Januar 2022

24. Jänner 2022 Montag

Total von km 91090 bis km 91090 = 0 km Vera Playa/ Palomares 

7:30⛅️9°C am Morgen, Mittag 🌥13°C, Nachmittags 17 Uhr 🌦13°C

Um 7:30Uhr 5/8Bewölkung 1Bft.N,Mittag 7/8 Bewölkung 1-2Bft.NO,Nachmittags 7/8 Bewölkung 1-2Bft.NO

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:16 Sonnenuntergang 🌒18:23

Die Woche beginnt bewölkt, es wird auch heute ein mix aus Sonne und Wolken werden. Der Vormittag ist eher trüb und sehr kühl, ich mache ein paar Kleinigkeiten rund ums Auto. Zur Mittagsjause macht Annelies eine feinen Meeresfrüchte Salat und Croissant zum Espresso. Wir wollen heute nach Mojacar Pueblo das liegt etwas im Hinterland auf einem Hügel und der weiße Kegel ist schon von weitem zu sehen weil fast alle Häuser weiß sind. Da es nach 12 Uhr leicht nieselt und die weißen Häuser von Mojacar Pueblo in einer Regenwolke verschwinden, warten wir die Wetterentwicklung ab, man kann ja auch etwas später noch fahren. Kurz nach 13 Uhr ist es wieder trocken und wir fahren mit Ramona und Uwe los, wir nehmen von der A 370 die Abkürzung durch die Brokkoli Felder und sind so bald beim Camino de las Parras. Nun geht es ziemlich steil bergauf, aber Ramona und Uwe haben eine sehr gute Kondition und schaffen die über 10% Steigung ohne Probleme. Wir fahren bis zum Plaza Nueva und stellen dort die Räder mit guten Schlössern gesichert ab, den Rest der steilen Gassen bis zum Castillo und der Kirche gehen wir zu Fuß, weil auch immer wieder Stiegen kommen. Es ist für uns immer wieder eine tolle Tour zu diesem schönen Ort, obwohl wir ja schon öfters dort waren. Den Rückweg nehmen wir über Mojacar Playa und Garrucha am Strand entlang und kaufen beim Consum frisches Brot weil hier kein Bäcker auf den Platz kommt. Um 16 Uhr sind wir nach 35 km und 290 Höhenmeter wieder beiden Autos und kaum habe ich die Räder verstaut fängt es an zu nieseln, da haben wir aber ordentlich Glück gehabt. https://www.komoot.de/tour/648736040?ref=itd   Die Stühle sind heute im Auto geblieben und beim Radfahren habe ich eine lange Hose angehabt, das sagt wohl alles über die momentanen Temperaturen aus. Abendessen, Schweinefilet in Champion Rahmsauce mit Kartoffelpüree und Krautsalat, dazu ein Gläschen Rotwein.

23. Jänner 2022 Sonntag

Total von km 91090 bis km 91090 = 0 km Vera Playa/ Palomares 

7:30🌥11°C am Morgen, Mittag ⛅️14°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤14°C

Um 7:30Uhr 7/8Bewölkung 1Bft.NO,Mittag 6/8 Bewölkung 1-3Bft.O,Nachmittags 6/8 Bewölkung 2-3Bft.O

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:17 Sonnenuntergang 🌒18:22

Ein bewölkter Morgen, in der Nacht hat es leicht geregnet, aber kurz nach acht sehen wir die Sonne aus dem Meer steigen während wir gemütlich frühstücken. Auf Radio Vorarlberg hören vom Verkehrsstau weil die Leute auch bei minus graden in die Ski Gebiete strömen. Am Vormittag überwiegen die Wolken, zwischendurch kommt mal kurz die Sonne raus, aber vom Hocker haut mich das nicht. Nach dem Abwasser entsorgen setze ich mich gern wieder ins Wohnmobil. Ramona und Uwe fahren zum Markt in Villaricos, doch uns reizt der Markt nicht es ist ja immer dasselbe und wenn man nicht gerade etwas spezielles sucht muß man nicht überall dabei sein. Nach 12 Uhr lockert die Bewölkung etwas auf und schon wärmt die Sonne wenn man im Windschatten ist. Zur Mittagsjause gibt es Reste, Bohnen mit Speck und Knödel und zum Espresso ein Croissant. Nach der Mittagsjause wandern wir am Strand von Vera Playa nach Garrucha, ich Barfuß Annelies in Schuhen, obwohl es nur etwa 14° hat war mir nicht kalt ich hatte allerdings eine winddichte Jacke an. https://www.komoot.de/tour/648114716?ref=itd   Nach knapp 2 Stunden und 8 km sind wir wieder beim Auto und genießen erst ein Bier und nachher noch einen Espresso. Mit meinem Radanhänger hole ich noch schnell 60 Liter Wasser in unseren Reserve Kanistern, nun haben wir unseren Wasservorrat wieder auf 240 Liter aufgestockt. Den Rest des Nachmittags bleiben wir im Auto da ist es einfach gemütlicher wie draußen. Abendessen, Hühner Curry mit Gemüsereis und Früchte in Joghurt Sauce und ein Gläschen Rotwein.

22. Jänner 2022 Samstag

Total von km 91090 bis km 91090 = 0 km Vera Playa/ Palomares 

7:30🌥10°C am Morgen, Mittag ⛅️15°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤14°C

Um 7:30Uhr 6/8Bewölkung 1-2Bft.N,Mittag 5/8 Bewölkung 2-4Bft.O,Nachmittags 5/8 Bewölkung 2-4Bft.O

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:17 Sonnenuntergang 🌒18:21

Ein ziemlich bewölkter Tag beginnt mit einem interessanten Sonnenaufgang und gegen Morgen hat es kurz geregnet, aber ich hatte meine Schuhe draußen und die sind nur feucht nicht Naß. Wir frühstücken gemütlich während die Sonne versucht durch die Wolkenlöcher zu wärmen, doch heute schaut es aus als ob die Wolken bleiben werden. Den Vormittag verbringen wir mit lesen die meiste Zeit im Auto, da ein kalter Nordostwind geht und die Sonne nur phasenweise durchkommt, trotzdem sind mittags die Batterien schon voll. Zur Mittagsjause gibt es einen feinen Salat und Croissant zum Espresso. Am Nachmittag wandern wir durch den Eukalyptus Wald hinter uns bis zum Rio Almanzora, der Übergang nach Villaricos ist überschwemmt da momentan gerade Flut ist, so drehen wir halt um und gehen am Strand entlang zurück zum Auto. Nun haben wir doch ein bisschen etwas getan weil wir ziemlich flott 5 km gewandert sind. Am Nachmittag reinige ich die Düse und und die Elektro Zündung vom Kühlschrank, dieser Service war schon länger fällig, denn das habe ich bei der letzten Überwinterung zum letzten Mal gemacht, die Düse ist noch gut da kann ich mit der Ersatzdüse beruhigt etwas warten. Da es sehr windig ist sitzen wir lieber im Auto wie hinter dem Windschutz draußen. Abendessen, Tiroler Knödel mit Sauerkraut und Früchte in Joghurt Sauce und ein Gläschen Rotwein. Von den Knödeln bekommen natürlich unsere Camper Freunde hier auch etwas ab.

21. Jänner 2022 Freitag

Total von km 91090 bis km 91090 = 0 km Vera Playa

7:30🌤6°C am Morgen, Mittag 🌤15°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤14°C

Um 7:30Uhr 2/8Bewölkung 1Bft.N,Mittag 1/8 Bewölkung 1-2Bft.O,Nachmittags 1/8 Bewölkung 1-2Bft.O

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:18 Sonnenuntergang 🌒18:20

Ein schöner kalter Morgen, erst nach 8 Uhr kommt die Sonne über den Wolkenstock am Horizont. Nach dem Frühstück fahre ich mit dem Bike zum Müll entsorgen, nur bei der Einfahrt etwa 500 Meter vom Auto stehen Müll-Container. Später kann ich Uwe mit einem neuen Schlauch aushelfen, er mußte gestern drei mal nach pumpen während unserer Fahrradtour, schnell hat er den neuen Schlauch montiert und mit meiner Elektropumpe wieder auf 4,5 bar gebracht. Da und dort noch ein Schwätzchen und schon ist es wieder Mittag. Zur Mittagsjause hat Annelies nochmal Italiener und Blumenkohl Salat mit etwas Käse, Oliven und Surimi garniert, einfach sehr lecker und zum Espresso ein Croissant. Nach der Jause fahren wir mit den Bike’s am Strand entlang über Garrucha nach Mojacar, in Garrucha ist ganz schön was los, die Lokale sind gut besucht und beim Wochenmarkt sind sie gerade am aufräumen. In Mojacar stehen nur 2 Womos auf den Plätzen am Strand, hier sind Wohnmobile nicht erwünscht hier wurden wir auch schon weitergebeten. Auf dem Rückweg kaufen wir im Mercadona frisches Brot und wenn man schon dabei ist halt auch noch dies und jenes bis zwei Satteltaschen randvoll sind. https://www.komoot.de/tour/644854360?ref=itd   Um 15:30 sind wir wieder beim Auto und unser Nachbar Patrik fragt ob er von uns Strom bekommen kann, aber das geht natürlich nicht sonst wären meine Batterien auch bald leer. Ich leihe ihm unseren Honda Generator dann kann ich meine Batterien schonen, ob einer an meinem Inverter seine Wohnmobil Batterien laden kann hat mich bis jetzt noch niemand gefragt. Patrik wird wohl noch öfters Strom Probleme haben weil er elektrisch kocht und auch Induktionsplatten sind große Stromfresser, da müsste er schon einige Solarplatten haben um das zu schaffen. Ramona und Uwe kommen auch vom Einkaufen zurück und diesmal hat Ramona einen Platten gehabt, anscheinend haben ich das Platten Karma weitergegeben. Wir sitzen windgeschützt vor dem Auto bei einem Bierchen, das geht gut auch wenn es im Schatten nur 14° hat. Schon etwas vor Sonnenuntergang ziehen wir uns ins warme Auto zurück. Abendessen, Bohnen in Einbrenn mit Speck und Polenta Küchlein, zum Nachtisch Früchte in Joghurt Sauce und ein Gläschen Rotwein.

20. Jänner 2022 Donnerstag

Total von km 91090 bis km 91090 = 0 km Vera Playa

7:30🌤6°C am Morgen, Mittag 🌤15°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤14°C

Um 7:30Uhr 2/8Bewölkung 1Bft.NO,Mittag 2/8 Bewölkung 1-2Bft.O,Nachmittags 1/8 Bewölkung 1-2Bft.O

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:18 Sonnenuntergang 🌒18:18

Ein schöner Morgen, es ist etwas bewölkt am Horizont, aber auch gestern hat sich die Sonne bald durchgesetzt. Nach dem Frühstück richte ich die Fahrräder, setze mich dann aber schnell wieder ins Auto weil es auch um 10 Uhr noch sehr kalt ist. Wir haben mit Ramona und Uwe eine Radtour ausgemacht, Startzeit 12:30 da sollte es schon etwas wärmer sein. Andrea und Ernst fahren nach Garrucha und wir vier wollen zum Staudamm und den Höhlenwohnungen von Almanzora. Zur Mittagsjause macht Annelies einen gemischten Salat mit Blumenkohl und Italiener, zum Espresso Croissant. Pünktlich fahren wir los immer am Kanal entlang den Großteil auf einem neuen Radweg der bis zur Wasserskianlage „Lunar Cable Park“ geht. Von da geht es über einige Serpentinen bis zum Top vom Staudamm, Ramona und Uwe fahren das alles mit normalen City Bike‘s ohne Motor, wir nutzen für die Serpentinen die Eco Stufe, den Rest fahren auch wir Stromlos. Auf der Rückfahrt nehmen wir den Weg entlang der Höhlenwohnungen von Almanzora bis zum Castillo de Marqués, dann quer durch den schönen Ort und dann wieder entlang des Kanals bis zum Strand wo unsere Autos stehen. https://www.komoot.de/tour/643519714?ref=itd   Kurz nach 15 Uhr sind wir nach 42 km und 260 Höhenmeter wieder bei den Autos und genießen ein Radler und einen Espresso vor dem Auto an der Sonne, der Wind ist immer noch kalt, doch windgeschützt kann man bis 17:30 draußen sitzen. Sobald die Sonne etwas tiefer steht wir es einfach zu kalt um gemütlich draußen zu sitzen. Abendessen, Hühner Curry mit Reis, kandierten Bananen, Salat und ein Gläschen Rotwein.

19. Jänner 2022 Mittwoch

Total von km 91064 bis km 91090 = 26 km Playa Carolina - Vera Playa

7:30🌥8°C am Morgen, Mittag 🌤18°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤16°C

Um 7:30Uhr 6/8Bewölkung 1Bft.N,Mittag 2/8 Bewölkung 1-2Bft.O,Nachmittags 1/8 Bewölkung 1-2Bft.O

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:19 Sonnenuntergang 🌒18:16

Ein ziemlich bewölkter Morgen, doch laut Wetterbericht sollte heute wieder sonnig werden. Hier streiten sich schon drei Bäcker um die Camper, 7:30 der erste, 7:45 der zweite und 8:15 der dritte fahren mit ihren Vans auf den Platz, dabei ist das Brot sehr billig hier, 90 Cent für ein Baguette und 1€ für ein großes Croissant. Heuer ist wirklich viel los, es ist ein ständiges kommen und gehen auf dem Platz, gestern auf de Wanderung nach San Juan haben wir sehr viele Womos gesehen die bis in die letzten Ecken und auf den Klippen stehen. Nach dem Frühstück ist es noch immer stark bewölkt und frisch draußen, wir beschließen weiterzufahren, auch Ernst und Uwe wollen weiter nach Vera Playa oder Villaricos. Ich fülle den Wassertank aus meinen Reserven und Uwe füllt mir die Kanister beim Anibal wieder auf. Wir schwätzen noch bis Mittag und bevor wir abfahren macht Annelies einen gemischten Salat mit Sardellen und Surimi, zum Espresso gibt es noch Croissant. Ramona und Uwe interessieren sich nachdem sie den Kaffee probiert haben für unsere Kaffeemaschine, die Maschine macht wirklich einen tollen frisch gemahlenen Kaffee. Mittags hat sich die Bewölkung fast ganz aufgelöst und an der Sonne ist es fein warm. Etwas nach 13 Uhr fahren wir los, Ernst und Uwe zuerst noch zum Anibal, Wasser und Gas holen, wir fahren direkt weiter an der Küste entlang nach Palomares/Playa del Vera. Schnell haben wir ein Plätzchen gefunden wo es uns gefällt, nicht einmal Keile brauchen wir zum gerade stehen. Uwe und Ernst kommen bald nach und wir können mit ordentlich Abstand beieinander stehen. Den Rest des Nachmittags relaxen wir an der Sonne vor dem Auto, ich habe auch noch etwas am Anhänger gebastelt, alles ist sehr entspannt hier, einem Schweizer Neucamper kann ich mit ein paar Tipps aushelfen. Schnell ist der Tag vorbei und kurz vor Sonnenuntergang gehen wir ins warme Auto. Abendessen, Wolfsbarsch Filet mit abgeschmälztem Blumenkohl und italienischer Salat dazu ein Gläschen Rotwein.

18. Jänner 2022 Dienstag

Total von km 91064 bis km 91064 = 0 km Playa Carolina 

7:30🌤6°C am Morgen, Mittag 🌤14°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤16°C

Um 7:30Uhr 1/8Bewölkung 1Bft.O,Mittag 1/8 Bewölkung 1BftO,Nachmittags 1/8 Bewölkung 1Bft.SO

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:19 Sonnenuntergang 🌒18:15

Ein schöner kalter Morgen, der Bäcker fährt schon um 7:30 hupend auf den Platz, da es noch am dämmern ist kommen mit mir nur drei Kunden aus den Autos, um 8:30kommt der zweite Bäcker auch das ist noch sehr früh für die meisten Camper, aber der macht schon etwas mehr Geschäft. So kalt wie jetzt hatten wir es während der letzten 9 Jahre noch nie, aber bis auf letztes Jahr wahren wir von Januar bis Ende März immer im Süden von Marokko. Am Vormittag mache ich Kleinigkeiten ums Auto ein Schwätzchen mit den Nachbarn und schon ist es wieder Mittag. Zur Mittagsjause brät Annelies die restlichen Nudeln von gestern mit Ei und Gemüse dazu, zum Espresso gibt es Croissant. Anschließend wandern wir über die vielen  Hügel an der Küste entlang nach San Juan. Es ist eine sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderung, in der Bucht Las Palmeras treffen wir Akupunktur Masseur Richi der sich unter die Aussteiger gemischt hat. https://www.komoot.de/tour/641392030?ref=itd   Nach 1 Stunde 45 Minuten und 8 km sind wir wieder bei den Autos und freuen uns auf ein kühles Radler, nachher sitzen wir vor dem Auto an der Sonne und genießen den schönen Tag. Abendessen, Pellkartoffeln mit Lachs und verschiedenen Käse Sorten, dazu ein Gläschen Rotwein.

17. Jänner 2022 Montag

Total von km 91064 bis km 91064 = 0 km Playa Carolina 

7:30🌤6°C am Morgen, Mittag 🌤15°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤14°C

Um 7:30Uhr 1/8Bewölkung 1Bft.SO,Mittag 1/8 Bewölkung 1BftS,Nachmittags 1/8 Bewölkung 1Bft.S

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:19 Sonnenuntergang 🌒18:14

Der schöne Morgen ist wieder sehr kalt und wir freuen uns schon darauf bis die Sonne durch die Fenster wärmt. Nach dem Frühstück kommen erst Brigitte und Ludwig sich verabschieden, sie wollen nach Tabernas, das liegt auf ca. 400 Meter über dem Meer und hat Wüstenklima. Wenig später verabschieden sich Franziska mit Günther und Manuela mit Klaus, die vier fahren Richtung Roquetas. Wir haben mit Ramona und Uwe eine Radtour ausgemacht und fahren kurz vor 12 Uhr los. Bis Aguilas auf dem Radweg an der RM333 und dann an der Promenade entlang bis zum Pico del Aguilica „Adlerspitze“, der Felsen schaut aus wie ein mahnender Finger. Anschließend geht es weiter zur Karussell Auffahrt der stillgelegten Erzverlade - Station und auf den Geleisen weiter zum Platz wo die Schiffe beladen wurden. Auf der Rückfahrt machen wir an der Promenade halt und genießen Kaffee und Bier an der Sonne. https://www.komoot.de/tour/640866439?ref=itd   Um 14:30 sind wir wieder bei den Autos und genießen nochmal ein Radler und einen Salat mit Boquerones und Surimi, zum Espresso gibt es ein Schoko Croissant. Den Rest des Nachmittags sitzen wir vor dem Auto an der Sonne, halten ab und an ein Schwätzchen mit den Nachbarn bis die Sonne hinterm Berg versinkt. Abendessen, Hackbraten mit Nudeln und Gemüse, dazu ein Gläschen Rotwein.

16. Jänner 2022 Sonntag

Total von km 91064 bis km 91064 = 0 km Playa Carolina 

7:30🌤6°C am Morgen, Mittag 🌤15°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤16°C

Um 7:30Uhr 1/8Bewölkung 1Bft.NO,Mittag 1/8 Bewölkung 1BftSW,Nachmittags 1/8 Bewölkung 1Bft.SW

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:20 Sonnenuntergang 🌒18:13

Ein fast wolkenloser schöner Morgen, während wir frühstücken steigt die Sonne über den Horizont. Schon kurz nach acht, ich bin gerade beim Sonnenaufgang fotografieren ist die Guardia Zivil da und fotografiert ebenfalls das gleich Motiv wie ich, die zwei Polizisten grüßen freundlich mit buenos dias und setzen sich wieder ins Privat Auto wo sie beide an ihren Handys arbeiten. Nach dem Frühstück klopft es zaghaft an der Tür, Klaus der Schwiegersohn von Franziska und Günther ist da, er hat seit gestern 22 Uhr keinen Strom mehr im Wohnmobil, er vermutet der Solarregler ist kaputt. In einer halben Stunde komme ich wird ausgemacht und ich stelle mal im Kopf zusammen was ich da alles brauche. Da in meinem Ersatzteil Lager auch ein Soltronic mppt Regler ist, sollte das Problem zu beheben sein. Wir verkabeln den ganzen Solareingang neu mit 2 Reglern und auch den Wechselrichter schließe ich neu an. Mittags sind wir fertig und nun kommt wieder ordentlich Strom über Solar herein. Zur Mittagsjause macht Annelies heute einen Lumpensalat und zum Espresso ein Schoko Croissant. Nach der Mittagsjause wandern wir am Strand entlang nach Aguilas, in jeder Bucht stehen heuer Wohnmobile ich bin schon gespannt wie lange das noch geduldet wird. Über kurz oder lang werden wir mehr ins Landesinnere ausweichen müssen. Kurz vor Aguilas stand eine alte Villa die seit Jahren von Hippies besetzt war und wir staunten nicht schlecht weil das Haus abgebrochen wurde und nun Hippie frei ist, die Isla Bonita ist nun Geschichte. Vor Aguilas drehen wir um und wandern zurück.  https://www.komoot.de/tour/639370487?ref=itd   Nach 1 Stunde und 30 Minuten sind wir wieder beim Auto und relaxen an der Sonne.

Abendessen, Schinken Nudeln mit Krautsalat, frische Früchte und ein Gläschen Rotwein.

15. Jänner 2022 Samstag

Total von km 91014 bis km 91064 = 50 km Mazarrón- Playa Carolina 

7:30🌤6°C am Morgen, Mittag 🌤16°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤17°C

Um 7:30Uhr 2/8Bewölkung 1Bft.NO,Mittag 3/8 Bewölkung 1-2BftO,Nachmittags 2/8 Bewölkung 1Bft.O

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:19 Sonnenuntergang 🌒18:12

Heute früh ist es fast wolkenlos und sehr kalt, aber immer noch 10° wärmer wie zuhause. Die Heizung läuft während wir frühstücken bis die Sonne durch die Fenster wärmt. Wir machen nach dem Zeitung lesen gemütlich das Auto Reise fertig, ein Schwätzchen mit dem Nachbarn übers Campen und freistehen, noch eine letzte Runde ums Auto und los geht es. Um 10:30 fahren wir los und sind bald auf der leeren Autobahn 2,85 zahlen wir für die stressfreien Kilometer nach Aguilas, beim Mercadona holen wir uns Brot, Obst und andere Lebensmittel da es bei der Playa Carolina nichts gibt, der Bäcker kommt glaube ich jeden Vormittag, aber sicher bin ich mir nicht. Kurz nach 12 kommen wir in der Playa Carolina an und können direkt zwischen Uwe und Ernst parken, ein schöner Platz der lange Sonne hat, einfach ideal. Zufällig kommen heute auch Günther und Franziska mit ihrer Tochter und Schwiegersohn hier an, mit Franziska und Günther sind wir vor zwei Jahren auf den letzten Drücker aus Marokko rausgekommen. Ernst hat heute Geburtstag und lädt seine Bekannten zu einem Umtrunk am Strand ein, feine Kuchen und jede Menge Getränke, da lassen Andrea und Ernst sich nicht lumpen. Es wir ein gemütlicher Nachmittag am Strand wo uns Andrea und Ernst mit allem möglichen verwöhnen. Bis 17 Uhr können wir am Strand sitzen dann ist die Sonne weg und wir ziehen uns zu den Autos zurück, beim Auto haben wir noch bis halb sechs Sonne dann ist es auch hier vorbei und wir gehen ins warme Auto. Es war wieder einmal ein toller Tag mit vielen Überraschungen einfach zum wohlfühlen.

Abendessen, geröstete Leber mit Polenta und Krautsalat und ein Gläschen Rotwein.

14. Jänner 2022 Freitag

Total von km 91014 bis km 91014 = 0 km Mazarrón/Garrobo

7:30🌥7°C am Morgen, Mittag 🌤15°C, Nachmittags 17 Uhr ⛅️13°C

Um 7:30Uhr 7/8Bewölkung 1-2Bft.O,Mittag 4/8 Bewölkung 1-2Bft.N,Nachmittags 6/8 Bewölkung 1-2Bft.N

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:20 Sonnenuntergang 🌒18:09

Am Morgen ist es ziemlich bewölkt, mal sehen wie sich das Wetter heute entwickelt. Nach dem Frühstück fülle ich den Frischwassertank randvoll und entsorge das Abwasser. Der Anhänger wird aufgeräumt und ich schreibe eine Liste welche Ersatzteile nachgekauft werden müssen. Thomas schreibt das er in Almeria beim Auditorium steht und noch genügend Platz ist. Wir werden morgen vermutlich in die Gegend Aguilas fahren, Playa Carolina oder Las Palmeras. Nach der Booster Impfung werden wir nochmal hier übernachten. Zur Mittagsjause gibt es heute Reste, gefüllte Paprika mit Sprossenkohl und zum Espresso ein Croissant. Am Nachmittag ist relaxen lesen und ums Auto werkeln angesagt. Heute haben wir einen Termin in der Rover Clinic in Mazarrón zum Impfen und nachher können wir unsere Reise in den Süden fortsetzen. Pünktlich 17 Uhr stehen wir an der Anmeldung der Clinic, Roswita und Thomas sind auch schon da und nach einer schnellen Anmeldung und 10€ pro Impfung holen wir uns den Booster Stich. In 15 Minuten sind wir wieder beim Auto und ich mache gleich die Räder im Anhänger reisefertig. Wir plaudern noch etwas mit unseren Nachbarn, sie haben uns anscheinend schon in La Azohia gesehen, doch bei den vielen Autos dort sind die zwei mir nicht aufgefallen. Ich mache noch schnell die Unterlagen für das Booster Zertifikat fertig und schicke sie ans Centro de Salud, damit müßten wir das Amtliche für den Covid Pass hier erledigt haben. Abendessen, Wolfsbarsch Filet mit Spinat und Kartoffeln dazu ein Gläschen Rotwein. 

13. Jänner 2022 Donnerstag

Total von km 91014 bis km 91014 = 0 km Mazarrón/Garrobo

7:30🌤8°C am Morgen, Mittag 🌤15°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤14°C

Um 7:30Uhr 3/8Bewölkung 1-2Bft.O,Mittag 2/8 Bewölkung 1-2Bft.NO,Nachmittags 3/8 Bewölkung 1Bft.N

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:20 Sonnenuntergang 🌒18:08

Leicht bewölkter Morgen, die Frühwerte sind wieder einstellig und die Heizung muß aushelfen bis die Sonne ins Auto scheint. Nach dem Frühstück verlangt die Kaffeemaschine nach einer Entkalkung, ist wirklich schon wieder ein Monat um, die Zeit vergeht hier wie im Flug. Bis Mittag relaxen und lesen wir im Auto, ich mache ein paar Kleinigkeiten an den Räder und leihe einem Nachbarn meinen Ersatz LNB und sofort hat er wieder Empfang. Zur Mittagsjause macht Annelies einen Meeresfrüchte Salat und zum Espresso gibt es Croissant. Am Nachmittag wollen wir nach Bolnuevo unsere Dornbirner Freunde besuchen. Wir fahren die Via Verde, die direkt hinter unserem Platz verläuft, über Mazarrón und nach Bolnuevo zum Campingplatz. Wie immer wird uns sofort ein Bier aus ihrer Schankanlage serviert. Wir tauschen unsere Neuigkeiten aus und haben jede Menge zu erzählen, schnell vergeht die Zeit und wir müssen aufbrechen weil wir noch bei Tageslicht zurückfahren wollen. Der CP in Bolnuevo ist bis auf den letzten Platz besetzt, das ist momentan fast überall so an Spaniens Küsten. So kurz vor Sonnenuntergang ist es ganz schön frisch zum Radfahren und wir sind froh das wir bald im warmen Auto sind. Abendessen, gefüllte Paprika und frische Früchte und ein Gläschen Rotwein.

12. Jänner 2022 Mittwoch

Total von km 90948 bis km 91014 = 66 km Murcia -Mazarrón/Garrobo

7:30🌤8°C am Morgen, Mittag 🌤16°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤15°C

Um 7:30Uhr 2/8Bewölkung 1Bft.S,Mittag 3/8 Bewölkung 1Bft.N,Nachmittags 3/8 Bewölkung 1Bft.N

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:21 Sonnenuntergang 🌒18:07

Ein schöner und fast wolkenloser Morgen, nach dem gemütlichen Frühstück werden wir weiterfahren. Wir kaufen hier noch schnell Brot Gemüse und Obst weil der Aldi direkt neben uns ist. Um 11 Uhr geht es los auf der Autobahn nach Mazarrón/ Garrobo, hier werden wir bis Samstag bleiben und dann nach Süden fahren. Kurz vor 12 Uhr sind wir da und ich frage gleich ob wir übernachten können, si si ist die Antwort nur Strom und Wasser kostet etwas, beides brauchen wir aber nicht, Wasser habe ich gestern ja noch voll gemacht und über 100 Liter als Reserve dabei, vielleicht wenn wir abfahren. Annelies macht unsere Mittagsjause gemischter Salat mit Boquerones und Croissant zum Espresso. Nach der Jause richte ich die Bike’s für eine neue Tour auf den Montechaparal. Kurz nach 13 Uhr fahren wir los bis auf ein kurzes Stück alles auf Naturwegen zum Teil in Bachbetten oft schon etwas abenteuerlich, aber wir kommen fast ohne abzusteigen durch und teilweise sind wir froh wenn es ein Stück wieder etwas ruhiger läuft. Doch die Landschaft und das Erlebnis in der Natur entschädigen uns für die Mühen, sind wir doch laut Bosch 98% im Eco Modus und 2% im Tour Modus gefahren. Nach einer guten Stunde 17 km und 260 Höhenmeter sind wir zurück beim Auto. https://www.komoot.de/tour/633155324?ref=itd  Ich spritze die Bike‘s mit meinem Akku Kärcher ab und schmiere die Ketten gleich neu, Annelies ist derweil schon mit Küchen Arbeit zugange. Abendessen, Hackbraten mit Nudeln und Brokkoli und ein Gläschen Rotwein.

11. Jänner 2022 Dienstag

Total von km 90948 bis km 90948= 0 km Cartagena-Murcia 

7:30☁️12°C am Morgen, Mittag 🌥14°C, Nachmittags 17 Uhr 🌥13°C

Um 7:30Uhr 7/8Bewölkung 1Bft.NO,Mittag 7/8 Bewölkung 1Bft.N,Nachmittags 6/8 Bewölkung 1Bft.N

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:21 Sonnenuntergang 🌒18:05

Es ist ziemlich bewölkt heute früh, heute möchten wir Murcia mit dem Fahrrad besichtigen, aber erstmal gemütlich frühstücken und schauen wie sich der Tag entwickelt. Am Vormittag nieselt es öfters, der Gaswagen fährt hupend durch den Platz, da unsere Flasche schon 26 Tage in Betrieb ist dürfte nicht mehr viel drin sein, die Waage zeigt nicht ganz ein Kilo an und ich tausche sie jetzt gleich, denn knapp ein halbes Kilo brauchen wir pro Tag. Zur Mittagsjause macht Annelies einen gemischten Salat mit Käse und Surimi, zum Espresso gibt es Croissant. Nach dem Essen ist es wieder trocken und wir können unsere Stadt Besichtigung starten. Den Großteil können wir auf Radwegen fahren mit unzähligen Ampeln zwar, aber immer noch besser wie sich unter Autos und Motorräder bewegen. In der Innenstadt geht es durch schmale Gassen, zum Plaza del Torres mit der großen Stierkampfarena um die Kathedrale bis zum Río Segura, der durch ein Stauwerk reguliert wird, darum können auch Boote hier fahren und am Ufer entlang geht ein Fuß und Radweg. https://www.komoot.de/tour/632478269?ref=itd   Nach zwei Stunden sind wir wieder beim Auto und nachdem es immer noch sehr kühl ist trinken wir den Kaffee im warmen Auto und nicht in einem Café im Freien. Abendessen, Cordon bleu mit Kartoffelsalat und ein Gläschen Rotwein. 

 

10. Jänner 2022 Montag

Total von km 90889 bis km 90948= 59 km Cartagena-Murcia 

7:30🌤13°C am Morgen, Mittag 🌤23°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤21°C

Um 7:30Uhr 2/8Bewölkung 1Bft.NW,Mittag 3/8 Bewölkung 2-4Bft.NW,Nachmittags 3/8 Bewölkung 3Bft.NW

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:19 Sonnenuntergang 🌒18:04

Ein schöner Morgen die Außentemperatur 7° wärmer wie gestern, das Wetter ist wie eine Achterbahn. Nach dem Frühstück machen wir uns fertig für die Weiterfahrt nach Murcia. Abwasser entsorgen, Frischwasser fülle ich noch aus unseren Reserven nach und schon um 10 Uhr düsen wir los zum nächstgelegenen Mercadona unsere Vorräte auffüllen. Über 100 € ist der volle Wagen wert den wir zum Auto karren, ich lege alles einfach ins Auto und Annelies verräumt das alles wie ein Weltmeister, ich staune immer wieder was in unserem kleinen Auto alles Platz hat. Bei der Ausfahrt hat ein Mini sich so blöd im Halteverbot hingestellt, das ich nicht mit Auto und Anhänger um die Ecke komme, wir müssen das Ding abhängen und auch dann ist es noch knapp, aber es klappt schlussendlich doch und keiner der wartenden hat sich aufgeregt, sonst sind die Spanier ja schnell mit der Hupe zur Hand aber hier haben sie sofort Hilfe angeboten. Nachher schaue ich das wir schnell auf die Autobahn kommen und fahren zu dem freien Stellplatz mit V+E in der Nähe vom Ikea Kaufhaus in Murcia. Kurz nach zwölf sind wir da und obwohl unheimlich viele Autos hier stehen haben wir schnell einen Platz gefunden wo unser Gespann Platz hat. Einige stehen hier so toll das von einem Auto drei große Plätze belegt sind, also richtig nette Camper. Annelies macht uns einen Lumpensalat (Käse und Wurst) zur Mittagsjause und zum Espresso gibt es nochmal Plundergebäck. Nach dem Kaffee gehe ich zur Wasserstelle und dort stehen zufällig gerade Ingrid und Bernd unsere Dornbirner Freunde am Wasser auffüllen, sie kommen gerade aus Roquetas fahren gleich weiter nach Santa Pola und am Samstag sollten sie schon zuhause in Österreich sein. Ich fülle 100 Liter in unsere Reserve Kanister dann sind wir wieder eine Zeitlang autark, Annelies findet hier ein neues Paar Sneaker, in Cartagena hat Sie ja nichts passendes gefunden. Den Rest des Nachmittags verbringen wir beim Auto, heute ist es sehr warm, der nordwestliche Wind ist fast wie der Föhn bei uns zuhause. Abendessen, Cordon bleu mit Kartoffelsalat und ein Gläschen Rotwein.

9. Jänner 2022 Sonntag

Total von km 90889 bis km 90889= 0 km Cartagena/ Belmonte

7:30🌤6°C am Morgen, Mittag 🌤14°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤15°C

Um 8:00Uhr 3/8Bewölkung 1Bft.W,Mittag 7/8 Bewölkung 1-2Bft.W,Nachmittags 5/8 Bewölkung 1Bft.W

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:19 Sonnenuntergang 🌒18:03

Ein schöner Morgen, immer noch ist es auch an der Küste entlang kalt. Die Heizung ist nun jeden Tag in Betrieb während wir frühstücken, genau aus dem Grund sind wir sonst immer nach Marokko gefahren wo es wärmer ist. So genug gejammert wir haben kaum Regen und am Tag wird es leidlich warm. Den Vormittag verbringen wir im und ums Auto, es sind nur Spanier, Engländer und Schweden hier, die alle entweder in die Stadt gehen oder sich im Auto aufhalten. Zur Mittagsjause macht Annelies uns einen feinen Salat mit Bergkäse und Surimi und zum Espresso habe ich gestern Plundergebäck gekauft. Nach der Jause wandern wir zum Castillo Atalaya auf dem gleichnamigen Berg ganz in der Nähe von unserem Platz. Für den Aufstieg wählen wir einen betonierten steilen Weg der sich in vielen Serpentinen bis zum Top windet. Das Castillo ist wie die meisten hier etwas verwahrlost, doch es ist ja auch auf fast jedem Hügel eine Burg. Trotzdem ist es interessant was früher alles möglich war, im 1700 Jahrhundert wurde der hier stehende Wachturm zum Castillo umgebaut und sollte zusammen mit dem Castillo San Julián den Hafen vor Angriffen schützen. Die Terrasse mit dem Innenhof ist nur mit etwas klettern erreichbar die normalen Zugänge wurden zugemauert. Für den Rückweg wählen wir einen steilen Pfad der ohne Serpentinen Umwege direkt ins Tal führt. Nach knapp 2 Stunden sind wir wieder beim Auto und sind in 1 Stunde und 20 Minuten 6 km und 240 Höhenmeter gewandert. https://www.komoot.de/tour/631496601?ref=itd   Nach einem gemütlichen Radler bringe ich unsere Wäsche zur Lavomatic Wäscherei und fülle zwei 14 kg Maschinen. Nach gut einer Stunde ist alles getrocknet wieder im Auto und kann verräumt werden. Der Nachmittag ist nun auch schon bald vorbei und wir machen uns schon für die morgige Weiterfahrt fertig. Abendessen, gefüllte Paprika wie Gestern, frische Früchte und ein Gläschen Rotwein.

8. Jänner 2022 Samstag

Total von km 90889 bis km 90889= 0 km Cartagena/ Belmonte

7:30🌤6°C am Morgen, Mittag 🌤16°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤15°C

Um8:00Uhr 0/8Bewölkung 2Bft.W,Mittag 3/8Bewölkung 2Bft.W,Nachmittags4/8 Bewölkung 1Bft.W

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:19 Sonnenuntergang 🌒18:02

Ein schöner aber kalter Morgen, die Heizung bringt die Raumtemperatur schnell auf angenehme 21° während wir frühstücken. Es ist sehr frisch draußen und wir lesen lange unsere Zeitungen bis die Sonne es im Freien etwas wärmer macht. Ich richte die Räder her für unsere heutige Tour, die Bike‘s werden jeden Abend im Anhänger eingeschlossen damit sie nicht geklaut werden können, denn ohne diese würde uns ein sehr wichtiger Teil unserer Unternehmungen fehlen und ich weiß nicht ob ich ohne Fahrrad hier überwintern möchte. Nach der Mittagsjause, ein Thunfisch Salat und dem Espresso wollen wir zuerst zum Decathlon und dann zum Castillo de San Julián, mal sehen wie es kommt. Um 13 Uhr fahren wir quer durch Cartagena zu dem großen Shopping Center wo auch das Decathlon angesiedelt ist, ich brauche ein neues Paar Wanderschuhe weil bei den Alten die Nähte aufgehen. In meiner Größe 45+ ist nicht viel Auswahl da, fast nur hohe Bergschuhe, aber solche hätte ich ja dabei, ein paar Größe 46 ist nach meinem Geschmack und die nehme ich auch. Anschließend fahren wir durch eine sehr wilde Wohngegend, wo ich nur so schnell wie möglich durch will, zum Weg der auf den San Julián zum gleichnamigen Castillo führt. Den ersten Kilometer schaffe ich mit Müh und Not ohne abzusteigen, der restliche Weg ist zwar auch sehr desolat aber nicht mehr so steil und somit gut fahrbar, aber sicher nichts für Anfänger. Die Aussicht vom auf 300 Meter Höhe gebauten Castillo San Julián ist fantastisch, der Industrie Hafen und der Marine Hafen, ganz Cartagena und die Bucht bis zur Bateria Cabo Tiñoso liegen vor uns, man könnte endlos Fotos machen bei so vielen Motiven. Hinunter fahren wir auf der Südseite, auch ziemlich steil mit sehr grobem Untergrund, zur Cala Cortina und am Wasser entlang zurück zum Hafen wo wir in einer Taverna einen Copa Vino blanca und Mejillones a La Marinera genießen. Den Rest des Weges geht es flott an der Rambla entlang bis zum Auto, kurz vor 17 Uhr sind wir wieder zurück, 2 Stunden Fahrzeit 27 km und 380 Höhenmeter liegen hinter uns. https://www.komoot.de/tour/630126764?ref=itd   Es war eine sehr schöne Tour, etwas anstrengend da wir sehr sparsam mit dem Strom umgehen, doch wir sind beide sehr zufrieden heute. Abendessen, gefüllte Paprika, frische Früchte und ein Gläschen Rotwein. 

7. Jänner 2022 Freitag

Total von km 90867 bis km 90889= 22 km La Azohia - Cartagena/ Belmonte

7:30🌤8°C am Morgen, Mittag 🌤15°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤14°C

Um 8:00Uhr 2/8Bewölkung 1Bft.N,Mittag 1/8 Bewölkung 1Bft.NW,Nachmittags 1/8 Bewölkung 1Bft.SW

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:20 Sonnenuntergang 🌒18:02

Leicht bewölkter schöner Morgen, wir genießen nochmal die tolle Aussicht aufs Meer während wir frühstücken. Nach dem Frühstück machen wir das Auto und den Anhänger reisefertig, den Großteil habe ich schon gestern erledigt, wir verabschieden uns von unseren Bekannten und Freunden, Ralf war schon um 9 Uhr zum Tschüss sagen da, er mußte heute mit dem Motorrad nach Mazarrón. Thomas ist heute auch schon früher auf wie sonst und kommt auf ein Tschüss vorbei. Um 10:30 verlassen wir den Platz nach über 6 Wochen ist es höchste Zeit bevor wir Wurzeln schlagen. Beim Frühstück haben wir beschlossen nochmal nach Cartagena zu fahren und nochmal beim Belmonte zu stehen. Da Belmonte nur 20 km von hier entfernt ist sind wir schnell dort und finden sofort einen Platz wo wir mit Anhänger stehen können. Schnell ist das Auto und der Anhänger aufgestellt, den Anhänger können wir seitlich abstellen. Nur 6 Autos stehen hier, 3 Engländer, 1 Franzose und 2 Schweden. Hier sind wir nur 10 Minuten vom Hafen und dem Zentrum entfernt, wir müssen nur über die Rambla de Benipila und sind schon in der Stadt. Annelies macht nochmal einen Meeresfrüchte Salat und Kekse zum Espresso und ich richte derweil die Fahrräder her. Nach der Mittagsjause geht es gleich los in die City, beim El Cortes probiere ich eine CO2 Flasche für den Sodastream zu kaufen, doch dort hat noch niemand etwas von dem Ding gehört, auch gut wir haben ja gerade erst eine Frische angefangen. Durch die Fußgängerzone fahren wir bis zum Hafen, auffallend alle haben auch im Freien eine Maske an, wir tragen sie beim Fahren um den Hals, doch wenn wir absteigen ziehen auch wir die Masken an, das verlangt einfach die Achtung gegenüber den Einheimischen. Vom Hafen fahren wir entlang dem abgesperrten Militär Bereich bis zu dem einfachen illegalen Fischerdorf Algemeca Chica direkt an der Mündung des Benipila. Die einfachen Häuser werden von etwa 100 Personen bewohnt, haben aber keinerlei Versorgung, kein Wasser, kein Strom und natürlich auch keinen Abwasserkanal. Erstaunlicher Weise ist die schmale Gasse sehr sauber und wir hören zwar Stimmen in den Häusern bekommen aber niemand zu sehen. Zurück fahren wir dann auf der anderen Seite vom Flußbett beim Stadion des FC Cartagena vorbei, hier stehen auch einige Wohnmobile bei denen ich mich aber nicht wohlfühlen würde. https://www.komoot.de/tour/628483631?ref=itd   Zurück beim Auto können wir uns noch etwas an die Sonne setzen, aber die Temperatur im Schatten kommt heute nicht über 15°, den Bauch an der Sonne fein warm, das Hinterteil im Schatten arschkalt, auch wenn wir es gerne anders hätten, es ist einfach Winter. Wir planen schon etwas für Morgen, doch wir sind uns noch nicht schlüssig was es wird. Den Nachmittag lassen wir gemütlich bei einem Gläschen ausklingen, mal sehen wie es Morgen kommt.

Abendessen, Schweine Filet mit Knödelscheiben, Püree, Salat , Früchte in Joghurt Sauce und ein Gläschen Rotwein.

6. Jänner 2022 Donnerstag

Total von km 90867 bis km 90867= 0 km La Azohia 

7:30🌤9°C am Morgen, Mittag 🌤14°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤17°C

Um 8:00Uhr 1/8Bewölkung 1-2Bft.N,Mittag 1/8 Bewölkung 2-3Bft.N,Nachmittags 1/8 Bewölkung 1Bft.S

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:20 Sonnenuntergang 🌒18:01

Ein fast wolkenloser Morgen, in der Nacht hat es kurz geregnet, für heute ist gutes Wetter angesagt und bald wird die Sonne ins Auto scheinen während wir gemütlich frühstücken. Wir haben uns entschlossen Morgen weiterzufahren und werden nur zur Impfung zurück nach Mazarrón kommen. Wir stehen schon viel zu lange am selben Ort, das war eigentlich nicht so vorgesehen, aber Corona hat auch bei uns einiges verändert. Am Vormittag ist es sehr kühl draußen weil ein strammer Nordwind weht. Wir bleiben fast die ganze Zeit bis Mittag im Auto. Zur Mittagsjause macht Annelies einen Meeresfrüchte Salat und zum Espresso gibt es Kekse. Gegen 13 Uhr wandern wir nochmal über den Puntal de La Azohia zum Startplatz der Paragleiter und über die Rambla zurück, nach Mittag hat der Wind nachgelassen und wir können im Shirt wandern. https://www.komoot.de/tour/626756733?ref=itd   Nach einer Stunde sind wir wieder beim Auto und genießen vor dem Auto einen gespritzten Martini gemütlich an der Sonne. Thomas lädt mich zu einem Bier ein und wir plaudern lange über das Campen im Wohnmobil, er hat sich auch entschieden morgen nach Süden zu fahren, er ist ja noch länger hier wie wir, aber wir werden uns sicher wieder irgendwo treffen. Bis 17:30 sitzen wir vor dem Auto aber dann wird es in kurzen Hosen zu kühl draußen und wir ziehen ins warme Auto. Abendessen, Schweine Filet mit Spargel und Kartoffelpüree als Nachtisch Früchte in Joghurt Sauce und ein Gläschen Rotwein.

5. Jänner 2022 Mittwoch

Total von km 90867 bis km 90867= 0 km La Azohia 

7:30🌤10°C am Morgen, Mittag 🌤14°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤17°C

Um 8:00Uhr 5/8Bewölkung 3-4 Bft.W,Mittag 5/8 Bewölkung 4Bft.NW,Nachmittags 4/8 Bewölkung 3-4Bft.NW

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:20 Sonnenuntergang 🌒18:00

Leicht bewölkter Morgen, etwas windig und der Wind hat auf NW gedreht. Wir frühstücken erstmal gemütlich und schauen wie sich das Wetter entwickelt, laut Wetterbericht sollte der Wind am Nachmittag weniger werden. Es ist durch den Wind sehr frisch draußen. Beim Spar kaufe ich für die nächsten Tage ein, morgen am 6. 1. ist ja Feiertag und da haben die meisten Geschäfte zu. Unsere Mittagsjause wird heute von Thomas gekocht, er hat einen feinen Linseneintopf gemacht, herzlichen Dank dafür, zum Espresso gibt es das letzte Stück Panettone. Ich fülle den Wassertank aus unseren Reserven nach und räume im Lager auf. Mittags kommt auch die Sonne raus, aber der kalte NW Wind bleibt uns erhalten, wir lesen windgeschützt vor dem Auto und machen heute mal einen faulen Nachmittag.

Abendessen, Filet de Lubina, Gemüse Reis, Avocadocreme und Salat, zum Nachtisch Früchte in Joghurt Sauce und ein Gläschen Rotwein.

4. Jänner 2022 Dienstag

Total von km 90867 bis km 90867= 0 km La Azohia 

7:30🌤9°C am Morgen, Mittag 🌤15°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤17°C

Um 8:00Uhr 2/8Bewölkung 1 Bft.S,Mittag 3/8 Bewölkung 1Bft.SW,Nachmittags 3/8 Bewölkung 1Bft.SW

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:19 Sonnenuntergang 🌒18:00

Ein Morgen ohne Nebel, rundum fast wolkenloser Himmel. Nach dem Frühstück kurz nach 9 Uhr fährt ein Mercedes Sprinter direkt vor unsere Tür, es sind Suvdmaa und Axel die uns besuchen kommen, mal schnell auf einen Kaffee auf dem Rückweg von ihrem Domizil in Aguilas, es ist immer sehr nett mit den Zweien zu plaudern und viel zu schnell vergeht die Zeit bis sie wieder weiter müssen. Gegen Mittag gehen wir heute auf Tour, wir wollen nochmal um den Cabezo Pinico fahren, diesmal aber auch den Fuente de La Alameda sehen, der Brunnen ist etwas Abseits des Weges und ich habe ihn nur in einem spanischen Komoot Profil gesehen. Vom Cp Las Torres fährt man erst 2 km in der sehr groben Rambla Alameda und auch der restliche Weg hat einen sehr groben Belag, doch diesmal finden wir den Brunnen und staunen das er voller Goldfische ist. Weit und breit kein Haus nur eine komplett zerfallene Ruine und Terrassen auf denen man früher irgendwas angebaut hat. Wir machen am höchsten Punkt eine kurze Pause um etwas Obst zu essen und fahren den Weg und die Rambla nach Balsicas. Von hier geht es dann auf Asphalt weiter bis La Azohia. Um 14:30 sind wir wieder zurück beim Auto wo wir erstmal ein Radler genießen. https://www.komoot.de/tour/624536041?ref=itd   Annelies macht eine Suppe warm und zum Espresso gibt es Panettone. Den Rest des Nachmittags sitzen wir vor dem Auto an der Sonne lesen und relaxen, Ramona kommt sich verabschieden sie wollen morgen Richtung Aguilas fahren. Bis 17:30 ist es angenehm draußen, dann wird es rasch kühl und wir gehen ins warme Auto. Abendessen, gebratene Bockwurst und Landjäger mit Kartoffelpüree und Blaukraut, dazu ein Gläschen Rotwein.

3. Jänner 2022 Montag

Total von km 90867 bis km 90867= 0 km La Azohia 

7:30🌫🌤10°C am Morgen, Mittag 🌤15°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤18°C

Um 8:00Uhr 6/8Bewölkung 1 Bft.S,Mittag 2/8 Bewölkung 1Bft.S,Nachmittags 1/8 Bewölkung 1Bft.S

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:20 Sonnenuntergang 🌒17:59

Einige blaue Flecken sind zu sehen, aber das meiste liegt im Nebel. Nach dem Frühstück richte ich die Bike’s her, wir wollen heute mal zum Mercadona in Porto Mazarrón einige Sachen kaufen die wir hier nicht bekommen. Heute sind wieder einige weitergefahren, auch Marlene unsere direkte Nachbarin, sie hat heute das Mail mit dem Booster Zertifikat bekommen. Bevor wir zur Einkaufstour starten essen wir noch schnell ein Brötchen und um 12 Uhr fahren wir nach Porto Mazarrón, es ist immer noch sehr frisch obwohl die Sonne scheint, doch wenn man eine winddichte Jacke hat ist es kein Problem. Nach dem Einkauf ist es schon wieder angenehm warm und nun geht es vollgepackt mit 4 Satteltaschen die 10 km zurück nach La Azohia.  https://www.komoot.de/tour/623620541?ref=itd  Nach dem verstauen der Ware sitzen wir bei einem Espresso und einem Stück Panettone vor dem Auto. Den Rest des Nachmittags verbringen wir mit lesen und relaxen vor dem Auto, die 20 km Einkaufstour war für heute unsere ganze sportliche Leistung. Ernst und Ludwig räumen zusammen und wollen morgen in Richtung Aguilas fahren, wir bleiben noch etwas hier. Gegen 17:30 wird es kühl und wir ziehen uns ins Auto zurück. Abendessen, Schweine Filet mit Reis, Gemüse und frische Früchte dazu ein Gläschen Rotwein.

2. Jänner 2022 Sonntag

Total von km 90867 bis km 90867= 0 km La Azohia 

7:30🌫🌤11°C am Morgen, Mittag 🌤15°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤14°C

Um 8:00Uhr 🌫8/8Bewölkung 1 Bft.S,Mittag 3/8 Bewölkung 2 Bft.S,Nachmittags 4/8 Bewölkung 1Bft.S

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:20 Sonnenuntergang 🌒17:58

Der Tag beginnt wieder ohne Sicht zum Himmel, der Nebel ist heute etwas höher und sollte sich am Vormittag auflösen. Der Vormittag vergeht mit lesen, ab und zu ein Schwätzchen mit den Nachbarn und warten das sich der Nebel auflöst. Auch mittags hält sich der Nebel noch hartnäckig und nur einige blaue Flecken sind zu sehen. Ulrike ist heute nach Aguilas zur Playa Carolina gefahren und auch dort ist es knallvoll, heuer ist wirklich fast doppelt soviel los wie die anderen Jahre, so macht ein Platzwechsel nicht mehr viel Spaß. Zur Mittagsjause kocht Annelies eine leckere Goldwürfelsuppe und zum Espresso gibt es Panettone, von der Suppe bekommt Thomas auch eine Portion, er ist heute mit Außenlampen montieren beschäftigt. Nach dem Espresso wandern wir über den Puntal de La Azohia nach Campillo Adentro und durch die Rambla zurück, leider ist die Cantina ziemlich voll, die zwei freien Tische wo wir uns hinsetzen wollten sind schon reserviert. Wir wollen natürlich kein Bier im stehen trinken und wandern gleich weiter durch die Rambla zurück zum Auto wo wir in Ruhe unser Radler genießen können. https://www.komoot.de/tour/622664022?ref=itd   Es ist zwar diesig doch man kann gut vor dem Auto an der Sonne sitzen. Gegen 17 Uhr stellen wir Tisch und Stühle rein, wenn die Sonne so flach kommt hat sie keine Kraft mehr, ich setze mich noch auf ein Bierchen zu Thomas, aber bald wird es uns in kurzen Hosen zu ungemütlich und wir verziehen uns in die Autos. Von allen Plätzen an der Küste kommen die Nachrichten das es gerammelt voll ist, es gibt einfach schon zu viele von unserer Sorte. Ich bin schon gespannt ob wir es bis zu unserer Booster Impfung hier aushalten, aber das vernünftigste wäre es natürlich. Abendessen, Pellkartoffeln mit verschiedenen Käse Sorten, Avocadocreme und Räucherlachs, dazu ein Gläschen Wein.

1. Jänner 2022 Samstag

Total von km 90867 bis km 90867= 0 km La Azohia 

7:30🌫🌤10°C am Morgen, Mittag 🌤15°C, Nachmittags 17 Uhr 🌫15°C

Um 8:00Uhr 🌫1/8Bewölkung 1 Bft.S,Mittag 3/8 Bewölkung 1 Bft.S,Nachmittags 🌫3/8 Bewölkung 1Bft.S

Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:19 Sonnenuntergang 🌒17:57

Der Nebel hat uns fest im Griff, schon wieder ist um 8 Uhr alles grau in grau. Na ja heute wollen wir es ja ruhig angehen da es gestern doch weit nach Mitternacht geworden ist, Thomas hat um 23 Uhr noch eine hervorragende Pizza gebacken die wir ruckzuck verputzt haben, herzlichen Dank dafür. Auch im neuen Jahr bleiben wir die Alten und behalten unseren Rhythmus bei, ein ordentliches Frühstück bringt uns wieder in Schwung und nun warten wir mal ab wie sich der Tag entwickelt. Sobald die Sonne da ist legen wir die Teppiche zum trocknen vor die Wohnmobile und Annelies wärmt den Rest vom Kartoffelgulasch zur Mittagsjause, zum Espresso gibt es Kekse. Nach der Jause waschen wir zu dritt das Geschirr von gestern Abend ab und dann kann der gemütliche Teil beginnen. Nachdem die Sonne durch den starken Dunst kommt wird es leidlich warm und wir machen eine kurze Radtour, wir wollten den Camino Boletes befahren, aber bei einem Abbruch des Weges drehen wir um und fahren den anderen Weg zur Casa Bolete bis ein Stück nach der Schranke. Da unten am Wasser Nebel aufgekommen ist, haben wir vor der Nebelbank in der Bucht umgedreht und sind dafür über den Campillo Adentro bis zur E 22 gefahren und kommen nun von Norden her zurück zum Platz. Nach gut einer Stunde und 290 Höhenmeter sind wir wieder zurück beim Auto hier genießen wir ein saures Radler und einen Espresso mit einer Schnitte Panettone.  https://www.komoot.de/tour/621244232?ref=itd   Den Rest des Nachmittags relaxen wir vor dem Auto an der Sonne bis es gegen 17 Uhr zu kühl wurde und wir uns in die Autos zurück ziehen. Abendessen, Schweine Filet in Champignon Sauce mit Polenta und Blaukraut, dazu auch im neuen Jahr ein Gläschen Rotwein.