach wie es ausschaut. Nach Sonnenuntergang ziehen wir uns ins Auto zurück und Annelies werkelt in der Küche um den Fisch den wir heute gekauft haben vorzubereiten. 

Abendessen, Dorade mit Kartoffeln, Avocadocreme und Lauchgemüse, dazu ein Gläschen Rotwein😍😘.