Dezember 2020

31. Dezember 2020 Donnerstag

Total von km 86172 bis km 86172 = 0 km Las Palmeras 

7:30🌤5°C am Morgen, Mittag 🌤15°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤14°C  

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1 Bft NO, Mittag 1/8 Bewölkung 1-2 Bft S, Nachmittags 1/8 Bewölkung 2-3 Bft. S(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:21 Sonnenuntergang 🌒17:59

Schöner Morgen, doch die Sonne versteckt sich hinter dem Hügel im Osten von uns, es ist wieder kälter geworden nur 5° hat es heute früh, wir waren die letzten Jahre über Weihnachten und Neujahr immer zuhause darum kann ich über die Jahre davor nicht mitreden und nach Neujahr sind wir sofort nach Marokko gefahren wo es schon etwas wärmer ist. Hier wird es zwar am Tag an der Sonne leidlich warm aber im Schatten hat es nur so um 15°, da vermissen wir Marokko schon sehr. Um 9:30 fährt die deutsche Bäckerin auf den Platz und bietet frisches Brot und Kuchen an. Nach dem Frühstück bringen wir das Bettzeug an die frische Luft, Annelies macht sich daran das Abendessen vorzubereiten, ich mache alles fertig um das Auto umzustellen, damit wir die Sonne morgens etwas früher bekommen. Mittags fahren wir mit Angelika und Karl über San Juan los Terreros am Strand entlang bis Cala Panzio. Wir entdecken einige Plätze wo wir mit unseren Autos schön stehen können, wir wollen im Moment nicht viel weiter nach Süden weil dort das Wetter schlechter ist. Auf dem Rückweg genießen wir beim Chiringuito Mar de Pulpi zu einem Bierchen Tapas  Mejillones in Tomatensauce, nachher fahren bei einem Spar vorbei wo wir unseren Preiselbeer Vorrat auffüllen können, Preiselbeeren haben wir sonst nirgends gefunden und wir lieben diese Marmelade sehr zu Fleischgerichten. Zurück auf dem Platz sind inzwischen auch Ilona und Ralf von ihrer Tour nach Málaga zurück, sie sind auch wegen dem schlechten Wetter wieder hierher zurückgefahren. Zu unserer Mittagsjause serviert Annelies einen gemischten Salat und dazu ein kaltes Cordon Bleu und zum Kaffee Schoko Croissant😍😘. Am Nachmittag können wir windgeschützt an der Sonne sitzen obwohl es im Schatten nur 15° hat. Zum Sylvester Umtrunk trifft man sich vor Karls Auto solange die Sonne es noch zulässt. Sobald die Sonne hinterm Berg verschwindet ziehen wir uns ins Auto zurück, am Abend werden wir mit den Kindern und Enkeln per Videochat Neujahrswünsche austauschen. Abendessen, Rindergeschnetzeltes mit gebratenem Polenta und Apfelmus🍷😍😘. 

💫🎉Wir wünschen allen ein gutes und gesundes Neues Jahr 2021💫🎉

30. Dezember 2020 Mittwoch

Total von km 86156 bis km 86172 = 16 km Playa del Arroz - Las Pàlmeras  🚾 leer ✅Wasser voll

7:30🌤8°C am Morgen, Mittag 🌤15°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤15°C  

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1-3 Bft N, Mittag 1/8 Bewölkung 1-3 Bft S, Nachmittags 0/8 Bewölkung 1-3 Bft. S(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:20 Sonnenuntergang 🌒17:58

In der Morgendämmerung steht der fast Vollmond noch nördlich von uns am Himmel, die Sonne steigt um 8:20 aus dem Meer während wir frühstücken, das ist schon eine tolle Bucht hier. Heute fahren wir ein Stück weiter Richtung Süden, das übliche Prozedere vor dem weiterfahren Scheiben sauber machen, Wassertank vollmachen, alles ordentlich verstauen und dann kann es weitergehen. Gegen 10 Uhr fahren wir los, zuerst zum Mercadona nach Aguilas unsere Vorräte auffüllen, die schweren Sachen wie Teewasser und Kaffeewasser diese 8 Literflaschen sind halt mit dem Fahrrad nicht so gut zu transportieren, auch Lebensmittel packen wir ordentlich ein. Im Mercadona treffen wir Sunny die auch ihre Vorräte auffüllt, sie steht immer noch in der Carolinen Bucht. Die nächste Station ist die Tankstelle Anibal bei Calarreona wo wir Abwässer entsorgen und unsere Wasserreserven wieder auffüllen. Anschließend fahren wir weiter zur Bucht Las Palmeras, da hat sich Karl,schon eingerichtet und wir stellen uns direkt vor ihn mit der Frontscheibe zum Meer. Da es nun schon 12 Uhr vorbei ist richtet Annelies uns einen gemischten Salat und zum Kaffee das letzte Stück Zitronenkuchen😍😘. Am Nachmittag machen Annelies und ich noch eine kleine Wanderung über drei Buchten, bis zur Playa Calarreona, wo früher mal ein Camping Platz war der aber bei einem schweren Unwetter zerstört wurde. Den Rückweg gehen wir auf der anderen Seite der Hügel und sind nach einer Stunde zurück beim Auto, hier relaxen wir windgeschützt an der Sonne bei mageren 15° im Schatten. Etwas später kommen Ramona und Uwe auf ein Schwätzchen vorbei, sie stehen in der nächsten Bucht Playa Carolina, auch Katrin und Tino kommen gegen Abend noch hier an und suchen sich einen Platz.

Abendessen, Cordon bleu mit Italienischem Salat 🍷😍😘

29. Dezember 2020 Dienstag

Total von km 86156 bis km 86156 = 0 km Playa del Arroz/Calabardina

7:30🌤9°C am Morgen, Mittag 🌤18°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤16°C  

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1-2 Bft W, Mittag 1/8 Bewölkung 2-3 Bft W, Nachmittags 1/8 Bewölkung 2-3 Bft. W(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:20 Sonnenuntergang 🌒17:57

Ein schöner Morgen, doch es ist immer noch ungewohnt kalt hier. Das Frühstück wie gewohnt mit der aufgehenden Sonne, wenn sie über den Horizont kommt. Der Wind hat sich etwas gelegt, aber ich glaube nur hier in der geschützten Bucht wenn ich so die Wellenkämme weiter draußen beobachte. Am Vormittag werden die Bike's gepflegt, etwas rundherum putzen und die Ketten schmieren. Um 11 Uhr fahren wir in das östliche Gebiet von Cabo Cope, Karl kommt auch mit, zuerst immer entlang der Küste, wir sehen einige schöne Plätze, allerdings auch sehr einsam wenn man das Auto mal allein stehen lassen will, habe ich immer ein ungutes Gefühl ob da nicht jemand auf dumme Gedanken kommt. Bei der Playa Punta Charco, wo etwas versteckt 3 Womos stehen, fahren wir hoch zur D14 und über Calabardina wieder zurück zum Platz. Bei allen Plätzen steht das Schild mit Wohnmobil verbot und Androhung von Strafe, doch das nimmt man hier nicht so genau. Wir wurden auch schon mal auf einem Platz höflich gebeten hier nicht zu übernachten, dann sind wir halt weitergefahren und beim nächsten mal kann es sein das man dort gar nichts sagt. Gegen 12:30 sind wir wieder zurück und Annelies macht nochmal einen Meeresfrüchte Salat😍😘. Am Nachmittag relaxen wir vor den Autos, Brigitte und Ludwig kommen mit ihrem Smart auf Besuch und wir plaudern gemütlich etwas windgeschützt an der Sonne. Später kommen Katrin und Tino mit ihrem schwarzen MAN Womo auch noch hier an. Bis die Sonne hinterm Hügel verschwindet palavern wir draußen bei einem Bierchen. Abendessen, Pellkartoffeln mit Räucherlachs und verschiedenen Käse Sorten und Apfelmus🍷😍😘. 

Annelies überrascht mich Täglich, was für feine Sachen Sie aus dieser Küche zaubert.

28. Dezember 2020 Montag

Total von km 86156 bis km 86156 = 0 km Playa del Arroz/Calabardina

7:30🌤12°C am Morgen, Mittag 🌤18°C, Nachmittags 17 Uhr ⛅️16°C  

Um 8 Uhr 3/8 Bewölkung 4-7 Bft NW, Mittag 4/8 Bewölkung 2-4 Bft W, Nachmittags 6/8 Bewölkung 2-3 Bft. W(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:20 Sonnenuntergang 🌒17:56

Ein schöner Morgen mit leichter Bewölkung und ordentlich Wind mit 30 bis 60 km/h in Böen fast Sturmstärke, trotz Wind ist es nicht mehr so kalt wie gestern. Auch heute frühstücken wir wieder während die Sonne aus dem Meer steigt. 

Der Wind macht den Aufenthalt im Freien unangenehm, dabei stehen wir hier noch relativ geschützt gegen Westen. Am späten Vormittag richten wir unsere Fahrräder wir wollen gemeinsam ein paar Buchten anschauen. Um 11 Uhr fahren wir los, die meiste Zeit gegen den starken Westwind, der in den Böen etwa 40 km/h erreicht. Zum Glück sind keine steilen Anstiege auf der Strecke, zuerst schauen wir in die Carolinen Bucht, dort stehen etwa 10 Womos, auch bekannte von uns die Single Fahrerin Sunny und Clemens ebenfalls allein Fahrer, Sunny steht schon seit 5 Tagen hier und sagt das es keine Probleme gibt, Sunny verwöhnt uns mit einem Kaffee Likör falls wir uns dieses Jahr nicht mehr sehen meint sie. In der Palmenbucht stehen auch schon wieder über 10 Fahrzeuge, die Bucht wurde ja vor Weihnachten von der Polizei geräumt weil eine Gruppe junger Franzosen Bäume im Naturschutzgebiet gefällt haben, da grenzt es fast an ein Wunder das man hier schon wieder stehen kann. Auf dem Rückweg schauen wir noch kurz von oben auf den Anibal Stellplatz, der nur schwach besucht ist was bei der Lage auch kein Wunder ist. In Aguilas kaufen wir noch einige Sachen beim Mercadona und fahren dann schnurstracks mit Rückenwind zur Playa Arroz unserem halbwegs windgeschützten Stellplatz   https://www.komoot.de/tour/298438079?ref=itd   Annelies richtet uns zur Mittagsjause einen Meeresfrüchte Salat dazu einen gespritzten Martini und zum Kaffee Zitronenkuchen. Am  Nachmittag sitze ich eine Zeitlang an der Sonne, aber dann bewölkt es sich und mit dem Wind wird es schnell zu kühl draußen. Ab Morgen sollte der Wind hier schwächer sein, aber unter Águilas weht er noch einen Tag. Am späten Nachmittag fahren plötzlich Ramona und Uwe auf den Platz, denen ist es auf der Ziegenwiese auch zu windig geworden.

Abendessen, Schweine Filet mit Polenta , Sprossenkohl und Apfelmus🍷😍😘.

27. Dezember 2020 Sonntag

Total von km 86156 bis km 86156 = 0 km Playa del Arroz/Calabardina

7:30☀️3°C am Morgen, Mittag ☀️16°C, Nachmittags 17 Uhr ☀️14°C  

Um 8 Uhr 0/8 Bewölkung 1 Bft N, Mittag 0/8 Bewölkung 1-2 Bft SW, Nachmittags 0/8 Bewölkung 1 Bft. SW(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:19 Sonnenuntergang 🌒17:55

Ein wolkenloser kalter Morgen, ab morgen soll es wieder etwas wärmer werden, mit einem fantastischen Blick auf den rötlichen Horizont frühstücken wir und beobachten die Sonne wie sie am Horizont aus dem Meer steigt. Ich stelle das Auto etwas um, nun haben wir mehr Sonne durch die Frontscheibe, ein bisschen die Gegend zu Fuß um uns herum erkunden und schon ist der Vormittag vorbei. Um 11 Uhr fahren wir vier zusammen mit den Bike's nach Aguilas, zuerst zur alten Erz Verladestation, auf den alten Geleisen können wir bis zur verlade Rampe fahren wo früher die Schiffe das Erz übernommen haben. Anschließend fahren wir an der Promenade von Aguilas entlang, dort treffen wir Axel der mit seinem Einrad unterwegs ist. Vom Balkon herunter grüßen Anneliese und Suvdmaa. Wir setzen uns zusammen in ein Strandlokal auf ein Bierchen und palavern eine geraume Zeit über dies und jenes. Kurz nach 14 Uhr fahren wir wieder zurück zu unserem Platz damit wir noch ein Weilchen im Freien sitzen können, die Schattentemperatur kommt heute ja nur auf 16°, aber an der Sonne kann man fein im Shirt sitzen. Mittagsjause Kalte Schnitzel und Blumenkohlsalat😍😘. Bei einem Bierchen plaudern wir vor dem Auto an der Nachmittagssonne.  Pünktlich um 17 Uhr verschwindet die Sonne hinter einem Hügel und schnell ziehen wir uns in die Autos zurück.

Abendessen, Schweine Filet mit Kartoffelpüree und Salat😍😘. 

26. Dezember 2020 Samstag

Total von km 86128 bis km 86156 = 28 km Playa Covaticas-Playa del Arroz/ Calabardina 🚾 leer

7:30☀️7°C am Morgen, Mittag ☀️15°C, Nachmittags 17 Uhr ☀️12°C  

Um 8 Uhr 0/8 Bewölkung 2-4 Bft N, Mittag 0/8 Bewölkung 1-2 Bft SW, Nachmittags 0/8 Bewölkung 1-2 Bft. SW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:19 Sonnenuntergang 🌒17:54

Ein wolkenloser, aber kalter Morgen die Außentemperatur ist wieder in den einstelligen Bereich gesunkenen und auch am Tag wird es nicht sehr warm werden. Mal sehen was wir heute machen, am besten weiterfahren denn die spanische Gasflasche geht auch zu Ende. Wir frühstücken bei einem herrlichen Sonnenaufgang vor den Fenstern. Wir werden heute weiterfahren in eine Bucht bei Calabardina Playa Arroz, da hat es vielleicht weniger Wind. Um halb elf fahren wir los, Angelika und Karl wollen auch nachkommen. Zuerst Abwässer entsorgen, dann sind wir mindestens eine Woche autark, anschließend wechsle ich die spanische Gasflasche bei der Repsol Tankstelle vor Ramonete, das reicht auch wieder für 20- 25 Tage. Nachher fahren wir ein kurzes Stück auf der Autobahn und bei der Abfahrt Cabo Cope wieder raus, schon um halb zwölf sind wir auf dem Platz und können uns quer zum Strand aufstellen, wir brauchen keine Keile der Platz ist ziemlich eben. Hier weht nur ein laues Lüftchen aus Süd, aber kalt ist es auch hier trotz vollem Sonnenschein, doch man kann Mittags gut draußen an der Sonne sitzen. Bald ist auch Karl da und baut sich hinter uns auf. Mittagsjause heute die  Käsnudel Reste werden in der Pfanne gebraten und mit Salat serviert, ein sehr leckeres Essen😍😘. Um 14 Uhr starten wir zu viert eine Radtour nach Calabardina, Angelika und Karl waren noch nie hier, wir radeln an der Promenade entlang bis zum Cabo Cope. Nach dieser Ortsbesichtigung geht es wieder zurück am Stellplatz vorbei zum Decathlon wo wir ein paar Sport Sachen kaufen. Axel hat angerufen das sie nun bei seinem Kaufobjekt sind und da es direkt auf unserer Strecke liegt können wir unsere Neugier befriedigen, wie das Haus von innen ausschaut. Das ganze Haus ist samt Einrichtung in gutem Zustand, nun muß er nur noch die rechtliche Seite mit der Erbengemeinschaft regeln, damit auch alles am richtigen Ort eingetragen ist. Wir fahren anschließend wieder zu den Autos und wollten draußen noch ein Bierchen trinken, doch um halb fünf ist es schon zu frisch draußen. Um 17 Uhr verschwindet die Sonne hinter den Hügeln und es wird schnell kühl, morgen wollen wir uns nochmal mit Axel und seiner Familie in Aguilas an der Promenade treffen, übermorgen fahren sie ja wieder nach Empuriabrava.

Abendessen, Filet de Lubina mit Kartoffelpüree und Karotten Gemüse🍷😍😘.

25. Dezember 2020 Freitag

Total von km 86128 bis km 86128 = 0 km Canada del Gallego/Playa Covaticas 

7:30🌤11°C am Morgen, Mittag 🌤17°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤14°C  

Um 8 Uhr 6/8 Bewölkung 1-2 Bft W, Mittag 7/8 Bewölkung 3-4 Bft N, Nachmittags 6/8 Bewölkung 2-5 Bft. N(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:19 Sonnenuntergang 🌒17:54

Heute ist der Himmel zu Dreiviertel bewölkt, mal sehen wie sich das über den Tag bleibt. Wir beobachten während wir frühstücken wie die Sonnen die Wolken in verschiedene rötliche Farben malt. Nachdem Frühstück fülle ich Wasser nach, wir sind zwar sehr sparsam mit Wasser und kommen pro Duschgang mit 7-10 Liter aus, aber bei einem 120 Liter Tank reicht das halt nicht ewig. Es bleibt bewölkt und gegen Mittag kommt der angesagte Wind mit 15 - 25 km/h und macht es draußen ungemütlich, am Abend und in der Nacht soll der Wind aus Nord noch etwas auffrischen bis gut 40km/h. Mittags holt uns Freund Axel mit Suvdmaa, Doro und seiner Mutter Aannaluise mit seinem Sprinter Bus hier ab. Axel kommt wenn es möglich ist jedes Jahr zu Karls Geburtstag auf Besuch. Wir fahren erst nach Calnegre zu Paco auf einen Drink und einen Imbiss, die vier sind ja 800 km von Empuriabrava hierher gefahren. Anschließend nehmen Sie uns mit nach Aguilas wo Axel ein Haus von einer Erbengemeinschaft am kaufen ist, das Haus konnten wir nur von außen besichtigen weil der Verwalter nicht zuhause war, es ist aber ein schönes Anwesen und auch eine tolle Anlage rundherum. Wir besichtigen einen Platz in Calabardina direkt am Strand wo im Moment 3 Wohnmobile stehen. In Aguilas am Hafen essen und trinken wir etwas, danke an Angelika und Karl für die Einladung und dann ist es schon wieder Zeit uns zum Covaticas Strand zurück zu bringen, Axel fährt anschließend wieder nach Aguilas zurück wo sie für drei Tage per Airbnb Zimmer gemietet haben. Es ist schon 17:30 und es wir langsam dunkel, es weht auch ein kalter Wind, deshalb gehen wir gleich in unsere Autos wo es vom Tag her noch fein warm ist. Ich denke das diese Nacht ziemlich kalt wird wenn der Nordwestwind noch länger anhält. Es war ein schöner ereignisreicher Tag, mit dem großen Bus von Axel sind wir mit offenen Fenstern und Masken gefahren, so haben sich alle sicher gefühlt, herzlichen Dank dafür an Axel und seine Familie. Abendessen, Panierte Hühnerschnitzel mit gebratenem Gemüsereis und Joghurt mit frischen Früchten😍😘. 

24. Dezember 2020 Donnerstag

Total von km 86128 bis km 86128 = 0 km Canada del Gallegeo/Playa Covaticas 🚾 leer

7:30🌤10°C am Morgen, Mittag 🌤19°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤17°C  

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1 Bft NW, Mittag 1/8 Bewölkung 1-2 Bft S, Nachmittags 1/8 Bewölkung 1 Bft. S(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:18 Sonnenuntergang 🌒17:53

Ein schöner fast wolkenloser Tag beginnt, die Sonne steigt direkt vor unserem Fenster aus dem Meer. Wir wünschen allen ein frohes und gesundes Weihnachtsfest, wir werden heuer zum ersten Mal Weihnachten im Auto verbringen, wegen Corona müßten wir nach dem Heimflug in Quarantäne das macht keinen Sinn auch ist das Risiko am Flughafen und im Flugzeug ist wesentlich höher wie hier. Wir werden über FaceTime Video Konferenz an der Weihnachtsfeier der Kinder und Enkel teilnehmen. Nach dem Frühstück fahre ich mit dem Bike etwa 2 km die Abwässer entsorgen. Wolfgang und Manni kommen kurz mit dem Pkw vorbei, Wolfgang möchte sich auch so einen Akku Kärcher anschaffen und läßt sich meinen vorführen. Kurz nach elf wandern Annelies und ich durch die Sierra de las Moreras und den Barranco Ancho nach Bolnuevo und gehen auf dem Strandweg wieder zurück, nach zweieinhalb Stunden und 12 km sind wir wieder zurück beim Auto. Ich ordentlich durchgeschwitzt nehme gleich ein erfrischendes Bad im Meer, Annelies macht derweil eine feine Gemüse Suppe und zum Kaffee gibt es Schoko Croissant😍😘. Nachher genießen wir das traumhafte Wetter uns sitzen vor dem Auto an der Sonne quatschen mit unseren Freunden die neben uns stehen. Um 17 Uhr können wir über FaceTime mit Kindern und Enkeln die Bescherung bei Ihnen Zuhause mit erleben, so haben wir auch Anteil an den Freuden der Kinder. Die Franzosen Clique haben für heute Abend ein Lagerfeuer aufgebaut, keine Ahnung wo die den Haufen Holz herbekommen haben. Abendessen, Curry Geschnetzeltes mit Ananas und kandierten Bananen und Früchte in Joghurt Sauce🎄😍😘🎄

23. Dezember 2020 Mittwoch

Total von km 86128 bis km 86128 = 0 km Canada del Gallegeo/Playa Covaticas 

7:30🌤10°C am Morgen, Mittag 🌤18°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤15°C  

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1 Bft NW, Mittag 1/8 Bewölkung 1-2 Bft S, Nachmittags 2/8 Bewölkung 1 Bft. S(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:18 Sonnenuntergang 🌒17:52

Ein schöner Morgen mit einem tollen Sonnenaufgang während wir frühstücken, die Sonne muß sich erst durch den Nebel am Horizont arbeiten, doch bald scheint sie mit voller Kraft durch unsere Fenster. Gestern Abend sind plötzlich ca. 30 Womos hier angekommen, nun stehen sie etwas nördlich von uns dicht gedrängt beieinander, es sind fast alles junge Franzosen die zusammen fahren. Am Vormittag werden die Arbeiten ums Auto erledigt und um 11:30 fahren wir nach Porto Mazarrón den Weihnachtseinkauf machen, Weihnachten ist auch hier alles geschlossen. Wir fahren auf der steinigen Strandstraße über Bolnuevo bis Porto Mazarrón zu den Supermärkten, den Rückweg nehmen wir über Mazarrón da können wir so schwer beladen alles auf Asphalt fahren. Zurück beim Auto verstaut Annelies die Waren und ich die Fahrräder, anschließend gibt es zur Mittagsjause einen fein garnierten Salat😍😘. Am Nachmittag sitzen wir bei einem Bierchen vor den Autos an der Sonne, zwischendurch repariere ich die gebrochene Halterung von Karl's Sonnenschirm. Nach 17 Uhr machen wir unseren Abendspaziergang zu Playa del Percheles, wie immer etwa 5 km hin und retour und beim dunkel werden sind wir bei den Autos.

Abendessen, Käs-Nudeln mit Blumenkohl Salat und frisches Apfelmus🍷😍😘.

22. Dezember 2020 Dienstag

Total von km 86128 bis km 86128 = 0 km Canada del Gallegeo/Playa Covaticas 

7:30🌤10°C am Morgen, Mittag 🌤18°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤16°C  

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1 Bft NW, Mittag 2/8 Bewölkung 1-2 Bft S, Nachmittags 2/8 Bewölkung 1 Bft. S(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:17 Sonnenuntergang 🌒17:52

Schöner Morgen nach einer sternenklaren Nacht nur am Horizont muß sich die Sonne durch eine niedere Wolkenbank kämpfen. Wir frühstücken während die Sonne über den Horizont steigt. Nach dem Frühstück fahren wir schnell die 2 km in den Ort Brot und ein paar Sachen einkaufen, an der Entsorgungsstelle sehen wir Ingrid und Bernd, wir verabschieden uns denn sie fahren heute weiter gegen Süden. Zurück beim Auto die nächste Überraschung, in meinen Gummi Schuhen stecken 2 Dosen Mohren Bier🍻(Mohrenbräu ist eine Brauerei aus meiner Heimatstadt)wir werden diese mit den Gedanken an die Zwei genießen😊. Mittags fahren wir mit Angelika und Karl nach Calnegre zum Paco Tapas essen und unsere Telefone am schnellen WLAN updaten. Beim hinfahren schauen wir noch beim Juan Stellplatz vorbei, dort stehen Manfred und Wolfgang schon seit September, sie haben sich schön eingerichtet mit eigenem Garten und Christbaum, Elli und Hilde waren leider mit ihrem Pkw unterwegs und wir sind bald weiter zum Paco gefahren. Wir sitzen windgeschützt draußen und probieren die Tapas Palette durch, alle Speisen sind gut, hier haben wir noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. Nach gut zwei Stunden fahren wir wieder zurück und probieren beim Auto den Zitronenkuchen vom Mercadona zu Kaffee, der Kuchen ist auch sehr gut, anschließend trinken wir zusammen noch ein Gläschen Wermut an der Sonne bis sie hinterm Berg verschwindet. Ich habe mir beim sitzen die Wade aufgekratzt und geblutet wie ein Schwein, die zwei Frauen haben mich aber gut verarztet und einen Druckverband angelegt, dann war alles wieder gut. Abendessen, Kartoffelpüree mit Spiegelei, Landjäger und Spinat, zum Nachtisch frische Früchte in Joghurt Sauce😍😘. 

21. Dezember 2020 Montag

Total von km 86128 bis km 86128 = 0 km Canada del Gallegeo/Playa Covaticas 

7:30🌤10°C am Morgen, Mittag 🌤18°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤16°C  

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1 Bft NW, Mittag 2/8 Bewölkung 1-2 Bft SW, Nachmittags 4/8 Bewölkung 1 Bft. SW(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:16 Sonnenuntergang 🌒17:51

En wunderschöner Morgen, die Sonne steigt knallrot vor unserem Fenster aus dem Meer während wir gemütlich frühstücken. Nach dem Frühstück bringe ich erstmal das Bettzeug an die Sonne und mache einige Kleinigkeiten am Auto und den Fahrrädern. Von meinem Fahrradhändler bekomme ich heute die Nachricht das unsere neuen Bike's erst Ende Januar geliefert werden, kann uns eigentlich egal sein, wir brauchen sie erst im Frühjahr wenn wir wieder daheim sind. Schnell ist es Mittag und Annelies richtet uns eine leckere Mittagsjause, gemischten Salat mit Mejillones und zum Kaffee die süßen Teile wie gestern. Am Nachmittag montiere ich endlich die Alarmanlage die ich schon den zweiten Winter spazieren fahre, es geht ganz flott voran und nach gut 2 Stunden kann ich diese Lärmbelästigung ausprobieren. Sie macht genau das was sie machen soll und reagiert sofort wenn eine Tür oder Fenster geöffnet wird, dabei kann man sich im Raum frei bewegen ohne das sie losheult. Karl war heute beim Fahrradhändler in Bolnuevo und hat sich mit neuen Schläuchen und Kohlensäure Patronen eingedeckt, er hat gestern nicht schlecht gestaunt wie schnell ich seinen Reifen mit diesen Patronen aufgepumpt habe. Am Abend wandern wir mit Angelika und Karl zur Playa Percheles und über die Ziegenwiese zurück, nach gut einer Stunde und 5 km sind wir wieder zurück bei den Autos. Es ist schon dunkel und wir verabschieden uns mit einem "bis Morgen" und gehen jeder zu seinem Auto. Abendessen, Filet de Lubina mit Kartoffelpüree und Spinat als Nachtisch frische Früchte in Joghurtsauce😍😘.

20. Dezember 2020 Sonntag

Total von km 86128 bis km 86128 = 0 km Canada del Gallegeo/Covaticas 

7:30🌤13°C am Morgen, Mittag 🌤19°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤16°C  

Um 8 Uhr 6/8 Bewölkung 1 Bft W, Mittag 3/8 Bewölkung 1-2 Bft NW, Nachmittags 3/8 Bewölkung 1 Bft. NW(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:16 Sonnenuntergang 🌒17:50

Es ist zu Dreiviertel bewölkt am Morgen, doch am Tag sollte sich die Sonne durchsetzen. Wir frühstücken mit Sicht aufs Meer und sehen der Sonne zu wie sie sich durch die Wolken kämpft. Die Zahlen und die Maßnahmen von Zuhause zwingen uns diesmal zu Weihnachten nicht nachhause zu fliegen, wir möchten nicht das wir uns und unsere Familie gefährden, im Flughafen und im Flugzeug weiß man nicht wie hoch das Risiko ist, zudem müßten wir zuhause in Quarantäne gehen so macht das keinen Sinn und hier fühlen wir uns sicher. Ingrid und Bernd kommen auf ihrem Morgenspaziergang vorbei, sie stehen auch hier, aber etwa 300 Meter nördlich von uns auch direkt am Strand. Kurz vor Mittag fahren wir mit Karl nach Porto Mazarrón zum Sonntags Markt, bei Bolnuevo hat Karl schon wieder einen Platten, gestern hat er einen neuen Schlauch aufgezogen aber leider den feinen Draht der im Mantel steckt übersehen, erst als wir den Mantel komplett umgedreht haben entdecke ich das feine Ding das kaum vorsteht, seit ich vor Jahren 5 Platten an einem Tag hatte habe ich immer eine Pinzette dabei und erst nach einer Weile stochern bringe ich den feinen Draht aus dem Mantel. Die Pumpe vom Karl funktioniert auch nicht besonders, aber ich habe Kohlensäure Patronen dabei und da ist der Schlauch schnell aufgeblasen. Der Markt ist sehr gut besucht, aber die Security kontrolliert am Eingang die Besucherzahlen, damit es nicht zu voll wird. Annelies und Karl kaufen sich eine Hose, Gemüse und Obst hätten sie schönes, aber unsere Lager sind voll und Vormittag haben wir einem fliegenden Händler am Strand einen 5 kg Sack mit verschiedenen Früchten abgekauft. Vom Markt fahren wir zum Hafen wo wir uns zwei Bierchen genehmigen, nun geht es wieder zurück Richtung Playa Covaticas, doch in Bolnuevo schauen wir noch kurz bei Rosita vorbei. Das kurz vorbei schauen ist natürlich bei Rosita und Thomas nicht möglich, die zwei sind so gastfreundlich und würden uns bis zum Hals mit allem möglichen abfüllen. Kurz vor 16 Uhr reißen wir uns los und fahren die 7 Kilometer auf dem etwas groben Strandweg zurück. Es war ein schöner und unterhaltsamer Ausflug und erst als die Sonne schon tief steht kommen wir zum Auto zurück. Auf den Abendspaziergang verzichten wir heute da es um 18 Uhr schon langsam dunkel wird. Abendessen, geröstete Leber mit Nudeln und Salat, als Nachtisch Früchte in Joghurt Sauce😍😘. 

19. Dezember 2020 Samstag

Total von km 86100bis km 86128 = 28 km La Azohia- Canada del Gallegeo 🚾leer ✅Wasser voll

7:30🌤11°C am Morgen, Mittag 🌤16°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤16°C  

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1 Bft SW, Mittag 4/8 Bewölkung 1-2 Bft SW, Nachmittags 4/8 Bewölkung 1 Bft. SW(Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:15 Sonnenuntergang 🌒17:49

Ein schöner Morgen, heute geht es ein Stück weiter, nach dem ausgiebigen Frühstück fülle ich den Wassertank wieder voll. Wir verabschieden uns von unseren Bekannten, bis zum nächsten mal. Das Auto wird startklar gemacht, dann geht es erstmal zur BP Tankstelle die Wasservorräte auffüllen. Bis nach Weihnachten sollte es dann reichen, beim Mercadona füllen wir die Vorräte an Lebensmitteln und Kaffeewasser wieder auf. Zuerst fahren wir zur Playa Covaticas und später in die Gegend westlich von Aguilas, mal sehen wie es kommt. Nach dem Wasserbunkern, WC Kassette entsorgen und dem Großeinkauf beim Mercadona fahren wir zum Covaticas Strand und sind um 13 Uhr da. Neben Angelika und Karl ist noch Platz da klemmen wir uns rein, ich muß nur aufpassen das ich nicht in den weichen Sand komme sonst gräbt sich mein Vorderradantrieb sofort ein. Bald stehen wir wie gewollt und Tisch und Stühle kommen raus. Annelies richtet unsere Mittagsjause, ein fein garnierter Salat und mit Marzipan gefüllte Blätterteig Taschen zum Kaffee. Sunny, Gerti und Klaus kommen mit dem Pkw von La Azohia zu Besuch auf ein Plauderstündchen bei Kaffee und einem Gläschen Wein. Später sitzen wir vor dem Auto an der Sonne wo es windgeschützt angenehm warm ist. Gegen 17 Uhr machen wir mit Angelika und Karl einen Abendspaziergang über die Ziegenwiese zur Playa de Percheles (Schlangenbucht), um 18:20 sind wir vor Einbruch der Dunkelheit wieder zurück bei den Autos. Abendessen, Schinken-Nudeln mit Salat und Früchte in Joghurtsauce😍😘.

18. Dezember 2020 Freitag

Total von km 86100bis km 86100 = 0 km La Azohia 

7:30🌤10°C am Morgen, Mittag 🌤18°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤16°C  

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1 Bft S, Mittag 0/8 Bewölkung 1 Bft S, Nachmittags 1/8 Bewölkung 1 Bft. S (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:14 Sonnenuntergang 🌒17:48

Heute ist ein besonderer Tag für uns, wir sind ‼️50 Jahre‼️verheiratet und können zufrieden auf unser gemeinsames Leben zurückblicken und vor der Zukunft muß uns auch nicht bange sein. Ein schöner Morgen kein Wölkchen trübt den Himmel heute, wir frühstücken wie gewohnt ausgiebig und beobachten den Sonnenaufgang. Schon um 7 Uhr trudeln die ersten Glückwünsche ein herzlichen Dank an alle, wir werden diesen Tag zu zweit genießen und auf das große Glück das wir immer hatten anstoßen. Um 11 Uhr wandern wir über den Puntal de La Azohia querfeldein zur Cantina in Campillo de Ardentro, durch das Gestrüpp haben wir beide total zerkratzte Waden mit blutigen Streifen. In der Cantina genießen wir ein kühles Bierchen und anschließend gehen wir durch die Rambla Azohia wieder zurück zum Platz, auf dem Rückweg kaufen wir noch etwas beim kleinen Laden ein. Annelies macht uns zur Mittagsjause einen feinen Salat und zum Espresso etwas süßes😍😘. Anschließend relaxen wir an der Sonne, die uns angenehm wärmt obwohl es nur 18° im Schatten hat, es ist fast windstill heute. Wir plaudern mit den Nachbarn über dies und jenes so vergeht auch heute die Zeit wie im Fluge. Die Lifepo Batterien werden mit Solar geladen und wir haben trotz eBike genug Strom und können so immer autark stehen. Wasser kann ich mit Reserven 280 Liter Bunkern und für die Abwässer habe ich 3 Kassetten mit, so müßten wir nur alle 15 Tage zur Ver. und Entsorgung fahren, doch wenn es geht mache ich 4-5 Tage Intervalle. Heute Abend gehen wir ins Restaurant La Molina essen, da wissen wir das die Qualität stimmt und auch die Bedienung ist hervorragend. Das Essen im La Molina ist von Anfang bis Ende sehr gut, die Bedienung verwöhnt uns, wir sind die einzigen Gäste im neuen Gastraum im 1. Stock, 2 Ober nur für uns, für 5 Gänge mit einer guten Flasche Wein und Kaffee zahlen wir €75 inclusive einem Abschied Likör, das ist für diese Qualität sehr günstig. Wir kommen trotz Wein und Likör gut nachhause und finden das es sich gelohnt hat das Molina zu besuchen. 

17. Dezember 2020 Donnerstag

Total von km 86100bis km 86100 = 0 km La Azohia 

7:30🌤11°C am Morgen, Mittag 🌤18°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤17°C  

Um 8 Uhr 3/8 Bewölkung 1 Bft S, Mittag 3/8 Bewölkung 1 Bft S, Nachmittags 3/8 Bewölkung 1 Bft. S (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:14 Sonnenuntergang 🌒17:48

Schon vor 8 Uhr werden die dünnen Wolken rot im Licht der aufgehenden Sonne, es wird wieder ein schöner Tag werden. Erstmal frühstücken wir gemütlich im warmen Auto, wir brauchen momentan noch keine Heizung, im Auto hat es am Morgen immer noch 19°- 20° Grad, das reicht uns. Am Vormittag halten wir ein Schwätzchen mit unseren Nachbarn und um 11 Uhr wandern wir zum Torre de Santa Elena und von da weiter auf den Cabezo de Panaderia(Bäckerkopf) es ist ein steiler Hang, aber da es noch nicht besonders warm ist genau richtig um auf etwas Temperatur zu kommen, ich habe zwar nur meine Gummi Croks an, aber der Weg ist ja auch nicht sehr schwierig zu begehen. Auf dem Rückweg genießen wir ein kleines Bier im Molina La Azohia und reservieren dabei gleich einen Tisch für morgen Abend. Beim kleinen Spar neben unserem Platz kaufen wir beim vorbeigehen auch noch die uns fehlende Lebensmittel ein. https://www.komoot.de/tour/294676478?ref=itd Anschließend richtet Annelies einen gemischten garnierten Salat dazu einen gespritzten Martini und zum Kaffee Gebäck vom Spar😍😘. Den restlichen Nachmittag sitzen wir vor dem Auto an der Sonne, relaxen mit lesen und palavern mit unseren Nachbarn. Es sind heute hohe Schleierwolken am Himmel die der Sonne die Kraft nehmen. Heute habe ich mein Wlan-Netz auf die neue Digi Simkarte umgestellt, nun habe ich 80 gb pro Monat zusätzlich zu meiner drei Karte, das sollte nun auch für's "DAZN Fußball" streamen reichen. Am späten Nachmittag kommen noch einige Autos, es sind aber auch ein paar weggefahren. Bis Sonnenuntergang palavern wir draußen mit den Nachbarn und dann geht es schnell in die Autos.

Abendessen Reste von gestern, Bohnen mit Speck in Einbrenne und Hafaloab dazu Früchte in Joghurtsauce🍷😍😘.

16. Dezember 2020 Mittwoch

Total von km 86100bis km 86100 = 0 km La Azohia 🚾 leer

7:30🌤11°C am Morgen, Mittag 🌤18°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤17°C  

Um 8 Uhr 2/8 Bewölkung 1 Bft S, Mittag 4/8 Bewölkung 1 Bft S, Nachmittags 4/8 Bewölkung 1 Bft. S (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:13 Sonnenuntergang 🌒17:48

Ein wolkenloser Himmel erwartet uns heute früh, nur am Horizont sieht man einige Wölkchen, bei einem feinen Frühstück beobachten wir wie langsam die Sonne über die Berge kommt. Nach dem Frühstück werden die Ketten und Ritzel der Räder nach der gestrigen Wäsche frisch geölt. Ingrid und Bernd verabschieden sich und fahren heute weiter, sie haben ja nur Urlaub und müssen in gut drei Wochen wieder zuhause sein. Wir machen heute einen Ruhetag und bleiben beim Auto, ein paar kleine Arbeiten ums Auto fallen mir immer ein. Mittagsjause, gemischter Salat, kaltes Cordon Bleu und Käse dazu ein Gläschen gespritzten Martini😍😘. Am Nachmittag machen wir "dolce far niente" vor dem Auto. Sunny und Ludwig kommen auf ein Schwätzchen und Kaffee vorbei, wie meistens drehen sich unsere Gespräche ums campen und natürlich auch um Corona das in allen Köpfen seine Spuren hinterlassen hat. Wir sitzen draußen bis die Sonne in eine dünne Wolkenschicht taucht, dann wird es schnell ungemütlich im Freien und dick eingepackt mag ich auch nicht draußen bleiben. Vor dem Abendessen entsorge ich noch schnell unsere Abwässer. Abendessen, eingebrannte Bohnen mit Speck und "Hafaloab", zum Nachtisch Fruchtsalat🍷😍😘.

15. Dezember 2020 Dienstag

Total von km 86100bis km 86100 = 0 km La Azohia

7:30🌤12°C am Morgen, Mittag 🌤18°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤16°C  

Um 8 Uhr 3/8 Bewölkung 1 Bft S, Mittag 2/8 Bewölkung 1 Bft SW, Nachmittags 2/8 Bewölkung 1 Bft. S (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:13 Sonnenuntergang 🌒17:48

Ein nur leicht bewölkter Himmel empfängt uns heute früh, diese Woche werden laut Wetterbericht die Temperaturen unter 20° bleiben, der wärmste Tag mit 19° soll heute sein. Erstmal frühstücken wir gemütlich und warten auf den Sonnenaufgang. Nach dem Frühstück gehen wir zum Spar direkt neben unserem Platz einkaufen, anschließend fahre ich nach Porto Mazarrón um beim Azurita-Shop eine zweite Digi Simkarte zu kaufen, das Mädchen dort ist sehr kompetent und wollte mir die Karte gleich im Telefon installieren, doch ich möchte sie als Wechselkarte im Modem verwenden. Nach 20 km wieder zurück beim Auto treffe ich Sunny, eine gute Bekannte, die gerade hier auf dem Platz angekommen ist. Ingrid und Bernd  sind mit ihren Bike's schon startbereit und fahren gleich mal los, wir wollen heute die Rambla del Cañar an der warmen Quelle vorbei nach Casa del Tallante fahren. Ich ziehe mich schnell um und bald sind auch wir unterwegs, auf halber Strecke holen wir die zwei ein, sie machen gerade Fotopause, aber an der warmen Quelle sind sie schon vorbeigefahren, ich zeige ihnen die sehr versteckte Quelle dann auf dem Rückweg. Die Rambla führt durch eine besonders schöne Landschaft entlang der Peñas Blancas, auf halber Strecke geht es über einen namenlosen Pass wieder hinunter zu dem Ort Casas Tallante wo wir im Restaurant "Buen Descanso" auf ein Bierchen und eine Jause einkehren. Nachher geht es denselben Weg wieder zurück, ich muß noch hervorheben das Ingrid und Bernd ohne E-Motor fahren und es hat doch bis zu 14% Steigung auf dieser Strecke, dafür gibt es beide Daumen nach oben. Auf dem Rückweg zeige ich Ihnen die versteckte warme Quelle mit trinkbarem weichem Wasser, die man nur schwer findet weil überhaupt nichts angeschrieben ist. Durch das Tal zurück ist es etwas kalt die Rambla liegt komplett im Schatten. Die Tour hat uns allen sehr gut gefallen, es ist ja wirklich etwas besonderes. Ingrid und Bernd gehen gleich schwimmen, Annelies und mir ist es nicht warm genug geworden, ich spritze unsere Räder etwas ab weil wir durch ein paar matschige stellen gefahren sind. Nun können wir uns mit Ramona mit Uwe und Ingrid mit Bernd auf ein Gläschen zusammen setzen und über unseren Tag palavern, bis Sonnenuntergang sitzen wir draußen, aber dann spürt man sofort das es im Schatten halt nur 16° hat.

Abendessen, Cordon Bleu mit  Sprossenkohl, Preiselbeeren und Avocadocreme🍷😍😘.

14. Dezember 2020 Montag

Total von km 86100bis km 86100 = 0 km La Azohia

7:30🌤12°C am Morgen, Mittag 🌤18°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤16°C  

Um 8 Uhr 4/8 Bewölkung 1 Bft S, Mittag 6/8 Bewölkung 1 Bft SW, Nachmittags 6/8 Bewölkung 1 Bft. S (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:12 Sonnenuntergang 🌒17:47

Leicht bewölkter Morgen, die Tagestemperaturen sollen laut Wetterbericht etwas zurück gehen, während wir frühstücken färben sich die dünnen Wölkchen rot in der aufgehenden Sonne. Heute ist großer Abreisetag über 20 Autos weniger, wir stellen unser Auto um auf einen Platz wo wir direkt die Sonnenuntergänge vor der Tür haben. Mittags wollen wir mit Ingrid und Bernd nach Isla Plana zu den Cuevas del Agua ein Kilometerlanges weit verzweigtes Höhlensystem das bei Tauchern sehr beliebt ist. Ingrid und Bernd kennen die Höhlen noch nicht, der Eingang ist ja auch ganz unscheinbar und wird gerne übersehen. Kurz vor 12 Uhr gehen wir los bis Isla Plana immer am Strand entlang bis zu der kleinen Kapelle Senora del Carmen und den Rest auf der E-22 bis zu dem unscheinbaren Eingang der zu dem langen und verzweigten Süßwasser Höhlensystem führt, schon der Abgang in die ohne Tauchgerät nur kurz begehbare Höhle ist sehenswert und unten spiegeln sich die Wände im kristallklaren warmen Wasser. Auf dem Rückweg kehren wir in Isla Plana bei der "Taberna Isla Plana" ein, der sehr nette italienische Ober hat sichtlich Freude an seiner Arbeit und bedient uns hervorragend, die Speisen kann man nur wärmstens empfehlen. So gestärkt gehen wir den restlichen Rückweg flott und noch etwas erhitzt vom gehen nehmen Annelies und ich gleich ein Bad im erfrischenden Meer. Anschließend sitzen wir bei einem Gläschen vor den Autos und lassen den Tag ausklingen.

Abendessen, gebratene Knödel-Scheiben mit Spiegelei und Spinat🍷😍😘. 

13. Dezember 2020 Sonntag

Total von km 86100bis km 86100 = 0 km La Azohia

7:30🌤12°C am Morgen, Mittag 🌤21°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤19°C  

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1 Bft S, Mittag 2/8 Bewölkung 1-2 Bft S, Nachmittags 3/8 Bewölkung 1 Bft. S (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:11 Sonnenuntergang 🌒17:47

Ein wunderschöner Morgen, die Nacht war sternenklar, einfach herrlich hier. Wir frühstücken während die Bergspitzen sich in der Sonne langsam rot verfärben. Nach dem Frühstück mache ich bei beiden Bike's Antrieb Service, Ketten reinigen und schmieren, bei Annelies ihrem Bike hat das Achslager Spiel das kann ich einstellen, bei meiner Kette entferne ich zwei Glieder, sie ist mir gestern einige Male vom Antriebszahnrad gesprungen. So geht der Vormittag schnell vorbei, beim Sparmarkt hole ich frisches Brot und zähle beim zurück gehen 35 Womos auf dem ganzen Platz, das ist für heuer viel, die anderen Jahre waren es aber sicher mehr als das doppelte. Heute Abend werden die Spanier wieder abfahren dann sind es wieder 15 weniger. Mittags richtet Annelies ein feines Salätchen und Kaffee mit Schoko Croissant😍😘. Am Nachmittag wandern wir zum Paragleiter Startplatz auf dem Puntal de La Azohia und für den Rückweg wähle ich den etwas schwierigen Weg entlang der Felsen am Westhang entlang, doch wir schaffen es ohne Probleme, zwar sind die Waden etwas zerkratzt aber wir kommen zufrieden zurück haben wir doch eine für uns doch recht mühsame Kletterpartie hinter uns. Von oben haben wir gesehen das Andrea mit Ernst und Brigitte mit Ludwig auch hier angekommen sind. Wir kommen etwas erhitzt von der Tour zurück und genießen gleich ein Bad im Meer das nach der Tour richtig angenehm ist. Nach dem Bad stelle ich noch die Handbremse nach, sie hatte schon einen ziemlich langen Weg und hat trotzdem nicht gut gehalten, dazu muß ich natürlich unters Auto liegen, Annelies meint hämisch der Bauch sollte nicht mehr größer werden sonst kommst du da nicht mehr rein, nachher richtet Annelies uns ein saures Radler und einen Espresso und nun entspannen wir an der Sonne vor dem Auto. Ludwig kommt auf ein Schwätzchen vorbei, später kommen Ingrid und Bernd mit einem Kanister Bodega Wein und wir palavern bis es um 18:30 dunkel wird vor unserem Auto, es war wieder einmal ein toller Tag den wir nicht missen möchten.

Abendessen, Wolfsbarsch Filet mit gebratenem Polenta und Spinat🍷😍😘.

12. Dezember 2020 Samstag

Total von km 86100bis km 86100 = 0 km La Azohia

7:30🌤17°C am Morgen, Mittag 🌤23°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤20°C  

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1 Bft W, Mittag 1/8 Bewölkung 1-2 Bft S, Nachmittags 1/8 Bewölkung 1-2 Bft. SW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:11 Sonnenuntergang 🌒17:47

Ein schöner Morgen nach einer sternenklaren Nacht, hier kommt die Sonne erst kurz vor neun über den Berg, bis dahin sehen wir nur wie sie die Berggipfel neben uns anscheint. Wir frühstücken gemütlich und überlegen was wir heute machen werden. Nach dem Frühstück hole ich die Räder aus dem Anhänger, wir wollen zur Ziegenwiese fahren etwa 24 km von hier. Ich räume etwas hinterm Auto auf da haben einige den Müllcontainer 30 Meter hinter uns nicht gesehen, einen ganzen 100 Liter Sack mache ich voll und nun gefällt es mir besser wenn ich ums Auto laufe. Um 11 Uhr fahren wir los und fahren mit nur 1 mal anhalten zum telefonieren durch bis zur Playa Cabezo de la Pelea, wo Ilona mit Ralf und Angelika mit Karl stehen. Mit großem Hallo werden wir begrüßt, natürlich immer mit Corona Abstand, ein Bierchen wird gereicht damit es sich leichter plaudert, wir tauschen unser Wissen über Neuigkeiten für Camper aus und freuen uns das wir hier so problemlos mit unseren Womos stehen können. Auf dem Rückweg besuchen wir unsere Freunde Rosita und Thomas auf dem CP in Bolnuevo, auch hier wird bei einem kühlen Blonden das gegenseitige Wissen ausgetauscht, die Zwei haben sich hier für länger eingerichtet mit einem Luft-Vorzelt und einem eigenen Küchenzelt. Von Bolnuevo fahren wir alles am Ufer entlang zurück zu unserem Stellplatz in La Azohia. Hier setzen wir uns vors Auto an die Nachmittags Sonne und nehmen um 17 Uhr unsere verspätete Mittagsjause ein, Annelies hat eine etwas größere Portion Meeresfrüchte Salat mit Avocadocreme gemacht, das lassen wir nun nach Kaffee mit Croissant und einem großen Früchte Teller auch als Abendessen gelten🍷😍😘.

11. Dezember 2020 Freitag

Total von km 86003bis km 86100 = 97 km La Manga Sal Molino - La Azohia 🚾✅

7:30🌤15°C am Morgen, Mittag ⛅️22°C, Nachmittags 17 Uhr ⛅️20°C  

Um 8 Uhr 6/8 Bewölkung 1-2 Bft SW, Mittag 6/8 Bewölkung 1-2 Bft SW, Nachmittags 5/8 Bewölkung 1-2 Bft. NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:09 Sonnenuntergang 🌒17:47

Wieder ist es stark bewölkt, doch nun kommt der Wind aus SW und ist nicht mehr kalt wie die letzten Tage. Wir frühstücken gemütlich während die Sonne versucht durch die Wolken zu kommen. Heute werden wieder weiterziehen vermutlich nach La Azohia wenn es möglich ist. Nach dem Frühstück wird erstmal geduscht und anschließend mache ich den Wassertank wieder voll, der Anhänger muß auch noch fahrfertig gemacht werden damit nicht alles durcheinander fällt. Nun noch schnell von allen verabschieden und um 10:45 kann es losgehen. Es ist nur wenig Verkehr und so kommen wir gut voran, wir umfahren Cartagena im Norden und fahren dann über Casas de Tallante zur BP Tankstelle bei Mazarrón, dort tanken wir Diesel, füllen unsere Wasser Reserven wieder voll und entsorgen unsere Abwässer. Anschließend sind es noch 8 km bis zum unserem Stellplatz in La Azohia, was für eine Überraschung auf dem Platz steht ein Wohnmobil mit Dornbirner Autonummer, das können nur Ingrid und Bernd zwei gute Bekannte aus der Heimat sein, die zwei habe ich erst im Jänner erwartet. Wunderbar da haben wir wieder einiges bei einem Bierchen zu plaudern, heute sind die Temperaturen wieder wie man es von Spanien eigentlich erwartet. Zur Mittagsjause gibt es die restliche Brennsuppe mit Käse wie gestern😍😘. Wir plaudern mit Ingrid und Bernd bei ein paar Gläschen Wermut vor dem Womo, Ramona und Uwe kommen am späten Nachmittag plötzlich auch auf den Platz. Bis die Sonne in den Wolkenband am Horizont versinkt sitzen wir draußen, nachher hole ich im Sparmarkt noch schnell 2 Baguette, denn morgens macht er erst um 9 Uhr auf, das ist für unser Frühstück viel zu spät. Der Sonnenuntergang ist hier wirklich ein tolles Programm. Abendessen, Panierte Schnitzel mit gebratenem Gemüse Reis 🍷😍😘. 

10. Dezember 2020 Donnerstag

Total von km 86003bis km 86003 =  0 km La Manga Sal Molino Barrio Veneciola

7:30🌤12°C am Morgen, Mittag ⛅️19°C, Nachmittags 17 Uhr ⛅️17°C  

Um 8 Uhr 6/8 Bewölkung 1-2Bft W, Mittag 6/8 Bewölkung 1-2 Bft NW, Nachmittags 6/8 Bewölkung 1-2 Bft. NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:07 Sonnenuntergang 🌒17:44

Es ist etwas bewölkt heute, doch der kalte Wind hat sich gelegt. Ein riesiges Wolkenband zieht über die ganze iberische Halbinsel, im Hinterland und im Norden regnet es stark nur dieser Teil der Küste sollte trocken bleiben. Wir frühstücken mit Blick aufs Meer, die Sonne versteckt sich leider hinter einem dicken Wolkenband, doch bis Mittag sollte die Sonne laut Wetterbericht kommen und dann wird es schnell wieder warm werden. Am Vormittag mache ich kleinere arbeiten am Auto, die Solarplatten putzen, der Honda wird so präpariert das ich ihn im Anhänger laufen lassen kann, der Laptop bekommt gerade das neueste Betriebssystem macOS 11 Big Sur, da muß der Router auf Hochtouren laufen 12,9 gb nimmt er sich von meinem Guthaben, aber es dauert auch fast drei Stunden bis es fertig geladen ist. So geht der Vormittag schnell vorbei und gegen Mittag kommt immer mehr die Sonne durch und es wird wieder wärmer. Mittags macht Annelies eine Brennsuppe, die wir mit einer großen Portion geriebenem Bergkäse essen, einfach hervorragende Hausmannskost😍😘. Die Installation von Big Sur zieht sich bis 14 Uhr, dann können wir noch auf eine kurze Wanderung gehen. Wir gehen zuerst am Strand entlang Richtung oberste Insel die ist aber nur über die steile Brücke erreichbar sonst müßte man ein Stück durchs Wasser gehen, wir umwandern die Insel gegen den Uhrzeigersinn und sind nach 4,5 km wieder bei unserem Stellplatz. Inzwischen sind Brigitte und Ludwig überraschender Weise hier angekommen, da gibt es natürlich einiges zu erzählen, wir haben uns seit letzten Herbst nich mehr gesehen. Heute ist es bis auf ein paar Momente den ganzen Tag bewölkt geblieben, aber die Temperatur ist bis 14 Uhr schon wieder auf 20° gestiegen und auch der Wind hat sich gelegt da ist es schon wieder viel angenehmer draußen. Der Platz hat sich etwas gefüllt 7 Womos stehen heute Abend hier. Abendessen, Hühnercurry mit Ananas, kandierten Bananen und Reis 🍷😍😘.

9. Dezember 2020 Mittwoch

Total von km 86003bis km 86003 =  0 km La Manga Sal Molino Barrio Veneciola

7:30🌤11°C am Morgen, Mittag ☀️14°C, Nachmittags 17 Uhr ☀️16°C  

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1-2Bft W, Mittag 0/8 Bewölkung 2-4 Bft NW, Nachmittags 1/8 Bewölkung 1-3 Bft. NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:07 Sonnenuntergang 🌒17:45

Ein wunderschöner Morgen nach einer ruhigen Nacht, die Temperaturen dürften etwas höher sein, aber es geht wieder aufwärts ab morgen geht es auf die 20° zu. Wir frühstücken bei Sonnenschein durch die Frontscheibe und hören unseren Regionalsender im Radio mit „Guten Morgen Vorarlberg“. Nach dem Frühstück etwas plaudern mit den Nachbarn, aber bald treibt uns der kalte Wind wieder in die Autos, heute soll es bis Nachmittag wieder 20-35 km kühlen Wind geben der gegen Abend abflaut. Ramona und Uwe joggen schon vor dem Frühstück durchs Gelände, gegen die sind wir ordentliche Warmduscher. Mittags macht Annelies einen fein garnierten Meeresfrüchte Salat und zum Espresso gibt es Schoko Croissant. Gegen 13 Uhr schwingen wir uns auf die Bike's um die Landzunge zu erkunden. Wir fahren die ganze Strecke bis zur Abzweigung zum Faro de Palos bei km 0, der Rückweg ist etwas mühsam, der Wind kommt meistens schräg von vorne und in den Böen mit über 30 km/h, da muß man sich konzentrieren das es einem nicht vom Radweg bläßt, wir schaffen trotzdem die ganze Strecke alles im Eco Gang, ich habe aber am Ende nach 35 km schon einen ziemlich nassen Rücken. Auf dem Rückweg kurz vor dem Platz kommen uns Ramona und Uwe auch mit den Rädern entgegen, sie wollen auch noch etwas die Gegend erkunden. Am späten Nachmittag so um 16 Uhr läßt der Wind nach und nun kann man sogar draußen sitzen, die Sonne scheint hier bis 17:45, also ziemlich genau eine Stunde mehr wie in Santa Pola. Wir plaudern noch etwas mit unseren Nachbarn, ich zeige Uwe noch eine Entsorgungsstelle in der Nähe, Frischwasser gibt es auch gleich hinter den Autos. Nach Sonnenuntergang ziehen wir uns alle in die Autos zurück.

Abendessen, geröstete Schafleber, gebratene Polenta und Salat🍷😍😘.

8. Dezember 2020 Dienstag

Total von km 85968 bis km 86003 =  35 km Urrutias — La Manga 

7:30🌤13°C am Morgen, Mittag ⛅️14°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤14°C  

Um 8 Uhr 5/8 Bewölkung 2-4Bft W, Mittag 5/8 Bewölkung 2-5 Bft NW, Nachmittags 1/8 Bewölkung 2-5 Bft. NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:07 Sonnenuntergang 🌒17:44 

Es ist 50% bewölkt heute Morgen und ein unangenehmer Wind bläst von NW. Die Nacht war sehr ruhig hier, aber wir werden weiterfahren auf die Landzunge La Manga zum Torre Sal Molino. Es freut mich sehr das ich das neue iPad installieren so gut hinbekommen habe, ein iCloud Backup ist halt doch etwas feines, wenn mal alle Daten weg sind. Nach dem Frühstück spazieren wir an der Promenade entlang zum Ort, wir sind dick eingepackt in flauschige Anoraks mit Kapuzen, sowas sind wir eigentlich nicht gewöhnt, aber immer das Beste daraus machen heißt unsere Devise wenn man eh nichts ändern kann😄. Wir geben Andrea und Ernst Bescheid das wir hier nicht bleiben und verabschieden uns. Kurz nach 10 Uhr starten wir, es sind ja nur ein paar Kilometer bis zu dem Platz. Es ist wenig Verkehr und so sind wir in 40 Minuten auf dem Platz , nur zwei weiter Autos stehen hier, die aber später wegfahren, da haben wir freie Platzwahl.  Unterwegs kommen uns Ilona und Ralf mit ihrem Phönix entgegen, sie sind auch auf dem Platz gestanden, man trifft sich halt immer wieder irgendwo. Mittags macht Annelies einen feinen gemischten Salat und zum Kaffee serviert sie die Croissants von gestern😍😘. Gegen 13 Uhr kommen auch Andrea und Ernst mit ihrem langen Gespann daher. Nachmittags reißt die Bewölkung auf und es wird trotz Wind noch leidlich warm, allerdings nicht zum draußen sitzen. Wir machen eine kurze Wanderung zur Punta de la Risa Brücke, sie ist ein bisschen der Rialtobrücke in Venedig nachgemacht, viele Straßen hier haben auch venezianische Namen. Bis auf ein paar kurze Ausflüge zum Strand verbringen wir den Nachmittag im Auto, denn der Wind Wechselt zwischen 20 und 40 km in den Böen. Am späten Nachmittag kommen Ramona und Uwe auch hierher, Uwe hat unterwegs die Koordinaten bei mir angefragt und so sind sie dann von Urritias gleich weitergefahren.

Abendessen, Schweine Filet mit Polenta und Blumenkohl mit Butterbrösel🍷😍😘. 

7. Dezember 2020 Montag

Total von km 85845 bis km 85968 =  123 km  Playa Ermita- Urrutias⚠️📛Gas🚾💧

7:30🌤10°C am Morgen, Mittag 🌥15°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤19°C  

Um 8 Uhr 3/8 Bewölkung 1-2 Bft W, Mittag 6/8 Bewölkung 2-4 Bft NW, Nachmittags 3/8 Bewölkung 1-3 Bft. W (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:06 Sonnenuntergang 🌒17:44

Es ist etwas bewölkt heute früh, aber laut Wetterbericht sollte es trocken bleiben. Nach dem Frühstück werden wir mit dem Womo weiterfahren zuerst einkaufen, dann Richtung Santa Pola Gas kaufen und nachher nach Urbanova. Erstmal verabschieden wir uns von unseren Nachbarn rundherum auf ein baldiges Wiedersehen irgendwo beim Freistehen in Spanien🇪🇸. Um 10 Uhr fahren wir los, zuerst zum Mercadona zwei Wagen voll Lebensmittel und Getränke bunkern, keine Ahnung wo wir das alles unterbringen werden, doch Annelies ist Weltmeister im einräumen😘. Propangas holen wir in Santa Pola bei der Polagas Estation, beim Stellplatz füllen wir 170 Liter in unsere Reserve Kanister, damit ist unser Duschwasserbedarf🚿eine Zeitlang gedeckt. Nun geht es wieder zurück nach Urbanova, von hier fahre ich mit dem Bike nach Alicante mein iPad holen, leider konnten die Daten vom alten iPad nicht übertragen werden, aber ich habe ja ein iCloud Backup von Ende November da komme ich schon klar. Wir entscheiden das wir heute noch weiterfahren bis nach Urrutia am Mar Menor, da waren wir noch nie, mal sehen ob es uns gefällt. Der Weg ist ja nicht weit knapp eineinhalb Stunden auf der N 332, über gefühlt 150 Kreisverkehre geht es bei wenig Verkehr trotzdem flott dahin. Beim Ankommen stehen doch tatsächlich Andrea und Ernst auch da, Zufälle gibt es man glaubt es kaum. Hier ist es wesentlich wärmer wie in Urbanova dort war der Wind viel kälter. Ich klemme mich gleich hinters iPad da ist doch einiges zu tun bis es wieder läuft wie ich es will da werden heute schon ein paar Stunden draufgehen, aber das Digiplus-Netz ist hier Pfeilschnell das hilft mir natürlich sehr. Morgen sollte das iPad laufen wie gehabt, nur ist der neue Prozessor viel schneller, da geht vieles wieder etwas leichter von der Hand. Abendessen, Krautnudeln mit Speckwürfel und Apfelmus🍷😍😘.

6. Dezember 2020 Sonntag

Total von km 85845 bis km 85845 =  0 km  Playa Ermita bei Gran Alacant

7:30🌤8°C am Morgen, Mittag ☀️15°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤14°C  

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1-2 Bft SW, Mittag 0/8 Bewölkung 2-4 Bft NW, Nachmittags 1/8 Bewölkung 2-4 Bft. NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:05 Sonnenuntergang 🌒17:42

Ein kalter schöner Morgen, der Wind ist in der Früh nur leicht, die Sonne kommt Blutrot aus dem Meer während wir frühstücken, eine viertel Stunde brauchen wir die Heizung, dann hat es angenehme 20° im Auto. Nach dem Frühstück rührt Annelies den Teig für Buchteln, die es heute Nachmittag frisch aus dem Ofen gibt. Andrea und Ernst verabschieden sich, sie fahren heute weiter Richtung Mar Menor, schon gestern haben sie ihr Auto reisefertig gemacht. Unser Kühlschrank hat sich gestern und heute Nacht je einmal abgeschaltet, das muß ich mir genauer anschauen, eine Ersatzdüse habe ich ja dabei, doch erstmal baue ich die alte aus und blase sie mit Pressluft durch und wenn ich schon dran bin reinige ich gleich noch den Kamin vom Brenner. Nun schauen wir mal ob das etwas genützt hat, sonst kommt halt eine neue Düse rein, dazu sind ja Ersatzteile da. Auf einmal kommen Gabi und Rolf fragen ob ich Ihnen helfen kann den Roller ins Auto schieben, sie wollen auch weiterfahren, allerdings geht es bei Ihnen Richtung Norden, sie brechen die Überwinterung ab und fahren jetzt nachhause. Der Wind ist auch heute Mittag wieder fast wie gestern 20-30 km NW und sehr frisch. Mittags macht Annelies ein Reste Essen, gebratener Reis mit Ei und Salat😍😘. Auf 15 Uhr haben wir Anna mit Ludwig und Ramona mit Uwe zum Kaffee mit frisch gebackenen Buchteln eingeladen, die Buchteln kommen bei allen gut an, es wird ein gemütlicher Nachmittag und wir plaudern bei einem Bierchen über 1000 Dinge, Martin der junge Zelt Camper kommt auch noch auf ein Gläschen und so geht der Nachmittag schnell vorbei. Wie jeden Tag wird es mit dem verschwinden der Sonne ungemütlich draußen und alle ziehen sich in die Autos zurück. Abendessen, Schweine Filet in Champions Sauce mit Gemüse-Nudeln🍷😍😘.

5. Dezember 2020 Samstag

Total von km 85845 bis km 85845 =  0 km  Playa Ermita bei Gran Alacant 🚾 leer

7:30🌤8°C am Morgen, Mittag 🌤14°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤13°C  

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 1-2 Bft NW, Mittag 1/8 Bewölkung 2-5 Bft NW, Nachmittags 1/8 Bewölkung 2-5 Bft. NW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:04 Sonnenuntergang 🌒17:42

Ein schöner kalter Morgen, die Temperatur ist wieder einstellig, vor dem Frühstück entsorge ich die Abwässer, beim Frühstück scheint schon bald die Sonne durch die Fenster. Die Fahrrad-Halterung für die WC Kiste baue ich etwas um, nun passt sie auch auf die rechte Seite vom Gepäckträger, nun ist beim abstellen der Fahrradständer nicht mehr so belastet. Es ist sehr windig heute und der Wind ist sehr kühl und im Freien muß man sich ordentlich anziehen. Rolf hat Probleme mit der Halterung von seiner mobilen Solarplatte, sie ist zu schwach und verbiegt sich dauernd, ich habe noch zwei stabile Aluwinkel-Reste die genau für diesen Zweck passen, Rolf ist ja selber ein guter Handwerker und hat die Winkel flott montiert, nun hat er auch bei Wind keine Probleme mehr. Mittagsjause gemischter Salat mit Surimi und Schoko Croissant zum Kaffee. Nach dem Essen gehen wir eine kurze Runde (5 km)durch den Pinienwald, damit wir nicht ganz einrosten. Im Wald ist der Wind kaum spürbar, doch auf dem Rückweg am Hang bläst es uns ordentlich durch, zurück beim Auto stellen wir den Sonnenschirm als Windschutz auf, danach können wir fein an der Sonne sitzen, die nächsten Tage wird es weiter ziemlich windig bleiben, erst Mitte Woche soll es wieder besser werden, mal sehen wie genau der Wetterbericht ist, die letzten paar Tage war er wirklich sehr genau. Nachdem die Sonne hinterm Berg verschwunden ist, sind auch wir schnell im Auto verschwunden. 

Abendessen, Filet de Lupina mit gebratenem Gemüsereis, Kartoffelsalat und frische Früchte 🍷😍😘.

4. Dezember 2020 Freitag

Total von km 85845 bis km 85845 =  0 km  Playa Ermita bei Gran Alacant 

7:30🌤12°C am Morgen, Mittag 🌦15°C, Nachmittags 17 Uhr ☁️13°C  

Um 8 Uhr 2/8 Bewölkung 2 Bft SW, Mittag 07/8 Bewölkung 2-3 Bft SW, Nachmittags 7/8 Bewölkung 2-3 Bft. SW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:03 Sonnenuntergang 🌒17:42

Schöner Morgen und nicht mehr so kalt wie gestern, einige hohe Cirren sind am Himmel, Vorboten einer Front die über den Nordosten Spaniens zieht. Wir können hier mit der aufgehenden Sonne frühstücken und uns über das Glück freuen das wir so ein schönes Leben führen können. Nach dem Frühstück hole ich mein Bike aus dem Anhänger und hänge beide Satteltaschen ein mit leeren Kanistern bestückt, auf dem Rückweg weg von Alicante nehme ich 20 Liter Wasser mit. In Alicante möchte ich ein neues iPad kaufen, weil das alte nicht zu reparieren war, er hat es mit mir nochmal probiert. Das Ding funktioniert wie ein Blinker, geht, geht nicht, geht, geht nicht, es ist kaum zu glauben wenn man es einschaltet kann es sein das es kurz geht, dann blinkt es ein paarmal und ist wieder weg und beim nächsten Versuch geht es wieder gar nicht. Ich habe nun 14 Tage auf die Reparatur gewartet und der Elektroniker kommt mir vertrauenswürdig vor, er ist selber ganz enttäuscht das er den Fehler nicht findet. Der Chef gibt mir das iPad zurück und entschuldigt sich das sie es nicht reparieren konnten, Geld wollte er keines nehmen weil ich so oft umsonst kommen mußte. Auf die Frage ob ich ein Neues bei ihm kaufen kann fragt er zweimal nach, er hat mich glaube ich falsch verstanden, leider hat er das von mir gewünschte nicht da und er telefoniert sofort herum um das gewünschte zu bekommen. Nach einer Stunde telefonieren hat er das gewünschte gefunden und fragt ob ich es will, ja klar wenn es nicht zulange dauert. Nun ist es bestellt und sein Fachmann glaubt das er das Memory vom alten übernehmen kann, das würde mir viel Arbeit ersparen. Inzwischen hat sich das Wetter verschlechtert und es regnet leicht, in einer Regenpause fahre ich zurück, doch unterwegs nieselt es einige Male, aber so wenig das ich kaum nass werde. Um 15 Uhr bin ich wieder beim Auto, verstaue schnell das Wasser und spritze das Bike ab, im Anhänger kann es dann wieder trocknen. Annelies macht mir eine verspätete Mittagsjause und einen Espresso. Bei einem Gläschen Martini Rosso diskutieren wir wohin wir als nächstes fahren werden. Heute ist es ruhig am Platz, es ist wohl allen zu kühl draußen bei 15° im Schatten und die Sonne läßt sich am Nachmittag nicht mehr blicken. Rolf hat immer noch Probleme mit seinem Kühlschrank, es dürfte ein Wackelkontakt in der elektronischen Zündung sein, mit öfters aus und einstecken zündet er nun erstmal wieder, wer weiß wie lange.

Abendessen, geröstete Leber mit Reis und Kartoffelsalat🍷😍😘.

Nach dem Abendessen haben wir noch eine tolle Video Session mit unseren Kindern Petra und Christian und den Enkeln Adam, David und Tobias.

3. Dezember 2020 Donnerstag

Total von km 85845 bis km 85845 =  0 km  Playa Ermita bei Gran Alacant 

7:30🌤8°C am Morgen, Mittag ☀️17°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤18°C  

Um 8 Uhr 1/8 Bewölkung 2 Bft NW, Mittag 0/8 Bewölkung 2-3 Bft SW, Nachmittags 1/8 Bewölkung 1-2 Bft. S (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:02 Sonnenuntergang 🌒17:42

Schöner Morgen, aber frisch 8° zeigt mein Außenthermometer an, da wird aber schnell der Heizung Schalter gedrückt und bis die Sonne um 8:30 etwas höher steht müssen wir heizen. Nach dem Frühstück fülle ich Wasser aus unseren Reserven nach, das Duschen verbraucht halt doch ein paar Liter mehr. Später schneidet mir Annelies die Haare im Freien, so bleibt uns das die Haare aus allen Ecken pullen erspart. Zur Mittagsjause macht Annelies eine Gemüse Suppe und Gebäck zum Espresso, an der Sonne ist es fein warm aber im Schatten ist es auch mittags noch sehr frisch. Später wandern wir 8 km barfuß am Strand bis Ende Els Arenals del Sol und zurück, der Strand gehört uns fast alleine. Unterwegs ruft mich der Apple Shop an, die Nachricht ist nicht erfreulich auch das Motherbord tauschen hat keinen Erfolg gebracht, das Ding will einfach nicht laufen, er glaubt selber nicht mehr das sie es zu einem vernünftigen Preis richten können, morgen Vormittag kann ich es abholen, vielleicht geht es bis dann, aber er glaubt auch nicht mehr daran. Nach dem Strandlauf und der schlechten Nachricht haben wir uns einen Drink an der Sonne verdient. Ramona mit Uwe und Andrea mit Ernst kommen auf ein Plauderstündchen an der Sonne vorbei und erst als die Sonne hinterm Berg verschwindet merken wir wie schnell die Zeit vergangen ist, zügig wird das außen Equipment ins Womo eingeräumt und alle ziehen sich ins warme Auto zurück. Abendessen, Gemüse Suppe und gebratene Landjäger mit Sauerkraut🍷😍😘.

2. Dezember 2020 Mittwoch

Total von km 85845 bis km 85845 =  0 km  Playa Ermita bei Gran Alacant 

7:30⛅️14°C am Morgen, Mittag 🌤20°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤18°C  

Um 8 Uhr 5/8 Bewölkung 2-3 Bft NW, Mittag 2/8 Bewölkung 2-3 Bft NO, Nachmittags 1/8 Bewölkung 2-3 Bft. O (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:01 Sonnenuntergang 🌒17:42

Es ist ziemlich bewölkt in der Morgendämmerung, der Sonnenaufgang versteckt hinter den Wolken am Horizont während wir frühstücken. Nach dem Frühstück helfe ich Rolf den Kühlschrank Kamin mit meiner langen Bürste durchzuptzen und anschließend wird das Rohr noch mit dem Kompressor ausgeblasen, da ist einiges an Ruß rausgekommen. Ein kalter Nordwestwind zwingt uns am Vormittag lange Hosen anzuziehen. Mittags gibt es nochmal Meeresfrüchte Salat und Golatschen zum Espresso☕️😍😘. Kurz nach 13 Uhr wandern Annelies und ich durch die Pinienwälder nach Santa Pola del Este da sind wir 8 km gelaufen und etwa eineinhalb Stunden unterwegs, das reicht für heute und wir können es uns vor dem Auto bei einem Drink bequem machen, heute wechsle ich auch beim Bike von Annelies den Schaltzug, der Alte ist ziemlich verharzt und muß mit Kraft rausgezogen werden, diese Reparatur sollte nun halten bis wir die neuen Bike's im Frühjahr bekommen. Pünktlich 16:40 verschwindet die Sonne hinterm Monte Faro und wir setzen uns wieder ins Auto. Abendessen, Rinder Geschnetzeltes mit Knödel und Karottengemüse🍷😍😘. 

1. Dezember 2020 Dienstag

Total von km 85845 bis km 85845 =  0 km  Playa Ermita bei Gran Alacant 🚾

7:30🌤13°C am Morgen, Mittag 🌤21°C, Nachmittags 17 Uhr 🌤19°C  

Um 8 Uhr 2/8 Bewölkung1-2 Bft W, Mittag 1/8 Bewölkung 2-3 Bft SW, Nachmittags 2/8 Bewölkung 1-2 Bft.SW (Bft.= Beaufort, Maßeinheit für Windstärken)

Sonnenaufgang☀️8:00 Sonnenuntergang 🌒17:42

Wieder ist ein schöner Tag zu erwarten, um 8 Uhr steigt die Sonne aus dem Meer und scheint auf unseren Frühstückstisch. Vor dem Frühstück war ich schon mit dem Bike Abwässer entsorgen, die Entsorgung ist 1,2 km von hier Ein Spendensammler klopft nach dem Frühstück an, vor Weihnachten wird wie auch bei uns um Spenden für Leute denen es nicht so gut geht wie uns gebeten, er bedankt sich herzlich mit "muy bueno Austria". Nachher richte ich beide Räder mit je 2 Satteltaschen für den heutigen Einkauf her. Gegen 11 Uhr fahren wir den kürzesten Weg (5 km) zum Mercadona und füllen unsere Satteltasche, so das es wieder für ein paar Tage reicht, wir haben hier ein Sonnenblumenkern -Brot entdeckt das einige Tage gut essbar ist. Nach dem Einkauf macht Annelies einen frischen Meeresfrüchte Salat und zum Espresso feine mit Marzipan gefüllte Golatschen😍😘. Anschließend wechsle ich beim Bike von Annelies die hinteren Bremsbeläge, die sind schon bis aufs Metall runter. Etwas plaudern mit den Nachbarn, lesen, einen gespritzten Martini genießen, so läßt es sich leben. Ludwig kommt auf einen Kaffee und ein Schwätzchen vorbei, ich wechsle später noch bei meinem Bike den Schaltzug aus und bekomme von unserm Nachbarn einige gute Tipps dazu. Wie die letzten Tage wird es kühl wenn die Sonne hinterm Berg verschwindet und wir können nur neidisch nach Alicante schauen das noch voll in der Sonne liegt. Wir fachsimpeln noch eine Zeitlang vor den Autos, aber bald ist es im T-Shirt einfach zu kalt.  Abendessen, Rindergeschnetzeltes mit Püree, Butterspargel und Blumenkohlsalat🍷😍😘.